Werbung

Nachricht vom 10.10.2018    

Wenn sich die Zeiten ändern: Rituale geben Kraft

Äpfel, Wind und kühle Nächte statt Sommer und Leichtigkeit: Der Herbst hält Einzug und auch das Jahresende mit seinen Feiertagen und Fristen naht schon. Immer wieder haben wir Übergänge zu meistern – im Jahresverlauf wie auch im Leben. Dies ist Thema der diesjährigen Herbstlesung am Montag, 29. Oktober, 19:30 Uhr im Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, Rengsdorf.

Christina Brudereck. Foto: Veranstalter

Rengsdorf. Die Schriftstellerin, Poetin und evangelische Theologin Christina Brudereck stellt ihr neues Buch vor, „Für alles gibt es eine Zeit – Rituale für Jahr, Tag und Leben“. Die Essenerin, bekannt aus dem Duo „Zweiflügel“, hat auf der ganzen Welt Rituale gesammelt – traditionelle und individuelle, christliche, jüdische und schamanische. Sie zeigt, wie diese in unruhigen Zeiten von Veränderung ordnen und verbinden, Halt und Kraft geben, Sinn stiften.

Brudereck beschreibt etwa ein Ritual für den Aufbruch zu einer Reise, eines für den Erntedank im Jahreskreislauf, ein anderes für den Erntedank im Leben. Auch schwierigen Themen widmet sich das 2018 im SCM Verlag erschienene Buch mit kreativen Ideen: Wie werde ich den Ärger über den Chef los – und warum nicht mit Hilfe von Kaffeebohnen? Wie verabschiede ich einen geliebten Menschen in die Ewigkeit, und wie können ein Kreis aus Gleichgesinnten und ein Symbol aus der Natur dabei unterstützen?



Die Lesung bietet ebenso Gelegenheit zum Austausch über eigene Rituale und Gewohnheiten. So motiviert der Abend, auf dem eigenen Lebensweg und in der Beziehung mit anderen Menschen bewusst Rituale zu feiern und zu pflegen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei - alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Spenden sind erwünscht. Für die Planung ist eine formlose Anmeldung hilfreich unter anmeldung.hds@ekir.de oder Telefon 02634-920510.



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Roentgen-Museum Neuwied: Dialogführung mit Künstler Lohrengel und Museumsdirektorin Stein

Neuwied. Besonders seine abstrahierten Kopfskulpturen aus Lindenholz oder Bronze lassen mit weichen Wellen- und harten Zickzacklinien ...

"Wied in Flammen" und noch mehr Highlights der Kirmes in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Mit großer Vorfreude präsentierten die Waldbreitbacher Junggesellen die Highlights für die Kirmes in Waldbreitbach, ...

Kunst im Zeichen der Wahrnehmung: Ausstellung von Nadja Nafe in Linz am Rhein

Linz am Rhein. Zahlreiche Kunstliebhaber folgten der Einladung des Kunstvereins Linz zur Vernissage der Ausstellung "Der ...

"Faszination 24": Künstlergruppe "Farbenkraft" lädt auf Burg Namedy ein

Andernach. Motive, Stile und Techniken sind grenzenlos vielfältig: Naturalistisches und Abstraktes, kleine Impressionen und ...

Mehrschichtig: Gruppe 93 stellt in der Stadtgalerie Neuwied aus

Neuwied. Auch die "Gruppe 93 - Bildende Künstler Neuwied e.V." hat sich mit ihrem Ausstellungskonzept darauf beworben und ...

Die Sommerausstellung kommt: Pop-Art von Valerio Adami in der Niederhofener Galerie der Blattwelt

Niederhofen. Valerio Adami, Jahrgang 1935, ist ein italienischer Maler. Ausgebildet an der Accademia di Brera in Mailand ...

Weitere Artikel


SV Windhagen holt mit zehn Spielern Unentschieden

Windhagen. Die Partie gestaltete sich über die gesamte Spielzeit weitgehend mittelmäßig. Torszenen waren Mangelware. In der ...

20 Jahre Bauernverbände in Hachenburg

Hachenburg. Die Kreisbauernverbände Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis betreiben seit 20 Jahren eine gemeinsame Geschäftsstelle ...

EHC will am Wochenende sechs Punkte holen

Neuwied. „Wir haben gegen eine Mannschaft verloren, die eine großartige Qualität besitzt. Es diesem Gegner so schwer zu machen, ...

ISR startet „ISR-Senior-Jobbörse“

Windhagen. „Oft ist es so, dass Arbeitnehmer mit Anfang 60 – aus welchen Gründen auch immer – dem Arbeitsmarkt verloren gehen. ...

Mahlert setzt Besuche in sozialen Einrichtungen fort

Neustadt/Wied. Im Rahmen eines Rundgangs konnte man sich einen guten Eindruck von der freundlichen Atmosphäre des Hauses ...

Fairer Handel, Konsumkritik und regionale Produkte

Neuwied. Sie war gut besucht: die Tour, die sich im Rahmen der interkulturellen Woche 2018 mit Konsumkritik und regionalen ...

Werbung