Werbung

Nachricht vom 21.11.2018    

Vereinsfeier beim Neuwieder Wassersportverein mit Ehrungen

Annähernd 80 Mitglieder und Freunde des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) konnte der 1. Vorsitzende, Reiner Bermel, im vereinseigenen Bootshaus an der Rheinbrücke zur Vereinsfeier, die unter dem Motto „Herbstfest beim NWV Neuwied" stand, begrüßen. In seiner Ansprache ließ er das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren.

Ehrung verdienter Mitglieder und zwar v.l.n.r. 2. Vorsitzender Jürgen Straub, Hans Bröker, Rosemarie Bröker, Edith Muscheid, Manfred Scherrer, Ursula Brabender, Dieter Brabender, Jürgen Strohe und der 1. Vorsitzende Reiner Bermel. Es fehlt Elisabeth Brabender. Fotos: privat

Neuwied. Bermel bedankte sich bei den engagierten Übungsleitern und Leiterinnen für ihren Einsatz. Ebenso lobte er die Vorstandsmitglieder, die das ganze Jahr rein ehrenamtlich und somit unentgeltlich für die Belange des Vereins im Einsatz sind und viele Stunden ihrer kostbaren Freizeit opfern. Der aufkommende Applaus bestätigte, dass die Mitglieder mit der Führung zufrieden sind und sich in „ihrem" Haus wohlfühlen.

Nach der Begrüßungsansprache erfolgte die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Rosemarie Bröker und Edith Muscheid mit der silbernen Vereinsnadel und für 40-jährige Mitgliedschaft Elisabeth Brabender und Manfred Scherrer ausgezeichnet. Die Mitglieder Dieter Brabender, Ursula Brabender und Jürgen Strohe erhielten für 50-jährige und Hans Bröker für 70-jährige Treue zum Verein entsprechende Ehrenurkunden.

Musikalisch eröffnet wurde die Vereinsfeier von Ralf Eisel, dem Dudelsackspieler aus Heimbach-Weis, der im Jahr 2013 in Glasgow die Weltmeisterschaft errang und zudem mehrfacher Deutscher Meister ist. Er begeisterte mit seinem gekonnten Vortrag das Publikum und erntete dafür großen Beifall.

Im Anschluss daran kehrte mit dem Songpoeten und Liedermacher Frank Breburda wieder mehr Ruhe in den Saal ein, da er schöne Balladen, die allesamt aus seiner Feder stammen, vortrug. Die Eröffnung des kalt/warmen Büfetts beendete den ersten Teil der Vereinsfeier und die zahlreichen Gäste zeigten sich sehr erfreut über die Vielfältigkeit der angebotenen Speisen, wofür der Gastronom viel Lob erhielt.
Nach dem Essen ging es mit dem kulturellen Programm weiter und es folgte der zweite Auftritt von Frank Breburda, der einfühlsame Lieder mitten aus dem Leben präsentierte. Der lang anhaltende Applaus war sein verdienter Lohn für eine gelungene Vorstellung. Danach war das offizielle Programm der Vereinsfeier beendet, was natürlich nicht das Ende der Vereinsfeier bedeutete, da die Anwesenden noch lange im Saal verweilten.

Die Mitglieder und Gäste des NWV waren sich einig, dass es ein abwechslungsreicher und kurzweiliger Vereinsabend war, der den Wassersportlern im vereinseigenen Kultur"Raum" Bootshaus an der Rheinbrücke geboten wurde. Zum Abschluss dankte der Ehrenvorsitzende und Ehrenmitglied, Günter Schäfer, dem Vorstand für die hervorragende Organisation und den schönen Abend, der den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Vereinsfeier beim Neuwieder Wassersportverein mit Ehrungen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.


Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Die Polizei Neuwied berichtet in einer Pressemitteilung von ihrer Arbeit vom 21. bis 23. Februar. Es gab einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, falsche Mitarbeiter und Polizeibeamte und noch einiges mehr.


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Am 22. Februar, um 17:20 Uhr, kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Der verursachende Fahrer ist flüchtig und wird von der Polizei Bendorf gesucht.


Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation entschied spontan nach den Ereignissen von Hanau auch in Neuwied zu einer Mahnwache gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufzurufen. Amnesty International unterstützt die Arbeit gegen Rassismus und fordert mit der Kampagne „Nimm Rassismus persönlich!“ zu einem stärkeren Einsatz gegen Rassismus auf, denn rassistische Äußerungen, verbale und körperliche Angriffe auf Menschen mit Migrationshintergrund stellen eine Menschenrechtsverletzung da.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Horst Schneider: Fünfzig Jahre aktiv für DLRG Heimbach-Weis

Neuwied. Aus diesem Grund überreichte Vorsitzender Stefan Kirst neben Urkunde und dem Goldenen Ehrenabzeichen der DLRG einen ...

Wie sieht die Zukunft des Sportvereins im Jahr 2030 aus?

Koblenz. Der TVM war gemeinsam mit weiteren Turnverbänden (unter anderem Rheinhessischer Turnerbund, Pfälzer Turnerbund) ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Fernthal. Frauen tragen maßgeblich zum Gelingen der Sessionen und zum Zusammenhalt in der KG bei. Dafür gebührt ihnen besondere ...

Volleyballer Rheinbreitbach feiern 50-jähriges Jubiläum

Rheinbreitbach. Wirz und die Trainerin der Damen- und Jugendmannschaften, Dagmar „Daggi“ Schneider, haben in der Versammlung ...

Jahreshauptversammlung des Tennisclub Steimel e.V.

Anträge auf Satzungsänderung
Steimel. Zwei Anträge zur Satzungsänderung wurden der Versammlung zur Diskussion gestellt, ...

Weitere Artikel


CDU Oberbieber auf der Regionalkonferenz in Idar-Oberstein

Neuwied/Idar-Oberstein. Das Team des SWR, das von den Oberbieberern im Bus bestens beköstigt wurde, begleitete Ellen Demuth ...

Zum Elisabeth-Tag: Hilfe bei Obdachlosigkeit

Neuwied. Um diese Frage zu diskutieren, luden die Veranstalter des Nachmittags, der Caritasverband Rhein-Wied-Sieg und die ...

Spieltisch als Jubiläumsgeschenk für das Roentgen-Museum

Neuwied. Martin Schleier, der mit seinem Enkel als Ehrengast von Landrat Hallerbach an der Jubiläumsfeier begrüßt wurde, ...

Tieren Freude machen - Tierische Wunschliste des Zoo Neuwied

Neuwied. „Es gibt einige Dinge, die nicht zwingend für den laufenden Betrieb benötigt werden, die aber dennoch eine Bereicherung ...

Margaretha-Flesch-Haus wurde mit viertem Stern ausgezeichnet

Hausen. Denn eine gute Matratze sorgt für einen gesunden Schlaf. „Gerade für unsere pflegebedürftigen Bewohner arbeiten wir ...

Volkshochschulverband feiert 70-jähriges Jubiläum

Neuwied/Mainz. Landtagspräsident Hendrik Hering, seit April d.J. Vorsitzender des VHS-Landesverbandes, begrüßte die rund ...

Werbung