Werbung

Nachricht vom 21.10.2018    

In die Nacht begleitet

Was haben Frank Sinatras „Moon River“, das Schlaflied „La le lu“ und der Choral „Bleib bei mir, Herr“ gemeinsam? Die drei Werke behandeln das Thema „Abend“. Darüber hinaus wurden sie vom Posaunenchor Rengsdorf mit Unterstützung von befreundeten Bläsern bei der Veranstaltungsreihe „Abendklänge“ in der Evangelischen Kirche gespielt.

Abendklänge in der Rengsdorfer Kirche. Fotos: privat

Rengsdorf. Rund 150 Zuhörerinnen und Zuhörer ließen sich unter anderem von Trompeten, Posaunen, und Flügelhörnern, passender bildlicher Untermalung und Impulsen sowie einer Nachtigall in den Abend begleiten. Der Vogel inspirierte viele Komponisten und so wurde das Lied „Abendstille überall“ mit Bildern des Tieres und seinem Gesang untermalt.

Seit dem Frühjahr hatten sich die Musikerinnen und die Musiker, darunter der musikalische Nachwuchs, gemeinsam mit ihrem Dirigenten Stephan Schneider auf diesen Abend vorbereitet. Die musikalische Vielfältigkeit, die inspirierenden Impulse und die atmosphärischen Bilder honorierten die Besucher mit einem langen Applaus.

Seit diesem Jahr gibt es die Veranstaltungsreihe „Abendklänge“, die zunächst der gemeindeeigenen Kirchenmusik eine Möglichkeit geben soll, sich zu präsentieren, ab dem kommenden Jahr sind zudem auch Auftritte externer Musiker geplant, erklärte Schneider, der Initiator der Reihe ist. Musik und Impulse zu unterschiedlichen Themen stehen im Mittelpunkt. „An vier Samstagen laden wir nach dem Abendläuten um 18.10 Uhr in die Evangelische Kirche ein, um mit Musik und guten Gedanken zur Ruhe zu kommen und sich auf den kommenden Sonntag einzustimmen“, erläuterte Schneider. Veranstaltet werden die Abendklänge von einer eigenen Arbeitsgruppe innerhalb der Evangelischen Kirchengemeinde Rengsdorf.

Die nächsten Abendklänge unter der Überschrift „Singen zum Einstimmen auf die Adventszeit“ finden am 1. Dezember um 18.10 Uhr in der Evangelischen Kirche Rengsdorf statt. Turmbläser eröffnen den Abend, danach erklingen in der Kirche alte und neue Adventslieder zum Zuhören und Mitsingen. Mitwirkende sind dieses Mal neben dem Posaunen-, der Kirchenchor und Oliver Reinhard an der Orgel.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Abendklänge“ gibt es per E-Mail an abendklaenge@gmx.de. Nähere Informationen zum Posaunenchor Rengsdorf erteilt Dirigent Stephan Schneider unter Telefon: 02634-2126. „Interessierte müssen nur den Spaß am Mitmachen mitbringen. Instrumente können ausgeliehen und Unterricht erteilt werden“, betont Schneider. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: In die Nacht begleitet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Winterdienst: Bürger müssen auch zu Besen und Schaufel greifen

Neuwied. Straßen, Gehwege, öffentliche Plätze. Nicht nur bei den ersten Schneefällen stellt sich immer wieder die Frage: Wer kümmert sich ums Räumen und Streuen? Den größten Teil übernehmen die Servicebetriebe Neuwied (SBN) – für die Gehwege sind fast immer die Anwohner zuständig. Und manchmal sind die Anlieger sogar für die Straßen verantwortlich.


Corona-Pandemie: Kreis Neuwied verzeichnet 31 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 31 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 2.009 an. Aktuell sind 293 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 02.12.2020

Autorennen in Neuwied – Gericht fällt Urteil

Autorennen in Neuwied – Gericht fällt Urteil

Bereits im August dieses Jahres kam es im Neuwieder Innenstadtbereich zu einem illegalen Autorennen zwischen zwei augenscheinlich hochmotorisierten Fahrzeugen. Nun hat das Gericht ein Urteil gefällt.


Bildband mit historischen Fotos über Neustadt erschienen

Er war ein Neustädter Original und ihn kannten alle: den im Jahr 2006 verstorbenen Friseurmeister Heinrich Bellinghausen. Er konnte nicht nur mit Kamm und Schere gut umgehen, sondern auch mit dem Fotoapparat. Sein Fotoalbum ist heute ein Dokument zur Neustädter Ortsgeschichte.


Westerwälder Rezepte: So gut wie einfach – Strammer Max

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Strammer Max. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Bildband mit historischen Fotos über Neustadt erschienen

Neustadt. Besonders angetan war Bellinghausen von der Großbaustelle der Reichsautobahnbrücke bei Wiedmühle. Den Bau hat er ...

Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler ist eröffnet

Neuwied. Neben einem Video mit Ansprachen von Landrat Achim Hallerbach und Museums-Leiter Bernd Willscheid, sind alle ausgewählten ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Die Folge zum 1. Advent:
„Herr Pfarrer, jetzt rücken Sie doch mal ein Stück mit Ihrem Stuhl nach hinten, der ...

Max Glatzels Reise bei „The Voice of Germany“ ist zu Ende

Neuwied. Die Fortsetzung der Sing-offs wurde am 29. November ausgestrahlt. Max Glatzel, trat als erster Sänger in dieser ...

Hochschulprofessor Rüdiger Heinrich Jung fragt nach einem sinnerfüllten Leben

Neuwied. Geschrieben hat er inzwischen mehr als ein Dutzend Bücher, und nun im beruflichen Ruhestand ein Buch über die menschliche ...

„Musikkreis“ in der Abtei Marienstatt gibt nicht auf

Marienstatt. Der WW-Kurier hatte über die Corona-Auswirkungen nach dem 1. Lockdown berichtet. https://www.ww-kurier.de/artikel/90829-abtei-marienstatt-kehrt-langsam-zur-normalitaet-zurueck ...

Weitere Artikel


Jugendlicher ohne Führerschein baut mit unbefugt geliehenem Auto Unfall und flieht

Neuwied. Vermutlich hat der Unfallverursacher den parkenden PKW beim Vorbeifahren gestreift und dabei um gut einen Meter ...

Pulse of Europe Neuwied hat Europapolitiker zu Gast

Neuwied. Mit einem ersten Ausblick auf die Europawahlen im kommenden Jahr will der Veranstalter alle bisher bei den Demos ...

Senatorenfahrt der Wenter Klaavbröder

Windhagen. Der Windhagener Senator Michael Möhlenhof, der ursprünglich aus Lehrte bei Hannover stammt, konnte einen besonderen ...

Lach-Yoga und Parkinson „Hoho-hahaha“

Neuwied. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos bei der Gruppenleitung Telefon 02631/9 23 49 3 oder 01739830013, MGH ...

Anstrengendes Wochenende für die PI Linz

Linz. Sachbeschädigung durch Graffiti in Unkel, Stuxhöhe
Am Freitagabend wurden durch Spaziergänger zwei Personen auf dem ...

Erntedank- und Oktoberfest der Seniorenkademie war ein Erfolg

Horhausen. Über 100 Seniorinnen und Senioren feierten ein fröhliches Erntedank- und Oktoberfest, zu dem die Seniorenakademie ...

Werbung