Werbung

Nachricht vom 14.10.2018    

Unfall unter Drogen und Unfallflucht

Verkehrsunfall unter Drogen und Alkoholeinfluss mit nicht zugelassenem Krad und ohne Führerschein musste die Polizei Straßenhaus in der Samstagnacht in Buchholz aufnehmen. Darüber hinaus sucht sie Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz in Asbach.

Symbolfoto

Buchholz. Am Samstag, den 13. Oktober wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus gegen 2:20 Uhr ein Verkehrsunfall in Buchholz gemeldet. In der Verlängerung der Kirchstraße war ein 20-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Verbandsgemeinde Asbach von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. Weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt.

Wie die Beamten vor Ort feststellten stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss, weiterhin konnten deutliche drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Das Krad war nicht zugelassen und der Beschuldigte verfügte nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Verkehrsunfallflucht in Asbach

Am Freitag, den 12. Oktober kam es in Asbach in der Anton-Limbach-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein auf dem Parkplatz eines ortsansässigen Marktes geparkter PKW wurde beschädigt. Art und Umfang der Schäden lassen darauf schließen, dass vermutlich ein PKW beim Rangieren oder Ausparken den geparkten PKW rammte. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. Hinweise an die Polizeiinspektion in Straßenhaus Email.: PIStrassenaus@polizei.rlp.de, Telefon 02634-9520.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Tausende Zuschauer beim Veilchendienstagszug in Heimbach-Weis

Der Zug in Heimbach-Weis am Veilchendienstag ist ein Magnet für die Zuschauer. Dicht gesäumt standen sie teils kostümiert am Straßenrand und winkten den rund 2.500 Teilnehmern des Zuges zu. 16 Musikgruppen sorgten zudem für eine tolle Stimmung. In Heimbach-Weis gab es ein verstärktes Sicherheitskonzept der Einsatzkräfte.


Erhöhtes Sicherheitskonzept beim Karnevalszug in Großmaischeid

Als Reaktion auf den gestrigen Anschlag beim Rosenmontagszug in Volkmarsen, erstellten Polizei und Feuerwehr ein Zugkonzept mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen: Während des Umzugs waren acht Polizisten mit drei Einsatzautos, 30 Feuerwehrleute und die SEG Dierdorf mit vier Kräften im Einsatz, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten. Als dann noch gerade rechtzeitig die Sonne auf den Ort schien, fühlten sich alle Aktiven und Besucher zufrieden.


Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Am Rosenmontag, gegen 20:20 Uhr, meldeten Gäste einer Linzer Gaststätte, dass es zu einer Schlägerei gekommen sei, es seien mehrere Personen beteiligt. Zunächst begaben sich Linzer Einsatzkräfte zum Marktplatz in Linz.


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Region, Artikel vom 25.02.2020

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Die Feuerwehr Neustadt wurde am Dienstag, den 25. Februar um die Mittagszeit auf die Autobahn A3 alarmiert. Auf der Anfahrt konnte schon eine weithin sichtbare Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Ausfahrtsbereich zum Rastplatz Pfaffenbach stand ein rumänischer Sattelzug der mit einem Seecontainer beladen war.




Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

RKK-Gold für Werner Caratiola Heimbach-Weis

Neuwied. 1956 in die KG eingetreten, ist der 81-Jährige seit 1964 bis heute ein Aktivposten der Gesellschaft. Seine KG-Vita ...

Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Linz. Wie die eingesetzten Beamten ermitteln konnten, kam es zunächst in der Gaststätte zu Auseinandersetzung zwischen Gästen ...

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Neustadt. Das Fahrerhaus brannte bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte es noch rechtzeitig ...

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Neuwied. Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste. Die Kindertanzgruppe der KG ...

Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Asbach. An dem Fahrzeug stellte die Polizei einen massiven Frontschaden, hauptsächlich im Bereich der Beifahrerseite, fest. ...

Weitere Artikel


Bericht aus Rom: Katharina Kasper ist die erste Heilige des Bistums Limburg

Rom/Dernbach. Mehr als 70.000 Menschen sollen da gewesen sein auf dem Petersplatz am Sonntagvormittag (14. Oktober). Viele ...

Schwerer Unfall am Sportplatz bei Daufenbach

Dürrholz. Wie es genau zu dem Verkehrsunfall am Sportplatz von Daufenbach kommen konnte ist noch nicht endgültig geklärt. ...

TuS Horhausen erfolgreich beim Staffelmarathon in Waldbreitbach

Waldbreitbach/Horhausen. Anfang Oktober fand bereits zum achten Mal der Staffelmarathon des VfL Waldbreitbach, statt. Der ...

Körperverletzung und Fahren unter Alkoholeinfluss

Waldbreitbach. Der Beschuldigte hatte laut Polizei aus bis dato noch unbekannten Gründen auf einen 45-jährigem Gast, ebenso ...

IG Metall ehrt langjährige Mitglieder

Neuwied. Festredner der Ehrung war Walter Vogt, der von 1988 bis 2008 Erster Bevollmächtigter der Geschäftsstelle Neuwied ...

Wunderschönes Oktoberfest mit Gehörlosen und Hörenden

Neuwied. Zunächst wurde mit einem zünftigen Oktoberfestessen gestartet und auch Topfenkuchen und Kaffee wurden angeboten. ...

Werbung