Werbung

Nachricht vom 13.11.2018    

Gemischter Chor Steimel gestaltete gelungene Herbstmatinee

Die diesjährige Matinee des Gemischten Chors Steimel im Haus des Gastes in Steimel war wieder einmal ein voller Erfolg. Schon am Vormittag kamen mehr als hundert Gäste, um sich die Vorträge der Chöre anzuhören. Für das leibliche Wohl hatten die Gastgeber gesorgt und konnten die vielen Besucher mit leckerer Erbsensuppe und Würstchen und vielerlei Getränken bewirten.

Gemischter Chor Steimel. Foto: Sebastian Schreiber

Steimel. Der Gemischte Chor Steimel konnte einige gute Chöre aus der Umgebung gewinnen, die mit ihren Liedvorträgen den Tag hervorragend musikalisch gestalteten. Der MGV aus Lautzert sang unter anderem von Karat: „Über sieben Brücken musst du geh´n“, der MGV aus Kölsch-Büllesbach präsentierte unter anderem von Frank Sinatra – „My way“ und von Reinhard Mey – „Über den Wolken“, der Chor Concordia aus Fluterschen sang von Madonna – „Don´t cry for me Argentina“ und von Brunner & Brunner „Wir sind alle über 40“, die Liedertafel aus Puderbach erfreute mit „Küss Mich – Halt Mich – Lieb Mich“ von Ella Endlich und von Doris Day „Que sera, sera“. Schließlich und endlich trug auch der „Gemischte Chor Steimel“ zum Erfolg dieses Konzertes bei mit den Liedern „Mambo“ von Herbert Grönemeyer“ und „Mondlicht“ von Andrew Llyod Webber.

Nach Kaffee und leckeren Kuchen und mit weiteren musikalischen Darbietungen der eingeladenen Chöre ließen die Sänger am späten Nachmittag den Tag mit einem Gesangsbeitrag des Steimeler Projektchores ausklingen mit dem Lied von den „Toten Hosen“: „An Tagen wie diesen“. An den strahlenden Gesichtern der „Projekt“-Sängerinnen und -Sänger konnte man erkennen, dass es sichtlichen Spaß bereitet hat vor einem solch großen Publikum zu singen.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die geladenen Chöre bewiesen, dass sie ihre Kunst beherrschen und wurden vom Publikum mit sehr viel Beifall überschüttet. Die mitwirkenden Chöre hatten sich etwas einfallen lassen, um diesem Sängerfest im Hause des Gastes einen würdigen Rahmen zu verleihen.

An diesem schönen Spätherbstsonntag kamen Fans moderner Chormusik auf ihre Kosten. Alle Besucher und Mitwirkende konnten beschwingt und zufrieden den Heimweg antreten. (PM Sebastian Schreiber)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Heimat- und Verschönerungsverein Ohlenberg feierte seine 100-jährige Kapelle

Kasbach-Ohlenberg. So gab es die feierliche Umrahmung während des Gottesdienstes im Freien vor der Kapelle, Stunden später ...

Lenkungsgruppe Naturschutz Puderbach: Pflanzaktion vor dem Rathaus

Puderbach. Aktuell war das Thema "Heimische und mediterrane Nutzpflanzen" angesagt. Rund zwanzig verschiedene Arten für den ...

Königsschießen der Schützengilde in Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Die 17 Teilnehmer in beiden Gruppen, Erwachsene und Jugendliche, gaben sich viel Mühe, die markierten Bereiche zu ...

Langjähriges Engagement gewürdigt: VdK Heddesdorf ehrt Sigrid Merkel

Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltung nahm der Vorsitzende Sven Lefkowitz eine besondere Ehrung vor. Er zeichnete das ehemalige ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Kurtscheider Voltigierer beim TV Morbach erfolgreich

Bernkastel-Kues/Kurtscheid. Am Ende des Tages resümierte die erste Voltigierwartin des Reiterverein Kurtscheid (RVK), Silke ...

Weitere Artikel


Verkehrssituation „Kreuzung Wasserturm“ soll entschärft werden

Neuwied. Mehrfach haben sich die Anwohner über die Situation zu Recht beschwert, seit Jahren, aber leider bislang ohne Erfolg. ...

Entlaufener Hund verbringt Nacht bei Polizei

Asbach. Der zutrauliche Hund wurde aufgrund der Nachtzeit zunächst von den Polizeibeamten mit auf die Dienststelle genommen ...

PKW auf Autobahn mit Mettbrötchen beworfen

Bendorf. Im weiteren Verlauf wollte der Geschädigte den PKW wieder überholen. Als er auf der Höhe des PKW war, der ihn geschnitten ...

Forum Selters lädt zur Spielrunde ein

Selters. Gesucht werden die guten und auch die schlechten Verlierer beim Spieleabend am Samstag, 24. November 2018, um 19.30 ...

Seminar für Pflege- und Betreuungskräfte sowie Angehörige

Neuwied. Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied und die Psychiatriekoordinationsstelle des Kreises Neuwied hatten hierzu ...

Christiane Brauer erhielt RKK-Verdienstmedaille

Asbach. Seit nunmehr 20 Jahren ist sie im Möhnenclub aktiv tätig. Von 2000 bis 2011 fungierte Christiane Brauer als 2. Vorsitzende ...

Werbung