Werbung

Nachricht vom 09.10.2018    

Wonnenberger Hof für pferdegerechte Tierhaltung ausgezeichnet

Der preisgekrönte Hof im Westerwald war schon vor drei Jahren für seine pferdegerechte Haltungsweise mit vier Sternen prämiert worden. Bei der erneuten Drei-Jahres-Prüfung nach neuem Bewertungssystem wurden in sieben Kategorien jetzt zwei silberne Sterne und fünf goldene Sterne für den Hof in Linkenbach vergeben.

Ausgezeichneter Wonneberger Hof. Foto: privat

Linkenbach. Birgit Bühne und Markus Erdmann, die den Hof seit fünf Jahren betreiben und Stück für Stück nach ihren Vorstellungen umgebaut haben, sind sehr glücklich über die Auszeichnung, wie Birgit Bühne sagt: „Wir freuen uns sehr über die Verleihung des aktuellen LAG-Stallsiegels, denn das ist eine schöne Bestätigung unserer Ideen und unseres Konzepts.“ Auch Markus Erdmann ist sehr zufrieden: „So eine Auszeichnung ist eine Bestätigung und Ansporn zugleich. Während der Begehung nimmt man den eigenen Stall durch die Augen der Inspektoren noch einmal anders wahr und bekommt wertvolle Hinweise, wo sich noch etwas verbessern lässt.“

LAG - sieben Kategorien für mehr Transparenz
Die Stallinspektion erfolgt durch die LAG (Laufstall-Arbeitsgemeinschaft), einem Verein, der sich seit vielen Jahren für die Verbesserung von Haltungsbedingungen von Pferden einsetzt. 2018 wurde das Bewertungssystem umgestellt. Das neue Bewertungssystem umfasst die sieben Kategorien Bewegung, Ernährung, Ruheverhalten, Sozial- und Komfortverhalten, Gesundheit, Bauliche Anlagen und Klima. Je nach Stall gibt es dafür einen blauen (Anforderungen erfüllt), einen silbernen (Anforderungen mehr als erfüllt) oder einen goldenen Stern (Anforderungen sehr viel mehr als erfüllt). Damit lässt sich sofort erkennen, welche Stärken ein Stall bietet und es ist nicht mehr möglich, Schwächen in einem Bereich durch Stärken in einem anderen Bereich auszugleichen.

Ausblick
Eine solche Auszeichnung ist immer eine Bestätigung, aber auch ein Ansporn, wie Birgit Bühne verrät: „Unser Ziel ist natürlich, irgendwann in allen sieben Kategorien goldene Sterne zu erhalten. Hier waren die Anregungen durch die LAG sehr hilfreich und wir haben schon begonnen, die angemerkten Punkte zu verändern. Wir sind gespannt, wie sich das bei der nächsten Zertifizierung in drei Jahren auswirken wird. Wir werden aber nicht nur an diesen Punkten arbeiten sondern weiter offen bleiben, unsere zeitgemäße Form der artgerechten Tierhaltung weiterzuführen und zu verbessern.“

Weitere Angebote
Neben der naturnahen und artgerechten Pferdehaltung ist der Wonnenberger Hof in Linkenbach auch als Schulungs- und Testzentrum aktiv, wie Markus Erdmann zu berichten weiß: „Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass Tiere besser gehalten werden. Dazu testen wir immer wieder verschiedene Produkte auf unserem Hof in Bezug auf ihren Nutzen in der Pferdehaltung und berichten darüber auch in unserem Magazin Country-Reiten.de. Zudem bieten wir seit zwei Jahren ein umfangreiches Seminar- und Workshop-Programm auf unserem Hof an, bei dem es nicht nur um Themen der Pferdehaltung geht, sondern generell alternative Wege für Tiere und Menschen vermittelt werden. Dies sehen wir als weiteren Baustein in unserem ganzheitlichen Konzept.“

Weitere Infos unter www.wonnenbergerhof.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wonnenberger Hof für pferdegerechte Tierhaltung ausgezeichnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2020

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Im Kreis Neuwied sind an diesem Wochenende zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind. Die Taten ereigneten sich in Asbach und Niederrraden. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei Straßenhaus bittet um Hinweise.


Region, Artikel vom 02.08.2020

Polizei Linz vermeldet 18 Ruhestörungen

Polizei Linz vermeldet 18 Ruhestörungen

Das milde Wetter in der Nacht ließ viele Bewohner am Wochenende mehr oder weniger laut feiern. Die Polizei Linz erreichten insgesamt 18 Meldungen, in denen sich Nachbarn belästigt fühlen. Darüber hinaus beschäftigten sich die Beamten mit mobilen Verkehrskontrollen und wurden mehrfach fündig.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Mutter muss 29-jährigen Sohn von der Polizeiwache abholen

Am Wochenende vom 31. Juli bis 2. August ereigneten sich insgesamt 18 Verkehrsunfälle in Neuwied, bei denen eine Person leicht verletzt wurde und ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro entstand. Dies berichtet die Polizei Neuwied. Darüber hinaus gab es eine ganze Reihe von Straftaten. In einem Fall musste ein 29-Jähriger von seiner Mutter bei der Polizeiwache Neuwied abgeholt werden.


Sport, Artikel vom 03.08.2020

TC Steimel ermittelte Clubmeister im Doppel

TC Steimel ermittelte Clubmeister im Doppel

Conny Kopp, Anne Elfert und die Brüder Thomas und Rolf Oettgen waren diesmal erfolgreich. Im Damen Doppelfinale forderte auch in diesem Jahr der jugendliche Nachwuchs des TC Steimel, Ayleen Herder und Jil Dreidoppel, die beiden arrivierten Spielerinnen Conny Kopp und Anne Elfert, die bereits im Jahr 2018 als Clubmeisterinnen erfolgreich waren.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Online Vorträge der Verbraucherzentrale

Koblenz. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/online-vortraege möglich.

27. ...

Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung auch im Kreis Neuwied

Neuwied. IG BAU-Bezirkschef Walter Schneider spricht von einem „erschreckenden Ausmaß krimineller Energie“. Hier stehe das ...

Vorstand dankt Jubilaren für ihr jahrzehntelanges Engagement

Neuwied. Vorstand Matthias Herfurth (Auf nebenstehendem Foto rechts) und Stefanie Ullner, Personalabteilung (links) danken ...

Benefizkonzert „Hachenburger Bier-Park live“ bringt über 3.500 Euro

Hachenburg. „Bei diesem Konzert sind so rund 3.574 Euro zusammen gekommen“, freut sich Vertriebsleiter Benny Walkenbach, ...

Corona prägt weiterhin den regionalen Arbeitsmarkt

Kreisgebiet. Wie stark sich Corona auf dem Arbeitsmarkt niederschlägt, zeigt sich deutlich im Vergleich mit dem Vorjahresmonat. ...

MWF Hygieneartikel: Hochwertiges Desinfektionsmittel für Reisen

Freusburg. Die Firmeninhaber Achim Meier und Sven Weber betonen: „Selbst bei den Kunststoffflaschen wird auf höchste Produktqualität ...

Weitere Artikel


„EIRENE“ Neuwied erhält den Evangelischen Friedenspreis

Neuwied. „Mit EIRENE wird ein seit 1957 tätiger ökumenischer, internationaler Friedens- und Entwicklungsdienst ausgezeichnet, ...

Polizeieinsatz: Liebesspiele für Vergewaltigung gehalten

Neustadt. Von weitem konnte der Anrufer sehen, dass ein Mann über der Frau liegt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. ...

Fairer Handel, Konsumkritik und regionale Produkte

Neuwied. Sie war gut besucht: die Tour, die sich im Rahmen der interkulturellen Woche 2018 mit Konsumkritik und regionalen ...

Zebrastreifen und Bushaltestelle als Bürgerbegehren

Neuwied. Hier bitten Kreistagsmitglied Karl-Heinz Esch und Geschäftsführerin Anja Lorenz für die SPD darum zu prüfen, ob ...

Kampagne "Kinderfreundliches Heddesdorf“ ging in die 3. Runde

Neuwied. Das kann, gerade bei den öffentlich zugänglichen Spielplätzen, zu hygienischen Problemen aufgrund von Verunreinigungen ...

Kulinarische Reise zwischen Orient und Okzident ist geglückt

Neuwied. Als Dank an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und die Gladbacher Bürgerinnen und Bürger, bereiteten die Neuzugewanderten ...

Werbung