Werbung

Nachricht vom 27.11.2018    

Woroud Nissan leitete erstmals Kochabend

Birjani, Fatusch, orientalisches Brot und Mürbegebäck mit Sesam bildeten das orientalische Menü, das Woroud Nissan, die neue Vorsitzende des Beirates für Migration und Integration der Stadt Neuwied, für die Aktion „Der Beirat kocht …“ zusammengestellt hatte. „Es ist schön, dass ich die syrische Küche präsentieren kann“, freute sich Nissan, die mit einem Deutschen verheiratet ist.

Nach der gemeinsamen Zubereitung freuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Verköstigung orientalischer Speisen und besondere Geschmackserlebnisse. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. „Wir essen zwar vorwiegend europäisch, aber wenn ich Appetit auf die vertrauten Gerichte meines Heimatlandes bekomme, dann koche ich syrisch für die ganze Familie“, gewährt Nissan Einblicke in die Essgewohnheiten ihrer bikulturellen Familie. „Die Vielfalt kulinarischer Möglichkeiten empfinden wir als bereichernd.“ Diese Auffassung teilen auch andere Beiratsmitglieder und Teilnehmerinnen, die sich fleißig ans Werk machten, um in der Lehrküche der VHS Neuwied erneut außergewöhnliche Speisen zuzubereiten.

„Mit der Aktion ,Der Beirat kocht …‘ haben wir gemeinsam ein besonderes Veranstaltungsformat kreiert, in dem es nicht nur um vielfältige internationale Spezialitäten geht, sondern auch darum, dass sich Neuwieder aus unterschiedlichen Kulturkreisen näher kommen. Gemeinsames Kochen und Essen bietet einen guten Anlass dafür“, erläutert die städtische Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka die Intention der inzwischen etablierten Aktion des Beirates.

Dessen Mitglieder laden alle Bürger ein, sich daran zu beteiligen und Gerichte ihres Herkunftslandes vorzustellen. Wer sich für die Leitung eines Kochabends interessiert, der wendet sich an Dilorom Jacka, Telefon 02631 802 284, E-Mail djacka@neuwied.de.




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Woroud Nissan leitete erstmals Kochabend

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Strahlende Kinderaugen beim elften Kastanienwiegen der SWN

Neuwied. Die beiden Mitarbeiter des Marketings, selbst Familienväter, hatten für die Familien jedoch nicht nur die Karten ...

Mila Röder – Das filmreife Leben der schönen Sängerin

Bad Honnef. Die Biographie, die im Buchhandel
oder Internet erhältlich ist, stellt vieles richtig, dennoch ist Milas Leben ...

Mitstreiter und Unterstützer gegen Indische Springkraut gesucht

Puderbach. Durch die Bereitstellung von Haushaltsmitteln im Forstetat einiger Gemeinden und im Haushalt der Verbandsgemeinde ...

Deichstadtweg klärt über Hochwasserschutz auf

Neuwied. Erst mit dem Deichbau erhielten die Neuwieder Schutz vor Überflutungen. Auf einer zweiteiligen Wanderung vermittelt ...

Westerwälder Bauern demonstrieren für Perspektiven

Bonn/Westerwald. „Wir Bauern suchen den Dialog, aber die Politik weicht aus“, urteilte der Vorsitzende des Bauern- und Winzerverbandes ...

Sozialausschuss besprach aktuelle soziale Themen

Neuwied. Der stellvertretende Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Neuwied, Frank Potthast, berichtete den interessierten ...

Weitere Artikel


Andreas Hacker: Ein fröhliches Lachen ist kein Dienstvergehen

Andernach. „Für ihn war das Glas immer halb voll, nie halb leer“, sagte Geschäftsführer Manfred Breitbach in seiner Laudatio. ...

Mutmaßlicher Tankbetrüger wurde mit Haftbefehl gesucht

Bad Honnef-Aegidienberg. Wenig später konnte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Ramersdorf den BMW auf einem Tankstellengelände ...

Erpeler Brückentürme müssen der Öffentlichkeit zugänglich bleiben

Neuwied. In einer einstimmig gefassten Stellungnahme spricht sich der Neuwieder Kreisvorstand des Sozialverbands VdK dafür ...

Stipendienvergabe 2018 der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Neuwied. In der jüngsten Kreisausschusssitzung stand die Entscheidung über die Geldpreise 2018 im Rahmen der Stipendienvergabe ...

Mank setzt bei Geschirr auf Bio und Nachhaltigkeit

Dernbach. Bereits seit einiger Zeit vertreibt MANK erfolgreich seine Produkte auch über den Onlineshop " ...

Rengsdorfer Juniorinnen unterliegen dem 1. FC Köln

Bemerkenswertes Ambiente in Rengsdorf mit 270 Zuschauern
Es war einmal mehr alles angerichtet um einen großartigen ...

Werbung