Werbung

Nachricht vom 07.12.2018 - 16:03 Uhr    

Migrationsbeirat informierte auf dem Knuspermarkt

Sie hatten ihre druckfrischen Broschüren ausgelegt: Mitglieder des Beirats für Migration und Integration der Stadt Neuwied informierten Interessierte an einem Stand auf dem Knuspermarkt über ihre umfangreiche Tätigkeit. Dort gab es natürlich nicht nur den aktuellen Flyer, sondern zahlreiche Materialien in verschiedenen Sprachen.

Am „Sozialhäuschen“ auf dem Knuspermarkt im Einsatz für Integration (von links): Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka, Raffaele Zampella, stellvertretender Vorsitzender des Migrationsbeirats, die Beiratsmitglieder Cataldo Spitale und Inge Rockenfeller sowie Bürgermeister Michael Mang. Foto: Pressebüro Neuwied

Neuwied. Gleich, ob es um Sprachkurse, Voraussetzungen für die Einbürgerung oder die vielen Angebote in der Flüchtlingshilfe ging: Die Informationen waren breit gefächert. Davon überzeugte sich auch Bürgermeister Michael Mang, der dem Stand einen Besuch abstattete. Er lobte dabei das Engagement der Beiratsmitglieder, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen, dass in Neuwied das friedliche Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen gelingt.

„Der Knuspermarkt ist eine gute Plattform zur Information und Beratung“, meinte Mang. „Hier kommen wir in intensiveren Kontakt mit Bürgern und können so für eine höhere Akzeptanz gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund werben“, hat Raffaele Zampella, stellvertretender Beirats-Vorsitzender, festgestellt. Auf besonderes Interesse stieß übrigens das ebenfalls ausliegende Grundgesetz. Doch nicht nur der Austausch stand im Vordergrund - auch für das leibliche Wohl hatten die Beiratsmitglieder mit wärmendem Tee aus Syrien und stärkenden Weihnachtsplätzchen gesorgt.

Der Migrationsbeirat bietet jeden ersten Dienstag im Monat von 16.30 bis 18 Uhr Sprechstunden im Stadtteilbüro, Rheintalweg 14, an. Informationen erteilt auch die städtische Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka, Telefon 02631 802 284.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Migrationsbeirat informierte auf dem Knuspermarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Gute Stimmung beim Prinzentreffen in Unkel

Unkel. „Es ist einfach klasse hier dabei zu sein. Im Rahmen des rheinischen Karnevalspektakels zeigen die Abordnungen was ...

Bürgertreff Dierdorf mit buntem Karnevalsprogramm

Dierdorf. Die Mädchen der Kinder-Garde des Karnevalvereins Rot-Weiß Kleinmaischeid zeigten zu Beginn der Sitzung mit einem ...

Moderner und innovativer als der Ruf

Kreis Neuwied. „Die Fortbildung ist ein Baustein in unserem Bestreben ein effizient und effektiv arbeitender Dienstleister ...

Der Hang am Marieneck wird "vernagelt"

Waldbreitbach. Ursprünglich wollten die Bauherren, die 3WI GmbH mit den Gesellschaftern Guido Eulenbach und Viktor Schicker, ...

Zwei Urgesteine in den Ruhestand verabschiedet

Neuwied. „Mit Josef Stein und Dietmar Kurz gehen zwei Männer, die die Kreisverwaltung maßgeblich geprägt haben. Josef Stein ...

„Frauen! Wählen!“ - Ein Frauenbild im Wandel der Zeit

Neuwied. Angesichts der bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen am 25. Mai haben die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt ...

Weitere Artikel


Höchste RKK-Auszeichnung für Monika Wilsberg

Buchholz. Seit ihrem Eintritt in die Buchholzer Karnevalsgesellschaft, im Jahr 1973, wirkte sie aktiv mit und bestach von ...

Verbindung zur Breiten Heide soll Kreisstraße werden

Rheinbreitbach. Die CDU-Fraktionsvorsitzende Anita Unkels begründete den Antrag im Rat mit einer einschlägigen Regelung im ...

Nikolaus und FV Engers besuchen Kinderklinik

Neuwied. Gemeinsam mit den Kindern sangen und bastelten die Spieler und verteilten genauso kleine Geschenke wie der Bischof ...

Neues Verpackungsgesetz bringt neue Pflichten für Unternehmen

Koblenz. Ab 1. Januar 2019 tritt ein neues Verpackungsgesetz in Kraft. Ab dann muss jeder Hersteller oder Händler, der verpackte ...

VG-Rat Dierdorf: Wasser- und Abwasserpreise bleiben stabil

Dierdorf. Die Wasser- und Abwasserpreise bleiben auch in 2019 stabil. Lediglich im Bereich der Hausanschlüsse gibt es Preisanpassungen. ...

Wirtschaftsmedaille des Landes für Uwe Reifenhäuser

Mainz/Oberlahr. Uwe Reifenhäuser, geschäftsführender Gesellschafter der Treif Maschinenbau GmbH in Oberlahr, wurde von Wirtschaftsminister ...

Werbung