Werbung

Nachricht vom 21.10.2018    

Erntedank- und Oktoberfest der Seniorenkademie war ein Erfolg

„Da wir in diesem Jahr auch unser 20-jähriges Bestehen feiern, hat sich der Vorbereitungskreis für den heutigen Tag etwas Besonderes ausgedacht. Wir feiern ein Erntedank- und ein Oktoberfest. Dazu haben wir den Chor Klangfarben A 3 unter der Leitung von Günter Brandenburger sowie den jungen Musiker Philipp Weßler eingeladen.“ So begrüßte Rolf Schmidt-Markoski, Vorsitzender der Seniorenakademie, die über 100 Besucher im KDH. Und es folgten stimmungsvolle Stunden.

Mitglieder des Vorbereitungskreises präsentierten den Sketch: „Die Reportage“. (Foto: Seniorenakademie)

Horhausen. Über 100 Seniorinnen und Senioren feierten ein fröhliches Erntedank- und Oktoberfest, zu dem die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen ins Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) eingeladen hatte. Zur Begrüßung sagte Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski: „Da wir in diesem Jahr auch unser 20-jähriges Bestehen feiern, hat sich der Vorbereitungskreis für den heutigen Tag etwas Besonderes ausgedacht. Wir feiern ein Erntedank- und ein Oktoberfest. Dazu haben wir den Chor Klangfarben A 3 unter der Leitung von Günter Brandenburger sowie den jungen Musiker Philipp Weßler eingeladen.“

Irische Segenswünsche
Zu Beginn des abwechslungsreichen Nachmittages spielte dann Philipp Weßler auf seiner Geige ein Musikstück und der Chor brachte „Irische Segenswünsche“ zu Gehör. Pfarrer Ernst Neisius sprach Segensworte zum Erntedank. Zum Abschluss der kleinen Erntedankfeier begeisterte der Chor Klangfarben A3 mit dem Gospel: „Jesus in the morning“. Gleich im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen und die Senioren hatten Gelegenheit, ein „Schwätzchen“ zu halten. Danach startete dann das Oktoberfest. Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski: „Rund sechs Millionen Menschen feiern jährlich in München das Oktoberfest – eine unvorstellbare Zahl – daher wollen auch wir Oktoberfeststimmung ins KDH holen. Unsere musikalischen Gäste und der Vorbereitungskreis haben sich jedenfalls bestens auf den heutigen Nachmittag vorbereitet und ich lade sie ein, kräftig mitzusingen und mitzuschunkeln!“

Bayerische Klänge: „In München steht ein Hofbräuhaus“
Los ging es dann mit dem Fassanstich auf der KDH-Bühne. Das Fass hatte Getränkeverleger Rudolf Radermacher zum 20. Geburtstag der Seniorenakademie gestiftet. Nach drei Schlägen floss der Gerstensaft und Vorsitzender Schmidt-Markoski rief: „O zapft is!“. Im Wechsel sangen der Chor und Philipp Weßler spielte auf seiner Geige bekannte und beliebte Melodien, wie „In München steht ein Hofbräuhaus“ oder „Wer soll das bezahlen““. Herbstgedichte trugen Dagmar Poster und Käthe Stopperich vor. Rudolf Lamerz erzählte von der Kartoffelernte. Mit einem Sketch – „Die Reportage“ – begeisterten Dagmar Poster, Franz-Albert Heidt, Ingrid Hella und Maria Buhr. Heiteres und „Deftiges“ aus der „Witze-Kiste“ präsentierte Kathi Lachmuth und sie sorgte so für Lachsalven. Eher nachdenklich wurde es dann bei dem Vortrag von Helmut Schmidt, der unter der Überschrift „Einsicht“ stand.

Dank an alle Helfer
Am Ende des schönen Nachmittages sangen alle gemeinsam: „So ein Tag, so wunderschön wie heute….“. Schließlich dankte Schmidt-Markoski allen Akteuren, die zum Gelingen des Nachmittages beigetragen hatten, besonders auch Rainer Schuster für seine Unterstützung sowie dem Team des Vorbereitungskreises sowie Martha Seliger (Güllesheim) und Josef Stockhausen (Willroth). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erntedank- und Oktoberfest der Seniorenkademie war ein Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 25.02.2021

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

54 neue Coronafälle - Inzidenzwert bei 76

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Donnerstag (25. Februar) 54 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.105 an.


Region, Artikel vom 24.02.2021

Murphy ist wieder zu Hause!

Murphy ist wieder zu Hause!

Am heutigen Mittwoch (24. Februar) erreichte uns die gute Nachricht, dass der gesuchte Rüde Murphy wieder bei seinem Frauchen ist. Nach zehn Tagen intensiver Suche wurde der Hund auf der Straße zwischen Wienau und Raubach gesichtet.


Graffiti-Schmierereien: Hakenkreuze und sexistische Symbole

In letzter Zeit kommt es in der Ortsgemeinde Neustadt wieder häufiger zu Vandalismus-Handlungen. So wurde der Spielplatz in Neustadt und die Bushaltestelle in Gerhardshahn mit Graffiti beschmiert.


Westerwaldwetter: Dicke Pullover müssen wieder rausgeholt werden

Ein Hoch über Südosteuropa in Verbindung mit ungewöhnlich milder Luft ist heute noch wetterbestimmend für den Westerwald. Am Freitag (26. Februar) kommt die Kaltfront eines Tiefs bei Skandinavien und bringt kühle Luft mit.


Bürger klagen über Schleichwege durch Altheddesdorf

Die Sperrung der Langendorfer Straße an der Eisenbahnunterführung bei La Porte am vergangenen Freitag führt zu erheblichem Fahrzeugrückstau auf der B42 in Richtung Koblenz. Die CDU sieht dringenden Handlungsbedarf.




Aktuelle Artikel aus der Region


Medienentwicklungsplan für Schulen in Neuwied nimmt Formen an

Neuwied. Zu der Arbeit gehört der permanente, zielgerichtete Austausch zwischen allen an der Erstellung eines in sich schlüssigen ...

Heidi Klums Models standen auf wackeligen Rollen

Niederelbert. Große Hunde, viele Einkaufstüten. Und dazu noch Rollschuhe an den Füßen. Das Fotoshooting in der vierten Folge ...

Dürrholzer Naturerlebnispfad: Siebenschläfer überwintern im Nistkasten

Dürrholz. Schnell noch ein Foto zur Erinnerung, dann schloss man den Nistkasten und hing ihn wieder an den Baum. Dort werden ...

Freiwillige Corona-Tester in VG Unkel gesucht

Unkel. Zur Sicherstellung des flächendeckenden Schnelltest-Angebots sind unter anderem auch auf Ebene der Verbandgemeinden ...

Kreißsaal-Informationsabende finden virtuell statt

Neuwied. In der heutigen sehr außergewöhnlichen Zeit ist es ganz besonders wichtig, werdenden Eltern zuverlässig und beratend ...

Malwettbewerb: Impfzentrum soll verschönert werden

Oberhonnefeld. „Wir verschönern unser Impfzentrum“ ist deshalb auch der Titel eines Malwettbewerbs, den Landrat Achim Hallerbach ...

Weitere Artikel


Anstrengendes Wochenende für die PI Linz

Linz. Sachbeschädigung durch Graffiti in Unkel, Stuxhöhe
Am Freitagabend wurden durch Spaziergänger zwei Personen auf dem ...

Lach-Yoga und Parkinson „Hoho-hahaha“

Neuwied. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos bei der Gruppenleitung Telefon 02631/9 23 49 3 oder 01739830013, MGH ...

In die Nacht begleitet

Rengsdorf. Rund 150 Zuhörerinnen und Zuhörer ließen sich unter anderem von Trompeten, Posaunen, und Flügelhörnern, passender ...

Unfall gebaut, ausgestiegen und dann doch abgehauen

Neuwied. Bei dem Unfall schnitt ein orangefarbener Kleinwagen beim Linksabbiegen einen weiteren PKW, der ebenfalls nach links ...

Beeindruckende Unterstützung bei Typisierungsaktion für Jayson

Straßenhaus. Aber nur mit der Hilfe aller rund um die Typisierung Beteiligten, den fleißigen Schreibern, den Organisatoren, ...

Gemeinsame Fachveranstaltung der Dachdecker-Innungen

Mudenbach. Vier Referenten konnten die Obermeister für diesen interessanten Seminarnachmittag gewinnen. Walter Fasel von ...

Werbung