Werbung

Nachricht vom 30.11.2018    

Beim Adventscafé für Kinderkrebshilfe gesammelt

Adventscafé übertraf auch in diesem Jahr wieder alle Erwartungen
Am 27. November trafen sich die fleißigen Helfer des dreitägigen Adventscafés noch einmal bei Sabine und Ralf Weiß, um alle Spenden zu zählen, die am Wochenende zuvor für die Kinderkrebshilfe Gieleroth eingegangen waren.

Fotos: privat

Udert. Die große Hoffnung aller Beteiligten war natürlich, die Rekordsumme vom Vorjahr mit über 2.700 Euro noch einmal toppen zu können, damit möglichst vielen Familien, die durch die schwere Erkrankung ihrer Kinder in Not geraten sind, geholfen werden kann. Und die viele Mühe hatte sich gelohnt – sagenhafte 3.022,01 Euro fanden sich in den Spendendosen.

Doch hinter diesem Erfolg steckt so viel mehr – viele der Helferengel, wie Sabine Weiß sie gerne nennt, arbeiten das ganze Jahr hinter den Kulissen auf das große Wochenende hin. Die Damen des Strickvereins Udert spenden wunderschöne, bunte Socken, die für den guten Zweck verkauft werden, die Vereine aus den umliegenden Orten bringen sich immer wieder mit Spendenaufrufen und Aktionen für die Kinderkrebshilfe ein und die Nachbarn und Einwohner backen, bereiten Teig vor, bewirten die Besucher und helfen beim Auf- und Abbau.

Auch hier zeigt sich wieder, dass solche Ziele nur durch Zusammenhalt erreicht werden können und Menschen in der Gemeinschaft stark werden – etwas, dass sich jeder ab und zu vor Augen führen sollte. Allen fleißigen Helfern, die sich in irgendeiner Art und Weise einbringen, gebührt ein großes Dankeschön für ihr Engagement.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Beim Adventscafé für Kinderkrebshilfe gesammelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Im Kreis Neuwied steigen die Fallzahlen weiterhin stark an. Seit letzter Woche liegt der 7-Tage Inzidenzwert über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Damit gilt der Kreis Neuwied als Risikogebiet und es wurden bereits einschränkende Maßnahmen erlassen.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Keine Entspannung an der Coronafront im Kreis Neuwied

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 843 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 79,9. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Zeugenaufruf - Polizeifahrzeug im Einsatz ausgebremst

Am Sonntag, dem 25. Oktober gegen 12:20 Uhr, befanden sich zwei Streifenwagen der Polizei Neuwied auf der Anfahrt zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer im Bereich der B42, Höhe der Hubertusburg.


Papaya-Koalition will massive Steuererhöhung in Stadt Neuwied

Fassungslos macht der Vorstoß der Papaya-Koalition und des Neuwieder Stadtvorstands den Grundsteuerhebesatz um 45 Prozent zu erhöhen. Diese Erhöhung geht voll zu Lasten aller Neuwiederinnen und Neuwieder, sei es Hausbesitzer oder Mieter, denn die Grundsteuer B wird regulär als Mietnebenkosten umgelegt, weiß Sigurd Remy zu berichten. Auch die AfD findet klare Worte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Tiere im Glück - Der neue Kalender für 2021 ist da

Bad Honnef. Schon im September erreichten den Verein Anfragen, ob es denn für das nächste wieder einen Tier-Kalender geben ...

Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Neuwied. Um angemessen auf das Infektionsgeschehen zu reagieren, bespricht sich die Task-Force regelmäßig in Telefonkonferenzen. ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Abwechslungsreiche Herbst-Wanderung um Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Zur Freude des erfahrenen Wanderführers kamen die meisten Menschen aus einem Umkreis von weniger als 50 ...

Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Schmackhaft und preiswert ist unser bäuerliches Gericht. Die Kartoffeln sollten noch Biss haben, der Speck kross gebraten ...

Weitere Artikel


Neuwieder Knuspermarkt mit abwechslungsreichem Programm

Neuwied. Musikfreunde kommen auf der Bühne an der Luisenscheune voll auf ihre Kosten. Dort präsentieren am Mittwoch, 5. und ...

Wanderkarte „Südlicher Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Besonders die vielfältigen Informationen auf der Rückseite der Karte mit Kurzbeschreibungen, Höhenprofilen und ...

Markantes Täterpärchen nach versuchtem Straßenraub in Neuwied gesucht

Neuwied. Bei dem geplanten Raub wurde ein 17-jähriger Junge, der an einer Bushaltestelle wartete, aufgefordert sein Geld ...

Zwei Unfälle mit jungen Fahrern - ein Verletzter

PKW überschlägt sich bei Asbach
Asbach. Am Donnerstag, dem 29. November, befuhr ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde ...

CDU Windhagen ehrt langjährige Mitglieder

Windhagen. Anette Heinemann und Jürgen Heinemann würden mit Anstecknadel für ihre 25jährige Mitgliedschaft geehrt. Martin ...

Erlös Kolpingssitzung Bad Hönningen geht an Senioren

Bad Hönningen. Auch im kommenden Jahr freuen sich die Jecken auf die Kolpingsitzung: Es erwartet sie am Freitag, den 1. Februar ...

Werbung