Werbung

Nachricht vom 22.10.2018    

JSG Laubachtal spielte Remis in Wissen

Die A-Junioren der JSG Laubachtal erkämpfen sich nach einem nervenaufreibenden „Fußball-Krimi“ einen Punkt im Auswärtsspiel gegen die JSG Wissen. Nach aufregenden 90 Minuten trennte man sich leistungsgerecht mit 4:4.

Symbolfoto

Straßenhaus. Hochmotiviert reisten die A-Junioren der JSG Ellingen/ Melsbach/ Rengsdorf (JSG Laubachtal) zum Bezirksliga-Meisterschaftsspiel nach Wissen. Wenn auch mit einigen Personalsorgen im Gepäck, war zumindest ein Punktgewinn das erklärte Ziel. Alles andere als optimal verlief allerdings der Start in die Partie. Bereits nach 4. Minuten lag man mit 1:0 hinten. Davon weitgehend unbeeindruckt, setzten die Jungs ihre eigene Spielidee weiter durch und markierten in der 35. Minute durch Anthony Walter den Ausgleichstreffer.

Kurz danach ging es dann Schlag auf Schlag und war nichts für schwache Nerven. Innerhalb von nur zwei Minuten ging zunächst Wissen per Foulelfmeter mit 2:1 in Front und im Gegenzug markierte Goalgetter Nils Wambach mit einem Doppelschlag zunächst den Ausgleich und „einen Wimpernschlag“ später sogar die 2:3 Halbzeitführung. Dieses Torspektakel ließ nicht nur die Laubachtaler Verantwortlichen mächtig durchschnaufen.

Auch nach der Pause ging das muntere Tore schießen weiter. In der 46 Minute markierte Wissen nach einer Ecke den 3:3 Ausgleich. In der Folge boten sich beiden Mannschaften zahlreiche Chancen für weitere Treffer. In der Schlussphase der Begegnung legten die Gastgeber durch den vierten Treffer ihres Mittelstürmers zum 4:3 vor. Aber auch davon ließen sich die Gäste nicht entmutigen und so war es Goalgetter Nils Wambach mit seinem dritten Treffer vorbehalten , in der Schlussminute den verdienten Ausgleich zum 4:4 Endstand zu erzielen.

Nach dem Spiel zeigte sich das Trainerteam Charly Loose und Werner Müller tief beeindruckt von dem Auftritt und der Mentalität ihrer Jungs, zumal der gezeigte kämpferische Einsatz nach dem schweren Pokalspiel nur zwei Tage vorher nicht selbstverständlich sein konnte.

Im Kader standen:
Sebastian Theisen, Thiessen Erik, Moritz Kuck, Nico Domhardt, Saner Tiryaki, Ibrahim Diallo, Marco Mai, Leon Müller, Lukas Forneberg, Dominik Nau, Nic Best, Anthony Walter, Luca Schaback, Nils Wambach, Duran Baftijari, Jan Feix

Vorschau:
Am Mittwoch, 24. Oktober folgt das Nachholspiel gegen die JSG Haiderbach. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in Melsbach. Mit einem Dreier gegen den Tabellennachbarn kann die JSG einen Riesensprung bis auf Platz 2 der Tabelle machen. Sicherlich Grund genug, nochmals alles reinzuhauen, um die Punkte auf der Habenseite verbuchen zu können. Danach folgt am Samstag, 27. Oktober um 17 Uhr in Melsbach die Partie gegen die JSG Windhagen

Zwischenzeitlich wurden die Paarungen in der 3. Runde des Rheinlandpokals ausgelost. Für die JSG Laubachtal wurde dabei ein echtes „Hammerlos“ gezogen. Mit dem Rheinlandligisten JSG Altenkirchen kommt am Mittwoch, 7. November um 19:30 Uhr ein fußballerisches Schwergewicht zum Heimspiel nach Melsbach.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: JSG Laubachtal spielte Remis in Wissen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Bären treffen nach Hamm-Sieg in Endrunde auf Herford

Neuwied. Der Tabellenstand war bereits nach der knappen 3:4-Derbyniederlage am Freitag so gut wie beschlossene Sache, sodass ...

VC Neuwied gewinnt bei Wiesbaden II mit 3:2

Neuwied. Irgendwie bot diese Begegnung von vornherein einen Blick in die Vergangenheit: Vor exakt 43 Jahren gründeten zehn ...

Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Neuwied. Die EG Diez-Limburg hat drei Punkte Vorsprung und ein um elf Treffer besseres Torverhältnis gegenüber Neuwied, doch ...

Deichstadtvolleys reisen vollzählig nach Wiesbaden

Neuwied/Wiesbaden. Drei Wochen Spielpause haben den Mädels des VC Neuwied sicherlich gut getan: Die kleinen Wehwehchen sind ...

Angriff auf Platz eins: Bären haben Blut geleckt

Neuwied. Noch mehr. „In Hamm hatten wir uns am Dienstag das Ziel gesetzt, Platz zwei klarzumachen. Jetzt haben wir Blut geleckt ...

Zwei DM-Medaillen und ein Stabverlust

Neuwied. Nachdem Julian Dilla, Lennart Roos und Mario Hoeder Riveros im Vorlauf die ersten drei Runden absolviert hatten, ...

Weitere Artikel


EHC setzt Meilenstein in der Nachwuchsförderung

Neuwied. Es ist der erste Schritt der neuen Kooperation, die EHC-Jugendkoordinator Holger Pöritzsch initiierte. „In Neuwied ...

Raiffeisentag für den Bank-Nachwuchs

Flammersfeld. Ein ganzer Tag rund um Friedrich Wilhelm Raiffeisen stand für die 40 Auszubildenden der Westerwald Bank auf ...

Diebstähle aus LKW

Neustadt/Urbach. Auf dem Gelände der Rastanlage Fernthal wurden aus der Fahrerkabine eines bulgarischen LKW zwei Smartphones ...

Kampagne „Kinderfreundliches Heddesdorf“ der SPD

Neuwied-Heddesdorf. Die Ausstattung an der Falkenstraße besteht aus einem neuen Klettergerüst, mehreren Wipptieren und einer ...

A 48 - Anschlussstellen Koblenz/Nord und Bendorf gesperrt

Bendorf. Am 25. Oktober folgen dann in der Anschlussstelle Bendorf nacheinander die Fahrbahnen vom Autobahn-Dreieck Dernbach ...

Experte referierte über die Patientenverfügung

Neuwied. Der Referent setzte im voll besetzten Gemeindesaal der Marktkirchengemeinde den Schwerpunkt auf die Patientenverfügung. ...

Werbung