Werbung

Nachricht vom 30.10.2018    

Senioren kamen zum 150. Mal im Dorftreff zusammen

Im Februar 2015 öffnete der Dorftreff in Rodenbach seine Pforten, nicht zuletzt dank der Projektgruppe „Begegnungsstätte für Jung und Alt". Die hatte sich anlässlich des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ gegründet, den Rodenbach letztlich erfolgreich bestritt. Ingelore Häntze war damals eine der Initiatoren, heute leitet sie unter anderem die regelmäßige Zusammenkunft der Senioren im Dorftreff.

Bürgermeister Mang überreicht Ingelore Häntze ein Präsent. Foto: privat

Rodenbach. Der sah nun ein bemerkenswertes Jubiläum, traf sich doch die ältere Generation dort zum bereits 150. Mal in gemütlicher Runde. Die beginnt, wie Häntze berichtet, immer mit kleinen, von einer Fachfrau angeleiteten gymnastischen Übungen. Danach steht meist ein thematischer Schwerpunkt auf dem Programm, der mal weihnachtlich, mal karnevalistisch oder einfach jahreszeitlich passend ausgerichtet ist.

Bürgermeister Michael Mang, der zur 150. Zusammenkunft der Senioren in den Rodenbacher Dorftreff gekommen war, lobte das Engagement der Rodenbacher Bürger im Allgemeinen und das von Ingelore Häntze im Besonderen. Mang überreichte Häntze im Namen der Stadt ein Weinpräsent. „Das ist ein kleiner Dank für Ihr großes Engagement“, betonte der Bürgermeister.

Häntze hatte zum Jubiläum eigens Schieferplatten im Rodenbacher Bruch gesammelt, sie gereinigt und mit einer Erinnerung an das 150. Treffen verziert - ein schönes Andenken an eine beliebte Einrichtung. Für die passende musikalische Umrahmung der kleinen Jubiläumsfeier sorgten in bewährter Weise die stimmkräftigen Ochsford-Singers

Der Seniorentreff findet alle 14 Tage von 14 bis 17 Uhr statt und ist nur einer von zahlreichen Initiativen, die im Dorftreff ihre Heimat haben. So gibt es dort unter anderem Computer-, Sprach- und Erste-Hilfe-Kurse - alles auf Initiative der Rodenbacher Bürger. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Senioren kamen zum 150. Mal im Dorftreff zusammen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zoo Neuwied muss schließen

Neuwied. Diese Anordnung erfüllt den Zoo Neuwied mit Trauer, waren durch den ersten Lockdown schon wesentliche Einnahmen ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Neuwied. Am Samstag, den 31. Oktober tritt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied in Kraft. Die Allgemeinverfügung ...

Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

Weitere Artikel


Der erste Frauenkreistag im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Realistisch, aber auch irgendwie anders war der erste Frauenkreistag Neuwied. Die Tagesordnung hätte zu jeder ...

Stilvoller Wechsel in Leitung der Polizeidirektion Neuwied

Neuwied. Im prächtigen Festsaal des geschichtsträchtigen Roentgen-Museums in Neuwied hatte Polizeipräsident Karlheinz Maron ...

Kürbisschnitzen im Stockhäuschen

Windhagen-Stockhausen. Die Aktiven der Dorfgemeinschaft Stockhausen hatten alles hervorragend vorbereitet, sodass es genug ...

Kalender der Naturschutzinitiative: Erlös dient dem Naturschutz

Quirnbach/Westerwald. Für das Jahr 2019 bietet die Naturschutzinitiative e.V. (NI) mit Sitz in Qurinbach ihren hochwertigen ...

Leistungsschau und Oktobermarkt in Horhausen wieder ein Erfolg

Horhausen. Wie in jedem Jahr wurden die Leistungsschau der heimischen Gewerbetreibenden und der Oktobermarkt gemeinsam veranstaltet. ...

Die Region hat touristisch viel zu bieten

Kreis Neuwied. In einem intensiven Arbeitsgespräch im neuen DEHOGA Zentrum in Bad Kreuznach tauschten sich DEHOGA-Präsident ...

Werbung