Werbung

Nachricht vom 23.11.2018    

Richtfest bei der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

VIDEO | Der Neubau des Feuerwehrhauses der Einheit Oberraden-Straßenhaus ist im Rohbau fertig. Am Freitagabend, den 23. November konnten die Kameraden im Beisein von Handwerkern, der Politik und Verwaltung das Richtfest des Gebäudes feiern. Der Spatenstich war am 17. Mai diesen Jahres. Mit der Fertigstellung wird im April 2019 gerechnet.

Fotos und Video: Wolfgang Tischler

Oberraden. Wer dieser Tage über die B 256 an dem Neubau vorbeifährt, hat von außen den Eindruck, dass es fast fertig ist. Sowohl Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, als auch Architekt Thomas W. Koch lobten die Zusammenarbeit der bauausführenden Firmen, der Bauleitung und auch der Feuerwehr, die regelmäßig in den Baufortschritt involviert ist. Die tätigen Firmen stammen aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und Neuwied.

Die sich bei einem so großen Bauvorhaben ergebenden Probleme konnten durch die gute Kommunikation umgehend geregelt werden. Die reinen Baukosten mit den Außenanlagen werden sich auf voraussichtlich 2,1 Millionen Euro belaufen. Hinzu kommen der Grundstückserwerb und die Erschließung von etwa 90.000 Euro. Im Innenausbau kann nun wetterunabhängig gearbeitet werden. Bei den umfangreichen Außenarbeiten sieht dies schon anders aus. Thomas Koch hofft, dass das Wetter einigermaßen mitspielt, damit der anvisierte Termin im Frühjahr nächsten Jahres gehalten werden kann.

Breithausen ging in seiner Ansprache auch nochmal auf den gewählten Standort ein. Er bezeichnete ihn als „strategisch guten Ausrückepunkt“. Die Ausfahrt vom Gelände erfolgt auf die Kreisstraße und von dort direkt auf die B 256. In diesem Jahr hatte die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus bereits rund 60 Einsätze. Die meisten davon gehen Richtung Industriegebiet oder Autobahn. Insofern brauchen die Fahrzeuge nicht mehr durch die Ortslage zu fahren.

Wer den Baufortschritt gerne mitverfolgen möchte. Die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus hat ein Bautagebuch online. (woti)

Impressionen vom Richtfest





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Richtfest bei der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Gesundheitsamt Neuwied informiert über Coronavirus

INFORMATION | Das Kreisgesundheitsamt Neuwied veröffentlicht Hinweise zur aktuellen Situation bezüglich Coronavirus: Eine Infektion mit dem Coronavirus kann zu schweren Infektionen der unteren Atemwege und Lungenentzündungen führen. Zu den Symptomen zählen starker Husten, Fieber und Atemnot. Die Symptome ähneln denen eines grippalen Infekts, wie zum Beispiel Fieber, Husten. Diese grippalen Infekte haben derzeit allgemein Hochkonjunktur.


Region, Artikel vom 28.02.2020

Doppelter Auffahrunfall mit verletzter Frau

Doppelter Auffahrunfall mit verletzter Frau

Am frühen Donnerstagabend (27. Februar) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden im Einmündungsbereich der Kreisstraße 78 und der Landesstraße 270 bei Neustadt (Wied).


Verkehrsunfälle in Kreisen Altenkirchen und Neuwied leicht rückläufig

Die Polizeidirektion Neuwied hat aktuell die Zahlen der Verkehrsunfälle für das Jahr 2019 veröffentlicht. Leider ist die Zahl der Verkehrstoten um zwei angestiegen, aber die Zahlen der Schwer- und Leichtverletzten ist gesunken. Rückläufig auch die Anzahl der Motorradunfälle. Alkoholbedingte Unfälle sind aber nach oben gegangen.


Region, Artikel vom 27.02.2020

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Zwei aufmerksamen Autofahrern ist es wohl zu verdanken, dass die Alkoholfahrt einer 51-jährigen Frau am Mittwochnachmittag (26. Februar) in Bad Honnef ohne Folgen blieb, zumindest für Dritte.


Region, Artikel vom 27.02.2020

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

Insgesamt rund 120 DRK-Helferinnen und -Helfer setzten sich zwei Wochen lang für die aus Wuhan Evakuierten in Germersheim ein – ohne Zögern begaben sich 22 von ihnen freiwillig mit in die Quarantäne in der Südpfalz-Kaserne, um die Menschen sozial und medizinisch zu betreuen. Mitglieder der DRK Ortsgruppe Dierdorf waren mit in Germersheim.




Aktuelle Artikel aus der Region


Frühling sorgt für Belebung des Arbeitsmarktes

Kreisgebiet. Ende Februar waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied 8.129 Menschen ohne Job gemeldet – das sind 92 weniger ...

Doppelter Auffahrunfall mit verletzter Frau

Neustadt. Zunächst kam es im Einmündungsbereich der K 78 zur L 270 zu einem Auffahrunfall. Eine 21-jährige Fahrzeugführerin ...

Verkehrsunfälle in Kreisen Altenkirchen und Neuwied leicht rückläufig

Altenkirchen/Neuwied. Im Jahr 2019 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Neuwied, der die Landkreise ...

Gesundheitsamt Neuwied informiert über Coronavirus

Neuwied. Sollte man Symptome bemerken, empfiehlt es sich, Ruhe zu bewahren und zunächst zu überlegen, ob mit Blick auf das ...

Frühlings-Flohmarkt in Dernbach

Dernbach. Jeder hat die Chance Neuwertiges und Gebrauchtes anzubieten oder zu finden - angefangen bei Umstandsmoden und Babyausstattung ...

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

Dierdorf. Insgesamt 22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus sechs DRK-Kreisverbänden haben sich freiwillig dem Risiko ...

Weitere Artikel


„Wir haben dich gar nicht verdient!“

Bad Hönningen. Sichtlich gerührt nahm Paul Schmitz die vielen Glückwünsche der Schüler, deren Rosen, Lutscher und selbstgemalte ...

Pädagogische Fachkräfte legen Leitbild fest

Neuwied. Schon bei der Vorstellung der einzelnen städtischen Kitas wurde deutlich, dass jede Einrichtung ihren individuellen ...

Dorfgemeinschaft Stockhausen säte Friedens-Früchte

Stockhausen. Man hofft, die daraus in den nächsten Jahren heranwachsenden jungen Eichen mit dem Erbgut dieses alten Baumes, ...

Taschenflohmarkt der Frauenselbsthilfe nach Krebs auf Knuspermarkt Neuwied

Neuwied. Die Spenden fließen zu hundert Prozent in die Arbeit der Neuwieder Frauenselbsthilfe nach Krebs ein. So können betroffene ...

Musikalisch in den Herbst

Linz. Um sich auf das Konzert einzustimmen wurde die Kapelle mit selbstgebastelter Dekoration geschmückt. Viele Bewohner ...

10. Adventszauber beim AWO Ortsverein Oberbieber

Oberbieber. Private Aussteller und unterschiedliche Vereine bieten ihre ausschließlich selbst hergestellten Waren an, die ...

Werbung