Werbung

Nachricht vom 17.11.2018    

Stellungnahmen pro Europa bei Pulse of Europe Neuwied

Demo-Teilnehmerin Judith Klaes stellte im Gespräch mit Mario Fergen und Peter Schwarz ihre persönliche Sicht auf ein vereintes Europa dar. Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit, bei vergleichbaren Lebensverhältnissen in Europa, sind ihre Stichworte. Am "offenen Mikrofon" nahm sie die Gelegenheit wahr Einschätzungen und Kritik zu äußern. Nie war es wichtiger aufzustehen gegen rückwärtsgewandtes Denken und politischen Populismus.

Pulse of Europe kämpft weiter für die europäische Union. Foto: privat

Neuwied. Cataldo Spitale berichtete eindrucksvoll über die politischen und sozialen Entwicklungen in seiner italienischen Heimat. Der Flüchtlingsstrom aus Afrika wurde von beherzten Menschen auf Lampedusa und Sizilien aufgefangen. Die Politik, Europa hat sie sträflichst alleine gelassen, so die Reaktion der Demo - Teilnehmer. Der Erfolg der Nationalisten hat dort seine Ursachen.

Dennoch, es gibt keine Alternative zu einem vereinten Europa. Pulse of Europe Neuwied kämpft weiter für eine starke, solidarische Union.

Die nächste Demo findet am Samstag, 5. Januar von 11 bis 12 Uhr statt. Bis dahin bedankt sich Pulse of Europe Neuwied bei den vielen engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wünscht eine besinnliche Advents - und Weihnachtszeit. Vive l' Europe! (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stellungnahmen pro Europa bei Pulse of Europe Neuwied

2 Kommentare

Pulse of Europe Neuwied
vielen Dank für eure Aktivitäten - mir scheint aktuell
die National - wahn Spitze in Europa überschritten zu sein
auch wenn bei pulso of Europe die Teilnehmerzahlen zurück
gegangen sind - es gibt nun Volt Europe als Gesamteuropäische Partei
und die Ausrufung der Europäischen Republik...
Persönlich habe ich nur eines zu sagen.Es ist nach wie vor Zeit mit Kunst Spass und Spott über den Nationalismus in Europa - herzuziehen.
club der bunten

#2 von Josef Tieber, am 18.11.2018 um 18:10 Uhr
Was Cataldo Spitale auf der Pulse of Europe-Veranstaltung als eine Ursache für den Erfolg der italienischen Nationalisten eindrucksvoll herausgestellt hat, ist völlig richtig. Ergänzend möchte ich indes auf die interessanten Ausführungen eines Wissenschaftlers hinweisen. Dr. Bruno Schoch, assoziierter Forscher der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, hat auf der letzten Veranstaltung der Gesellschaft für Sicherheitspolitik (GSP) im Zentrum Innere Führung der Bundeswehr in Koblenz in seinem Vortrag „Populisten und autoritäre Internationale gegen die Demokratie“ daran erinnert, dass Italien historisch das Labor Europas ist. Er hat damit gemeint, dass Mussolini als Faschist schon im zwölften Jahr an der Macht gewesen war, als Adolf Hitler 1933 seinem Vorbild folgen konnte. Verschiedene Tendenzen im Rechtspopulismus erinnern den Referenten an Frühformen des Faschismus. Insofern muss es uns tatsächlich nachdenklich machen, dass der von Mussolini gegründete und geprägte Faschismus sehr schnell in ganz Europa Vorbildcharakter erreichte.
Siegfried Kowallek, Neuwied

#1 von Siegfried Kowallek, am 18.11.2018 um 18:09 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Wirtschaft, Artikel vom 28.03.2020

20.000 Einweg-Schutzmasken an Kunden verteilt

20.000 Einweg-Schutzmasken an Kunden verteilt

Mit der Verteilung von rund 20.000 Einweg-Schutzmasken an seine Kunden reagiert das Neuwieder Unternehmen REWE Müller am Freitag und am Samstag (27./28. März) auf das gestiegene Sicherheitsbedürfnis seiner Kunden und Mitarbeiter. Es handelt sich dabei um Mund-Nasen-Schutzmasken (Spuck- und Tröpfchenschutz) aus der Produktion des Dernbacher Unternehmens Mank Converting.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.


Krisentelefon beim Marienhaus Klinikum Waldbreitbach

Das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach weitet wegen der Coronakrise ab 1. April den telefonischen Krisendienst aus. In Zeiten der Coronakrise finden viele psychisch erkrankte Menschen oder deren Angehörige kaum Ansprechpartner.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Beleuchtung Fußweg hinter 3-Feld-Halle Windhagen in Betrieb

Windhagen. Die Gemeindeleitung hat während des Projektablaufes dann entschieden, keine herkömmlichen verkabelten Straßenlampen ...

Rüddel: Krankenhausentlastung in der Corona-Krise beschlossen

Region. Die Krankenhäuser halten gerade für zukünftige Corona-Patienten Betten frei und bauen zusätzliche Intensiv- und Beatmungsbetten ...

Mainz fördert kommunale und ehrenamtliche Nachbarschaftsnetzwerke

Neuwied. „Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise ist sehr groß. In diesen schwierigen Zeiten rücken die Menschen ...

Landkreis Neuwied erhält über 4.5 Millionen Euro aus Mainz

Neuwied. „Die Kommunen kämpfen an vorderster Front gegen das Corona-Virus, etwa über ihre Gesundheitsämter. Es ist daher ...

Digitale Sprechstunden mit dem MdL Sven Lefkowitz

Neuwied. „Trotz der derzeitigen Umstellung der Arbeitsweise meines Wahlkreisbüros auf Home-Office, bin ich für die Bürgerinnen ...

LBM: Baustellen laufen weiter, Arbeitsstruktur umgestellt

Koblenz. „Wir wollen und werden weiter in die Infrastruktur investieren, gemeinsam mit der Bauwirtschaft“, betonte Trauden. ...

Weitere Artikel


Halloween-Horror in der Kulturkuppel Neuwied

Neuwied. Doch dieses Jahr an Halloween hat sich das Organisationsteam etwas ganz Besonderes überlegt: Das gesamte alte Einkaufzentrum ...

Jugendarbeit mit Spenden unterstützt

Bonefeld. Mit seiner Spende ersetzt Unternehmer Jörg Kemmler die Präsente an seine Kunden und Lieferanten und insgesamt stolze ...

Polizei Straßenhaus kassiert zwei Führerscheine ein

Puderbach. Das gemeldete Fahrzeug im Bereich Puderbach konnte durch die Polizei Straßenhaus in der Ortslage Raubach angehalten ...

"The Morrison Hotel" bringen „DOORS“-Sound ins Bootshaus

Neuwied. Man erlebt mit „Morrison Hotel" einen musikalischen Flashback mitten hinein in die wilde Flower-Power-Welt der späten ...

Mir all sin Kürassier

Vettelschoß. Der Musikzug des Regiments eröffnete den Abend mit einem Potpourri großer Karnevalshits und stellte das neue ...

Musikschule Klangwerk Neuwied in der Senioren-Residenz Linz

Linz. Manche schwelgten sogar in schönen Erinnerungen inspiriert durch bekannte „musikalische Leckerbissen“ wie den „Typewriter“ ...

Werbung