Werbung

Nachricht vom 01.11.2018    

Schöne Aussichten über Leubsdorf

Hoch über Leubsdorf ragt seit kurzer Zeit eine Riesenbank. Mit einer schönen Aussicht auf das gegenüberliegende Rheinufer und den Ort Sinzig stellt sie ein neues Highlight im Ort dar. Die Bank befindet sich unterhalb des Aussichtspunktes „Koppe Kreuz“ in unmittelbarer Nähe einer Orchideenwiese. Auch der Premiumwanderweg „Linzer Basalt-Schleife“, für den ebenfalls Mittel aus dem Förderprogramm „LEADER“ beantragt wurden, soll künftig an der Aussichtsbank vorbeiführen.

Riesenbank mit Joachim Oppitz. Foto: Rentnergilde Leubsdorf

Leubsdorf. Umgesetzt wurde das Projekt von der Rentnergilde Leubsdorf, die hierfür im Rahmen der „Ehrenamtlichen Bürgerprojekte“ der LAG Rhein-Wied eine Förderung in Höhe von 2.000 Euro erhalten hat.

Jährlich fördert die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Rhein-Wied kleinere, sogenannte „Ehrenamtliche Bürgerprojekte“ mit einem Betrag von bis zu 2.000 Euro. Im Frühjahr 2019 wird es den nächsten Förderaufruf geben. Die Fördermittel für die „Ehrenamtlichen Bürgerprojekte“ werden den rheinland-pfälzischen LEADER-Regionen vom Land zur Verfügung gestellt. Zusammen bilden die Verbandsgemeinden Unkel, Linz am Rhein, Bad Hönningen und die ehemalige Verbandsgemeinde Waldbreitbach die LEADER-Region Rhein-Wied.

Das Besondere? Sie können sich nicht nur um eine Projektförderung bewerben, sondern selbst mitentscheiden, wie die Gelder verwendet werden. Dafür gibt es die sogenannte Lokale Aktionsgruppe (LAG), die die LEADER-Fördermittel in der Region Rhein-Wied verwaltet. So fließt die Unterstützung genau dorthin, wo auch echter Bedarf besteht. Sie möchten Ihre Projektidee mit den Förderern besprechen oder haben eine Frage zu LEADER? Regionalmanager, Herr Conrad Siebert, freut sich über Ihre Nachricht (conrad.siebert@entra.de, 06302-9239-18).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Schöne Aussichten über Leubsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Am Freitag, den 22. Januar wurden im Kreis Neuwied wurden 57 neue Positivfälle sowie drei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.409 an. Aktuell sind 273 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Am Donnerstagnachmittag gingen mehrere Notrufe bei der Polizei Linz über eine brennende Garage im St. Floriansweg Linz ein.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Am heutigen Donnerstagmorgen (21. Januar) kam es gegen 8 Uhr in der Fertigungshalle eines metallverarbeitenden Betriebes in Neuwied-Irlich zu dem Brand einer größeren Anlage.


Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Im Kreis Neuwied wurden 36 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle aus der Stadt Neuwied am Donnerstag, den 21. Januar registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.352 an. Bei den Impfungen gibt es Verschiebungen.


SG Puderbach sieht sich gut aufgestellt, trotz Corona

Allerorten wird von den Auswirkungen des Lockdowns während der Pandemie auf alle Bereiche des Lebens berichtet. Kultur, Frisöre, Kitas und Schulen und der Einzelhandel sind durch massive Beschränkungen betroffen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Tarnen und Täuschen im Zoo Neuwied: Suchspiel der Echsen

Neuwied. Wer das nicht kann, dem bleibt nur eine Strategie, um nicht zur leichten Beute zu werden: Sich gar nicht erst entdecken ...

Blutspenden im Februar 2021

Neuwied. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 ml Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust wieder ...

Zusammenarbeit im Tourismus wird weiter intensiviert

Puderbach. Erstes, großes, virtuelles Auftakttreffen der fünf Kommunen, Kreisverwaltung Neuwied, Kreiswirtschaftsförderung ...

Lefkowitz: Auch ambulante Pflege ist impfberechtigt

Neuwied. Wer im Rahmen der ambulanten Pflege regelmäßig Kontakt mit älteren oder pflegebedürftigen Menschen hat, gehört nach ...

Weitere Artikel


„The Morrison Hotel" im Kultur"Raum" Neuwieder Bootshaus

Neuwied. Die fünf-köpfige Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, den spannungsgeladenen DOORS-Sound authentisch und in einer ...

Drogentütchen vor Augen der Polizei aus Auto geworfen

Dierdorf. Am frühen Donnerstagmorgen um 3 Uhr, wollten Polizeibeamte in der Wied-Runkel-Straße in Dierdorf den Fahrer eines ...

Einfamilienhaus und Bus aufgebrochen

Asbach. Am frühen Mittwochabend verschafften sich bisher unbekannte Täter im Zeitraum von 18:30 Uhr bis 18:45 Uhr über die ...

Engerser Sozialdemokraten erinnern an Karl Marx

Neuwied-Engers. Er gilt mit seinem Freund Friedrich Engels auch als einer der Urväter der Deutschen Sozialdemokratie: "Genau ...

Bester Wein des Mittelrheins kommt vom Weingut Selt aus Leutesdorf

Leutesdorf. Horst Peter Selt ist ein sehr freundlicher, kommunikativer Mann, der zwar im 260 Jahre alten Weingut aufwuchs, ...

Förderverein spendet Krankenhausbetten für Intensivstation

Dierdorf/Selters. Die Patienten profitieren mehrfach, denn durch die seitliche Schwenkung werden schmerzhafte Reibungskräfte ...

Werbung