Werbung

Nachricht vom 01.10.2018    

K 117 in Großmaischeid wird erneuert

Ab Montag, 8. Oktober, beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 117, Mittelstraße und Kausener Straße in der Ortsdurchfahrt Großmaischeid. Im Zuge der Kanalerneuerung wird der Kreis Neuwied den Asphaltaufbau der K 117 vom Kreuzungsbereich Kirchstraße / Mittelstraße bis zum Ortsausgang Richtung Kausen erneuern.

Die K117 in Großmaischeid wird erneuert. (Symbolbild)

Großmaischeid. Die Verbandsgemeindewerke Dierdorf werden den Mischwasserkanal von der Kreuzung Kirchstraße / Stebacher Straße / Mittelstraße auf einer Länge von 250 Meter bis zur Einmündung in die Saynhofstraße und die Hausanschlussleitungen bis zu den Grundstücksgrenzen erneuern.

Des Weiteren werden die Verbandsgemeindewerke die Wasserleitung, die sich überwiegend im Gehweg befindet, von der Einmündung Kirchstraße / Mittelstraße auf einer Länge von 470 Metern austauschen. Im Rahmen der Wasserleitungsverlegung werden die Wasserhausanschlussleitungen bis zu den Wasseruhren innerhalb der anliegenden Gebäude erneuert.

Die Baumaßnahme wird als Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Neuwied und den Verbandsgemeindewerken Dierdorf ausgeführt. Die Kirchstraße und die Mittelstraße müssen während der Bauzeit in der Ortsdurchfahrt voll gesperrt werden. Eine Umfahrung kann über Stebach erfolgen. Für die Arbeiten im Bereich der Kreuzung Kirchstraße / Stebacher Straße / Mittelstraße ist eine Umfahrung über Giershofen erforderlich.

Den Ausbau übernimmt nach Abschluss der durchgeführten öffentlichen Ausschreibung und erfolgter Prüfung der Angebote die Firma Neuwieder Straßenbau aus Neuwied. Der Kreisausschuss des Landkreises Neuwied hat der Auftragsvergabe zugestimmt.
Die Kosten für die Gesamtbaumaßnahme betragen 942.000 Euro. Es entfallen 711.000 Euro auf die Verbandsgemeindewerke Dierdorf. Die Kosten für den Straßenausbau der K 117 belaufen sich auf 230.000 Euro. Der Landkreis Neuwied erhält dabei vom Land Rheinland-Pfalz eine Förderung in Höhe von 67 Prozent der förderfähigen Kosten.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten. Mit Fertigstellung der Maßnahme wird die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Neuwied weiter systematisch verbessert.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: K 117 in Großmaischeid wird erneuert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Zoo Neuwied muss schließen

Neuwied. Diese Anordnung erfüllt den Zoo Neuwied mit Trauer, waren durch den ersten Lockdown schon wesentliche Einnahmen ...

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Mainz/Region. Die Infektionsketten können durch Einschränkungen der Kontakte zum jetzigen Zeitpunkt wirkungsvoll unterbrochen ...

Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Neuwied. Am Samstag, den 31. Oktober tritt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied in Kraft. Die Allgemeinverfügung ...

Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

Weitere Artikel


Traditionen vorleben und interkulturelle Verständigung fördern

Neuwied. Ob roh, getrocknet, gekocht oder gebacken – die Vielfalt der Variationen von Speisen und Snacks mit oder aus Äpfeln ...

KiJuB sucht engagierte Jungs für sozialen Einsatz

Neuwied. Die bisher beim Projekt „Sozial engagierte Jungs“ gemachten Erfahrungen sind so positiv, dass alle Beteiligten dessen ...

Bürgermeister Mang verabschiedet Joachim Böckling

Neuwied. Mang freute sich, dass mit Böcklings Nachfolgerin Cornelia Aufdermauer gleich adäquater Ersatz bereitsteht. Glückwünsche ...

Marienhausen siegte im Heimspiel gegen Niederbreitbach

Marienhausen. Es sollte aber für Niederbreitbach nur zu einem Treffer in der 64. Minute reichen. Der Sieg geriet nicht mehr ...

Sechs Treffer und „ein Monster" im Tor

Neuwied. Weil Jendrik Allendorf in dieser Situation etwas dagegen hat und einen von mehreren eigentlich Unhaltbaren an diesem ...

Zwölftes Oktoberfest in der Linzer Stadthalle

Linz am Rhein. Die Original-bayrische Trachtenkapelle aus Pähl mit ihrer unnachahmlichen Mischung aus Musik und Performance ...

Werbung