Werbung

Nachricht vom 11.09.2018    

AWO Bad Hönningen-Rheinbrohl unterstützt Kita St. Suitbertus

Bei ihrem Besuch der katholischen Kindertagesstätte „St. Suitbertus" überreichten Vertreter des AWO-Ortsvereins Bad Hönningen-Rheinbrohl eine Spende in Höhe von 650 Euro zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit. Sibille Kalinowski und Fred Wrane vom Team der Erzieher stellten die Einrichtung vor, die von 75 Kindern im Alter zwischen zwei und sechs Jahren besucht wird und 30 Ganztagsplätze bietet.

Die AWO Bad Hönningen-Rheinbrohl unterstützt Spielen und Lernen in der Kita St. Suitbertus. Foto: AWO Kreisverband Neuwied

Rheinbrohl. Betreut werden die drei altersgemischten Gruppen von elf Erziehungskräften. Neben der Vermittlung von Bildungsinhalten ist den Kita-Mitarbeitern die Werteerziehung sehr wichtig. Ihr Hauptanliegen ist es, dass sich die Kinder in der Tagesstätte wohlfühlen. Hierzu trägt neben dem engagierten Team der Erzieherinnen und des Erziehers auch der Förderverein „Knirps" mit seinen Aktivitäten bei.

Aufgrund des zentralen Standorts der Rheinbrohler Kita „St. Suitbertus" bietet sich die Teilnahme am Gemeindeleben an. So werden Kontakte zum Altenheim gepflegt und Vereine - wie z. B. der Rheinbrohler Junggesellenverein - besuchen den Kindergarten.

Nach einem ausführlichen Informationsgespräch mit den beiden Mitarbeitern der Kindertagesstätte überreichten die AWO-Vertreter ihre Spende an den Förderverein zur Anschaffung zusätzlicher Spiel- und Lernmaterialien und wünschten der Kita weiterhin viel Erfolg.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: AWO Bad Hönningen-Rheinbrohl unterstützt Kita St. Suitbertus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Am Dienstag, den 18. Februar gegen 16:30 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein einen Rollerfahrer einen allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig. Am Ende war die Polizei cleverer.


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Am Dienstagabend, den 18. Februar kurz vor 23 Uhr schrillten die Melder bei den Feuerwehrleuten der Einheiten Dierdorf, Puderbach und Raubach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Gebäudebrand mit Menschrettung im Mühlenweg in Harschbach.


Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Die Stadtverwaltung Dierdorf berichtet von Vandalismus in Dierdorf am Ortseingang und am Schlosspark/Sportplatz. Die Stadt bittet darum eventuelle Beobachtungen mitzuteilen, damit der oder die Täter zur Verantwortung gezogen werden können.


Teamverstärkung im vorbeugenden Brandschutz der Kreisverwaltung

Das Team des Brand- und Katastrophenschutzes der Kreisverwaltung Neuwied erhielt weitere Verstärkung für den Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Harschbach. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren deutliche Flammen im Dachgeschoß zu sehen. Die alleinige Bewohnerin hatte ...

13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Linz. Der Rollerfahrer versuchte sich der Kontrolle jedoch durch Flucht zu entziehen und flüchtete unter anderem entgegen ...

Beim KILA-Wettkampf sind alle Gewinner

Neuwied. Je nach Altersklasse stellten sich die Kinder, die ihren Teams originelle Namen wie „Schneller Blitz", „Punkteräuber" ...

Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Dierdorf. Die Blumenkästen, die am Ortseingangsschild angebracht sind, wurden nun schon zum zweiten Mal zerstört. Weiterhin ...

Giraffe begleitet Bendorfer Landesgartenschau-Bewerbung

Bendorf. Wie wollen wir in Zukunft in Bendorf leben? Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wird in zahlreichen Workshops ...

Es ist 5 nach 12!

Dierdorf. Einige Schülerinnen des Martin-Butzer-Gymnasiums, die sich aus einer „Fridays for Future“-Gruppe, den Schülersprecherinnen ...

Weitere Artikel


Mitwirkende für neuen Jungendchor „Young Voices" gesucht

Bad Honnef. Unterstützt wird Johannes Weiß von der Dozentin des Fachs Pop-Gesang Julia Meißner. „Young Voices" probt ab Montag, ...

Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Koblenz/Region. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung ...

Mixed Team 40+ bei Sommerrunde erfolgreich

Steimel. Für die Meistermannschaft im Einsatz waren Michaela Schür, Sabine Roeber, Rolf und Thomas Oettgen, Jörg Heinen ...

Führung erläutert „Meistermann-Fenster“ der Feldkirche

Neuwied. Die Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs zerstörten die damaligen Glasfenster des Gotteshauses, deren Ursprünge ...

Bürgerliste Ich tu´s: "Zuschüsse für Vereine gerechter verteilen"

Neuwied. Deshalb gilt es geradezu als Frevel, Geldausgaben an dieser Stelle zu hinterfragen oder zu kritisieren. Einen solchen ...

School’s Out-Video-Challenge geht in die nächste Runde

Neuwied. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt; ob ernsthaft oder lustig, musikalisch oder schauspielerisch umgesetzt ...

Werbung