Werbung

Nachricht vom 09.11.2018    

Ausbau L 266 zwischen Gierenderhöhe und Urbach beginnt

Ab Montag, den 12. November beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Landesstraße 266 zwischen Abzweig Linkenbach/ Puderbach und dem Kreisel Urbach. Die Baumaßnahme findet unter Vollsperrung der Straße statt. Die Umleitung erfolgt über Puderbach. Der LBM hat eine Bauzeit von acht Monaten veranschlagt.

Der Ausbau war schon lange fällig. Foto: Wolfgang Tischler

Urbach. „Der Abschnitt der L 266 entspricht aufgrund seiner Fahrbahnbreiten, Querneigungen, Kurvenradien und seinem baulichen Zustand nicht den heutigen Anforderungen. Dies wird an den Schadstellen auf und neben der Fahrbahn deutlich sichtbar. Durch den Vollausbau und einer Verbreiterung der Fahrbahn auf 6,50 m wird die Verkehrssicherheit erhöht und die Strecke für die Zukunft fit gemacht“, informierte Bernd Cornely, Leitender Baudirektor des für das Projekt verantwortlichen Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz.

Die Umsetzung des rund 2,9 Kilometer langen Ausbaubereiches zwischen der Einmündung der L 265 Richtung Linkenbach und dem Kreisverkehrsplatz Urbach L 264/ L 266 erfolgt unter Vollsperrung. Der Verkehr wird dann für rund acht Monate über Puderbach umgeleitet.

Den Ausbau übernimmt nach Abschluss der durchgeführten öffentlichen Ausschreibung und erfolgter Prüfung der Angebote die Firma Koch aus Westerburg. Die Baukosten in Höhe von circa 2,8 Millionen Euro trägt das Land Rheinland-Pfalz. Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausbau L 266 zwischen Gierenderhöhe und Urbach beginnt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 07.07.2020

Im Kreis Neuwied gibt es wieder einen Corona-Fall

Im Kreis Neuwied gibt es wieder einen Corona-Fall

Im Kreis Neuwied ist ein neuer Positiv-Fall registriert worden. Somit liegt die Summe der Corona-Fälle bei insgesamt 216 Fällen. Aktuell ist eine Person aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in aktiver Quarantäne.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Unsere Redaktion erreichte eine rührende Geschichte, die einen sehr schönen und guten Ausgang hat. Sie spielt auf einem großen Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf. Dort waren zwei Frauen unterwegs.


Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Im Innenstadtbereich von Neuwied im Bereich der Engerser Straße Ecke Wilhelmstraße kam es am frühen Dienstagnachmittag (7. Juli) zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem demolierten Schaufenster.


Causa Michael Mang schlägt mittlerweile bundesweite Wellen

Die Landespartei und die Kreistagsfraktion der SPD hatten sich bereits von „ihrem Bürgermeister“ Michal Mang (SPD) distanziert, nachdem in der Stadtratssitzung zur Abwahl des Bürgermeisters bekannt geworden war, dass Mang mit der AfD gesprochen habe. Es gab heftige Vorwürfe und über die Causa Mang berichten mittlerweile deutschlandweit die Medien. Neuwied erlangt eine traurige Berühmtheit.


Einig, Mang, Hahn, Wilke und Heinrichs müssen Ämter zur Verfügung stellen

Zur gescheiterten Abwahl des Neuwieder Bürgermeisters Michael Mang und den jetzigen Entwicklungen erklärt Jochen Bülow, Vorsitzender „DIE LINKE“ Kreisverband Neuwied in einer Presseerklärung die uns heute übersandt wurde das Nachfolgende:




Aktuelle Artikel aus der Region


Glückwünsche zur bestandenen Prüfung für Christine Zimmermann

Unkel. Aufgrund ihrer hervorragenden Lernbereitschaft absolviert Christine Zimmermann in den nächsten drei Jahren ein duales ...

Unfall mit leicht verletztem Radfahrer – Verursacher flüchtig

Bendorf. In Höhe der Zufahrt der JET Tankstelle und des dortigen Fitnessstudios bog ein schwarzer PKW auf die Adolph-Kolping-Straße ...

Realschule Puderbach: Mit den besten Wünschen Schüler verabschiedet

Puderbach. An drei Nachmittagen fanden kleine Feierstunden mit Zeugnisausgabe statt, die geprägt waren vom Engagement der ...

Auto landet nach Verkehrsunfall in Schaufensterscheibe

Neuwied. Mit der Meldung „LKW in Hauswand, eingeklemmte Person“ wurden am heutigen Dienstag die Feuerwehr Neuwied und der ...

Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Mainz/Region. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der Landes-Psychotherapeuten-Kammer ...

Dierdorf: Es gibt ihn noch, den ehrlichen Finder

Dierdorf. Eine Dierdorferin hat eine Freundin zu Besuch. Die beiden Damen waren im Supermarkt einkaufen. „Nach dem Einkauf ...

Weitere Artikel


Landesbehindertenbeauftragter Matthias Rösch besuchte AWO Arbeit in Neuwied

Neuwied. Die dort beschäftigten schwerbehinderten Menschen werden in die Lage versetzt, grundsätzlich den Anforderungen des ...

Stadt informiert Bürger über Zukunft der Deichkrone

Neuwied. Mang machte dabei deutlich, dass man zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Vorschläge präsentieren wird. Das Projekt ...

„Hand & Fuß“: Kosmetikstudio jetzt in Horhausen

Horhausen. Das Kosmetikstudio „Hand & Fuß“ feierte jetzt in Horhausen in der Forststraße 9 seine Neueröffnung. Zu den Gratulanten ...

Wem gehören die entlaufenen Zwergziegen?

Asbach. Nach erster Beurteilung könnten die Tiere aus einer Stallhaltung stammen.

Da zurzeit keinerlei Hinweise auf die ...

Neue Köpfe und neue Ideen für Genossenschaften

Region/Wissen. Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besteht nach den Neuwahlen am 7. November ...

220 Kinder wachsen bei Pflegeeltern auf

Neuwied. Demnach lebten 2017 im Stadtgebiet 96, im Kreis 124 Kinder in Pflegeverhältnissen. Mang unterstrich: „Die Arbeit ...

Werbung