Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.11.2018 - 13:05 Uhr    

Koblenzer „Nacht der Technik“ am 10. November

Zehn Stunden Programm, 10.000 Besucher: Am nächsten Samstag, 10. November, startet um 14 Uhr in den Bildungszentren der Handwerkskammer (HwK) Koblenz (August-Horch-Straße 6-8) die „Nacht der Technik“. Die Mischung aus Unterhaltung, Wissensvermittlung und Mitmachaktionen mit 100 Veranstaltungspunkten und mehr als 100 Ausstellern garantiert auch bei der 13. Auflage Vielfalt und Information der Spitzenklasse.

Die Koblenzer „Nacht der Technik" vermittelt aus erster Hand und zum Anfassen Zukunftstechnologien, erklärt sie auf einfache Weise und gibt so interessante Einblicke in die Welt von morgen. (Foto: Klaus Herzmann)

Koblenz. Am nächsten Samstag, 10. November, startet um 14 Uhr in den Bildungszentren der Handwerkskammer (HwK) Koblenz (August-Horch-Straße 6-8) die „Nacht der Technik“. Zehn Stunden lang bis Mitternacht wartet auf die Besucher ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Die Mischung aus Unterhaltung, Wissensvermittlung und Mitmachaktionen mit 100 Veranstaltungspunkten und mehr als 100 Ausstellern garantiert auch bei der 13. Auflage Vielfalt und Information der Spitzenklasse. Erwartet werden am Samstagabend 10.000 Besucher.

Dort, wo wochentags Lehrlinge in den HwK-Zentren ausgebildet werden, angehende Meister für ihre Prüfung büffeln und Weiterbildung vermittelt wird, lädt die große Bühne aus Technik, Unterhaltung, Show und Wissenschaft Gäste aller Altersgruppen aus nah und fern ein. Aktuelle technische und wissenschaftliche Entwicklungen werden beleuchtet und praktisch vorgestellt, Experten aus Forschung und Technologie geben Einblicke in ihre Arbeit, Show und Klamauk sorgen für beste Unterhaltung – und Wissenszugewinn! Für Kinder und Jugendliche ist die „Nacht der Technik“ zudem eine tolle Plattform für Information und Kontaktaufnahme zu technischen Berufsfeldern im Handwerk.

In diesem Jahr werden in Vorträgen, Live-Aktionen, Vorführungen und Ausstellungsbereichen unter anderem die Schwerpunktthemen Raumfahrt und Astronomie, additive Fertigung (3D-Druck) sowie das Thema des Wissenschaftsjahres 2018 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF „Arbeitswelten der Zukunft“ präsentiert.

Der Eintritt zur Koblenzer „Nacht der Technik“ ist frei. Parkplätze sind auf dem Gelände sowie in der unmittelbaren Umgebung vorhanden. Zusätzlich wird ein kostenfreier Buspendelverkehr von 13.30 bis 24 Uhr ab/bis Koblenz-Hauptbahnhof, Bussteig A (Zwischenhalt gegenüber Löhr-Center Haltepunkt N) betrieben. Weitere Informationen und eine komplette Programmübersicht im Internet: www.nachtdertechnik.de. (PM)


Kommentare zu: Koblenzer „Nacht der Technik“ am 10. November

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Kostenfreies Seminar für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied. Das kostenfreie Seminar findet am 12. Februar von 9 bis 14 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Neuwied statt. Die Seminarinhalte, ...

Arbeitsmarkt-Bilanz: Stabile Konjunktur und sinkende Arbeitslosenzahlen

Neuwied/Altenkirchen. Die Arbeitsagentur Neuwied legt ihre Jahresbilanz für 2018 vor. Im Durchschnitt waren im letzten Jahr ...

Sparkasse Neuwied setzt auf Innovation und Individualität

Neuwied. „Wir haben die allgemein gute wirtschaftliche Situation nutzen können und sind mit dem Geschäftsergebnis 2018 trotz ...

Neues Jahr für die eigenen vier Wände: Mit Bauprojekten durchstarten

Solarenergie weiterhin wichtigster Trend?

Nach wie vor ist die Energiebilanz mit all ihren Facetten ein angesagtes ...

Bad Honnef AG: Zum 4. Mal in Folge Top-Lokalversoger Strom und Gas

Bad Honnef. Der Preis spielt auch bei der Vergabe dieser Auszeichnung eine große Rolle. Daher haben die Kosten und die Preistransparenz ...

Viertes Rekordjahr in Folge für die Deichwelle

Neuwied. „Einen Sommer wie im vergangenen Jahr haben wir uns oft gewünscht“, erklärt Geschäftsführer Michael Krose. „Für ...

Weitere Artikel


Streuobstwiesenfest im Parkwald Segendorf

Neuwied. Nachdem bereits am Vortag genügend Äpfel geerntet wurden, demonstrierten die freiwilligen ehrenamtlichen Helfer ...

Umfrage: Wie fahrradfreundlich ist die Deichstadt?

Neuwied. Wer Interesse hat, kann noch bis zum 30. November unter www.fahrradklima-test.de einen entsprechenden Fragebogen ...

Bären sind heiß auf Spitzenreiter Hamm

Neuwied. „Hamm hebt sich mit Sicherheit noch einmal von den anderen Mannschaften in unserer Spielklasse ab, und das haben ...

DIHK-Umfrage: Weiterbildung hoch im Kurs

Koblenz/Region. Mehr als 60.000 Frauen und Männer legen in Deutschland jährlich eine Prüfung der Höheren Berufsbildung zum ...

Bundesmittel für die Sanierung von Schulen im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Über den Fonds stellt der Bund den Ländern zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen Geld zur ...

Familienkalender 2019 der Sparkasse Neuwied vorgestellt

Neuwied. Die Bewohner des Hauses St. Antonius Waldbreitbach haben gemeinsam gebastelt, gemalt und gebaut, um die Seiten des ...

Werbung