Werbung

Nachricht vom 30.09.2018    

Zu schwache Pumpen führten zu Kundenreklamationen

Seit Beginn an kam es beim Dierdorfer Heizkraftwerk im Winterhalbjahr zu Beschwerden von Kunden, dass es nicht warm genug werde. Im letzten kalten Winter waren insbesondere die Mensa des Gymnasiums, das Seniorenzentrum und die Real- und Grundschule betroffen. Der neue Gesellschafter, die Stadtwerke Neuwied, hat jetzt die Ursache herausgefunden.

Das Heizkraftwerk Dierdorf hat zu schwache Pumpen. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. In dem sehr kalten Winter dieses Jahres sank zum Beispiel die Raumtemperatur im Dierdorfer Rathaus in einigen Räumen auf 12 Grad. Alle bisherigen Maßnahmen aufgrund von Kundenbeschwerden zeigten keine dauerhafte Besserung. Immer wieder wurden Luftsäcke im Leitungsnetz der Fernwärme des Dierdorfer Heizkraftwerke vermutet.

Nach der Beteiligung der Stadtwerke Neuwied (SWN) wurde das Problem der mangelnden Wärme beim Endkunden noch einmal untersucht. Bei Überprüfung durch die SWN wurde festgestellt, dass die Netzberechnungen des Planers fehlerhaft sind. Die Netzlängen der Rohre beinhalteten Fehler. Im Endeffekt war nur die Hälfte der tatsächlichen Länge der Rohre in die Berechnung eingeflossen. Daher waren die eingebauten Pumpen zu klein dimensioniert. Dies führte dazu, dass die Durchflussmengen zu niedrig und der Druckverlust zu hoch waren. Somit kam beim Kunden nicht genügend Wärme an.

Bis dato konnte keine korrekte Berechnung vom Ingenieurbüro vorgelegt werden, sodass die Verbandsgemeinde und die SWN ein Beweissicherungsverfahren beim Landgericht Koblenz beantragt haben. Laut Bürgermeister Rasbach spielt die Gegenseite ständig auf Zeit. Da der nächste Winter ins Haus steht und die Pumpen eine Lieferzeit von sechs Wochen haben ist dringender Handlungsbedarf geboten. Eine Verzögerung des Umbaus würde unweigerlich zu Kundenreklamationen und Einnahmeausfällen bei der Energie GmbH führen.



Der Verbandsgemeinderat ermächtigte den Bürgermeister mit seinen Beigeordneten die erforderlichen Pumpen und den Umbau nach Submission in Auftrag zu geben. Die Kosten werden sich auf etwa 38.000 Euro netto belaufen. Die alten Pumpen bleiben vor Ort, damit das Beweissicherungsverfahren ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Mit den neuen, wesentlich stärkeren Pumpen dürfte laut SWN es keine Probleme mehr geben. (woti)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


Die Westerwald-Brauerei lädt zum Azubi-Karrieretag

Hachenburg/Westerwald. Um junge Menschen bei ihrem Start in die Berufswelt zu unterstützen, bietet die Westerwald-Brauerei ...

Ferienglück auf dem Ponyhof

Region. Ein Bus, der von der Rheinischen Kraftwagen Gesellschaft (RKG) und der Carpe Diem Privatschule gesponsort wurde, ...

Pokalkrimi: Ellingen unterliegt nach Neunmeterschießen

Straßenhaus. Nach der Halbzeit agierte das Ellinger Team etwas mutiger und konnte das Spiel etwas offensiver gestalten. Auch ...

Polizei stellt diverse alkoholisierte Fahrer

Neuwied. Am Samstag, 29. September, 19:20 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Fahrzeugführer gemeldet, der offensichtlich ...

Der Bauernmarkt in Meinborn wurde von der Sonne geküsst

Meinborn. Die Besucher erwarteten ein breites Angebot handwerklicher Kunst, landwirtschaftlicher Produkte, kulinarischer ...

„Westerwälder Holztage“ in Herschbach/Oww eröffnet

Herschbach. Die Wichtigkeit für die Region des Westerwaldes unterstrich Klaus Lütkefedder folgendermaßen. „Was für Koblenz ...

Werbung