Werbung

Nachricht vom 22.11.2018    

Rengsdorfer Bundesliga-Juniorinnen empfangen den 1. FC Köln

Das wird ein weiteres Highlight in der 92-jährigen Vereinsgeschichte des SV Rengsdorf: Der vermeintlich klangvollste Name, den die B-Juniorinnen Bundesliga West/Südwest anzubieten hat, absolviert an diesem Samstag, den 24. November zum Abschluss der Hinrunde sein Gastspiel in Rengsdorf. Der 1. FC Köln kommt an den Rengsdorfer „Tannenweg" und viele Anhänger des Domstadtclubs, insbesondere aus der hiesigen Region, werden zu diesem Vergleich der U17 Mädchen erwartet.

Sie planen Großes. Foto: SV Rengsdorf

Rengsdorf. Die bisherige Saison-Bilanz der Gäste aus der Domstadt ist - gemessen an den eigenen Ansprüchen - sicherlich nicht zufriedenstellend und bringt als Momentaufnahme nur Rang vier der Tabelle mit elf Punkten nach sieben absolvierten Begegnungen. Auch das Tore-Konto bei den Kölnern weist eine negative Bilanz aus (-3) und ist mit der Anzahl von 19 Gegentreffern eher ungewöhnlich.

Unterschiedliche Erwartungshaltung
Das Team des SV Rengsdorf erarbeitete sich zuletzt gleich zwei hochverdiente Siege in Folge (in Mönchengladbach und zu Hause gegen Iserlohn) und schaffte es dadurch, zunächst mit neun Punkten über den berühmten Strich in der Tabelle zu klettern. Genau da möchte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Ebert auch nach dem letzten Spieltag der Saison wiederfinden, um das erklärte Ziel, den Klassenerhalt, zu schaffen.

Anders hingegen ist das Saisonziel bei den Gästen vom „Effzeh" aus Köln. In der letzten Spielzeit gewannen die Geißbock-Mädels den Titel in der West/Südwest Liga und scheiterten im Anschluss beim Endspiel um die gesamtdeutsche Meisterschaft nur knapp am VfL Wolfsburg. Insofern sind hier die Ansprüche etwas anders gelagert und machen auch deshalb den 1. FC Köln zum eindeutigen Favoriten beim Spiel im Westerwald.



Zuschauerrekord wird erwartet
Alle aufgezählten Fakten und die genannten Vorzeichen deuten darauf hin, dass es am Samstag zu einem neuen Zuschauerrekord in Rengsdorf kommen könnte. Ein großer Name aus der Fußballwelt mit starken Ambitionen stellt sich vor. Der SV als ausgemachter Underdog, aber mit zuletzt getanktem Selbstvertrauen aus zwei gewonnenen Partien, gepaart mit dem puren Willen, auch gegen den haushohen Favoriten etwas Zählbares herauszuholen, lassen ein äußerst spannendes Match erwarten, in dem alle Fans und Zuschauer, die die Mädels schon die ganze Saison über fantastisch unterstützen, wieder auf ihre Kosten kommen sollen.

Aufgrund des zu erwartenden hohen Zuschauerzuspruchs weisen wir gerne darauf hin, dass ausreichend Parkraum am ehemaligen Montemare-Bad vorhanden ist. Von hier aus sind es nur 3-4 Minuten Fußweg zum Sportplatz. (Pressemitteilung SV Rengsdorf)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

18. Windhagen Marathon: Erfolg auf ganzer Linie für Kinder in Not

Windhagen. Bei herrlichem Sonntagswetter fanden neben den 600 Teilnehmer auch viele Besucher den Weg ins Windhagener Josef-Rüddel-Forum. ...

Maxim Luca gewinnt den internationalen WW-CUP in Puderbach

Puderbach. Vom KSC Karate Team konnte sich Maxim Luca (U12) auf Platz eins, sein Bruder Daniil Luca (U12) bis auf Platz drei ...

Weitere Artikel


Ev. Kindertagesstätte Waldwichtel Hardert mit neuem Elternbeirat und Laternen

Hardert. Am 12. November besuchten die Kinder der Waschbärengruppe der Evangelischen Kindertagesstätte in Hardert mit ihren ...

Heinrich-Haus veranstaltete gemeinsamen Abend mit Ehrenamtlichen

Neuwied. „Danke sagen. Das kommt im Alltag generell leider oft zu kurz“, sagte Ehrenamtskoordinator Dieter Kranz bei der ...

Drei Medaillen beim Rhein-Main Karate Cup

Puderbach/Ginsheim. David erreichte in der U18 souverän den ersten Platz und konnte sich, erst 17 Jahre alt, auch in der ...

Schon wieder falsche Polizeibeamte

Straßenhaus. In den Anrufen täuschen die Betrüger am Telefon vor, von der Polizei zu sein. Sie berichteten über Festnahmen ...

Positive Bilanz der Arbeit des Senioren- und Behindertenbeirates Unkel

Unkel. Das der Verbesserung der Mobilität in der Verbandsgemeinde Unkel, insbesondere der älteren und/oder behinderten Bürgerinnen ...

Große Adventsausstellung im Mank Party Ambiente Outlet

Mülheim-Kärlich. Interessierte können dort aus einer großen Auswahl an Kränzen und Gebinden und der dazu passenden Dekoration ...

Werbung