Werbung

Nachricht vom 07.11.2018 - 10:38 Uhr    

Kolloquium zu „Preußens schwarzer Glanz“

Im Rahmen der Sonderausstellung „Preußens schwarzer Glanz“ des Rheinischen Eisenkussguss-Museums Bendorf findet am Freitag, 16. November, ein öffentliches Kolloquium statt, bei dem Vorträge zum Thema preußischer Eisenkunstguss präsentiert und diskutiert werden. Das Vortragsprogramm im Besucherzentrum Sayner Hütte (Krupp’sche Halle) beginnt um 10 Uhr und endet gegen 17.15 Uhr.

Experten referieren beim Kolloquium über das Thema preußischer Eisenkunstguss. Foto: Veranstalter

Bendorf. Besucher sind herzlich eingeladen, den Ausführungen von Museumskuratoren, Sammlern und Förderern von Industriedenkmälern des 19. Jahrhunderts zu lauschen. Dazu zählen unter anderen Museumsleiterin Barbara Friedhofen, die über Zukunft und Vergangenheit von Sayner Hütte und Eisenkunstguss-Museum referiert, Christoph Krämer aus Wiesbaden, der über „Die Igeler Säule der Sayner Hütte“ spricht und Florian Fichtner von der TU Freiberg, der „Die Sayner Hütte als Musterbetrieb und Denkmal“ vorstellt.

Der Eintritt für Besucher beträgt fünf Euro. Anmeldung und Infos: Rheinisches Eisenkunstguss-Museum & Tourist-Info, Schloss Sayn, Telefon: 02622/902913, Mail: touristinfo.sayn@bendorf.de. (PM)


Kommentare zu: Kolloquium zu „Preußens schwarzer Glanz“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Bodo Bach präsentiert "Pech gehabt" in Wirges - Karten zu gewinnen

Wirges. Bodo besucht ein Museum und erklärt uns die moderne Kunst: "Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus. Aber lieber vom ...

Kinder sangen für Kinder und begeisterten ihr Publikum

Neuwied. Die Kinder und Jugendlichen aus Oberwesel sangen bekannte, aber auch viele neue Lieder; und dass ihnen Singen Freude ...

Bootshaus Neuwied bietet buntes Kulturprogramm

Neuwied. Los geht es an „Weiberfastnacht" mit einer Ü-30 Karnevalsparty von und mit Bob Murawka, dem Original von RPR 1. ...

„13 Monate und Ein Jahr“ im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Der 1955 erschienene Gedichtzyklus „Die 13 Monate“ gilt als eines der romantischsten und idyllischsten Werke Erich ...

Jörg Nießen: „Rettungsgasse ist kein Straßenname“

Remagen. Wie verarbeitet ein Berufsfeuerwehrmann und Notfallsanitäter das, was er jeden Tag in seinem Alltag sehen muss? ...

Neues Programm der VHS Bendorf - Anmeldungen ab sofort möglich

Bendorf. Sie wartet nicht nur mit Klassikern, sondern auch mit einigen neuen Kursen auf. Im Bereich der Englisch-Kurse dürfen ...

Weitere Artikel


80 Jahre Pogromnacht in Puderbach

Puderbach. Nur wer vergessen wird, ist wirklich tot. In diesem Sinne ruft die Projektgruppe Jugend Kultur und Soziales auf ...

Familienkalender 2019 der Sparkasse Neuwied vorgestellt

Neuwied. Die Bewohner des Hauses St. Antonius Waldbreitbach haben gemeinsam gebastelt, gemalt und gebaut, um die Seiten des ...

Bundesmittel für die Sanierung von Schulen im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Über den Fonds stellt der Bund den Ländern zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen Geld zur ...

TuS Horhausen beim Löwenlauf und den Rheinland-Meisterschaften unterwegs

Hachenburg/Horhausen. Am 20. Oktober beim Löwenlauf in Hachenburg gingen bei noch einstelligen Temperaturen und Nebel zunächst ...

Bürgerliste diskutierte über Verkehrswende in Neuwied

Neuwied. Lösungsansätze sahen die anwesenden Bürger in der Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs und im Ausbau der Radwege. ...

Punktlandung für Glasfaser im Industriegebiet

Neuwied. Rückblick: Nachdem sich traditionelle Kommunikationsunternehmen gescheut hatten, die Industriegebiete mit Glasfaser ...

Werbung