Werbung

Nachricht vom 18.11.2018    

Muslima führen Gespräche in Fußgängerzone Neuwied

Mit einer bundesweiten Info-Kampagne hat die Frauenorganisation „Lajna Imaillah" der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland, KdöR, über die Position der Frau im Islam aufgeklärt. Am Samstag, 10. November wurde in der Fußgängerzone der Engerser Straße, Neuwied eine Aktion unter dem Motto „Ich bin eine Muslima - Haben Sie Fragen?" durchgeführt.

Fotos: privat

Neuwied. Die Passanten haben die Gelegenheit gehabt, mit Muslimas ins Gespräch zu kommen, um Antworten zu ihren Fragen über den Islam, insbesondere über die Frau im Islam, zu erhalten. Die Passanten reagierten freundlich auf die Begrüßung der Muslima. Auf die Frage „Ich bin eine Muslima, haben Sie fragen?" erhielt man Antworten wie, „Wir kennen bereits Muslime und haben keine Fragen!", „Nein, danke, keine Fragen" oder auch eine positive Rückmeldung zur Kampagne selbst wie, „Tolle Aktion".

Viele suchten ein freundliches Gespräch auf und stellten offene Fragen. Somit erhielten sie die Möglichkeit über den ursprünglichen, friedlichen Lehren des Islam mehr zu erfahren. Wir, Frauen der Ahmadiyya Muslim Gemeinde, sehen diese Aktion als unsere Verantwortung und unseren Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden sowie ein Teil der Integration. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Muslima führen Gespräche in Fußgängerzone Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Am 3. Juni, gegen 19 Uhr ereignete sich laut Zeugenaussagen in der Innenstadt von Neuwied ein illegales Autorennen mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei befuhren die Fahrzeuge mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit zunächst die Schloßstraße, bogen dann in die Kirchstraße ein und setzten ihre Fahrt in der Marktstraße fort.


Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Am 2. Juni erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine mögliche Vergiftung eines Hundes. Der Vorfall ereignete sich am 22. Mai in Asbach. Eine Blutuntersuchung ergaben Hinweise auf Vergiftung.


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Sport, Artikel vom 04.06.2020

Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen: Sehr groß war die Enttäuschung bei den VCN-Verantwortlichen, als die 20-jährige Zuspielerin aus Dresden nun ihr Engagement für den Neuwieder Zweitligisten in der Spielzeit 2020/21 zurückgezogen hat. Die Zuspielerin wechselt zum Erstligisten SWE Erfurt.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Anlässlich eines Besuches der vom Kreis Neuwied im Gewerbegebiet aufgebauten Fieberambulanz konnte sich Generalstabsarzt Dr. Stephan Schmidt, Kommandeur Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung, kürzlich von den Betriebsabläufen und der gelungenen Zusammenarbeit der Organisationen im Kreis mit der Bundeswehr überzeugen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Neuwied. Bereits seit Mitte März unterstützt die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe den Krisenstab. Zeitweise waren bis zu ...

Neue Möglichkeiten auf dem Lebensweg „Trauer-Werk“ entdecken

Waldbreitbach. Der rund 6,5 Kilometer lange Rundweg wurde initiiert durch den Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz. ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Asbach. Der Ehemann der Mitteilerin ging morgens mit dem Hund durch die Flammersfelder Straße eine Runde um den Sportplatz ...

Kinder entdecken das Leben der Wildbienen

Neuwied. Honig- und Wildbienen und eine Vielzahl von anderen Insekten sind unverzichtbarer Bestandteil unserer biologischen ...

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Neuwied. Bei der Fahrt kam es zu mehreren gegenseitigen Überholmanövern. Bei dem Rennen sollen laut Zeugen drei augenscheinlich ...

Weitere Artikel


Joachim Deichert: „Die beste Hühnersuppe der Welt“

Region. Wie Sie den fiesen Viren mit einer selbst zubereiteten, heilsamen und schmackhaften Hühnersuppe zu Leibe rücken können, ...

Krimilesung mit Michaela Abresch

Montabaur. Kalt ruht die Nacht über dem Westerwald und lautlos wird in scheinbarer Beschaulichkeit erwürgt, erstickt und ...

Galerie im Uhrturm Dierdorf zeigt „Lichtblicke“

Dierdorf. Die Künstlerinnen und Künstler, die ehrenamtlich die Galerie im mittelalterlichen Turm betreiben, werden eigene ...

Polizei Straßenhaus kassiert zwei Führerscheine ein

Puderbach. Das gemeldete Fahrzeug im Bereich Puderbach konnte durch die Polizei Straßenhaus in der Ortslage Raubach angehalten ...

Jugendarbeit mit Spenden unterstützt

Bonefeld. Mit seiner Spende ersetzt Unternehmer Jörg Kemmler die Präsente an seine Kunden und Lieferanten und insgesamt stolze ...

Halloween-Horror in der Kulturkuppel Neuwied

Neuwied. Doch dieses Jahr an Halloween hat sich das Organisationsteam etwas ganz Besonderes überlegt: Das gesamte alte Einkaufzentrum ...

Werbung