Werbung

Nachricht vom 10.09.2018    

Feuerwehr Oberdreis lud Bevölkerung ein

Die Kameraden der Feuerwehr Oberdreis hatten zum Tag der Offenen Tür eingeladen. Die Veranstaltung wurde gut angenommen. Die Bevölkerung aus Oberdreis und Umgebung kam sowie die Kameraden der umliegenden Feuerwehren.

Fotos: Wolfgang Tischler

Oberdreis. Am Sonntag, den 9. September war ab 10 Uhr das Feuerwehr-Gerätehaus in Oberdreis offen. Die Feuerwehrkameraden aus Oberdreis hatten ihr Haus für den Besuch hergerichtet. Dies war allerdings mit einem Kraftakt verbunden. Denn in der Samstagnacht wurden sie nach Lahrbach zu einem Großbrand gerufen. Wir berichteten. So gab es in dieser Nacht keinen oder nur ein bis zwei Stunden Schlaf. Erst am Nachmittag war der Einsatz für Oberdreis beendet. Ein Abrücken von der Einsatzstelle bedeutet aber keinen Feierabend, sondern das eingesetzte Material muss gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht werden. Dies ist oft, wie auch am Samstag mit mehreren Stunden Arbeit verbunden.

Nachdem diese Arbeiten erledigt waren, ging es dann an die Vorbereitung des Sonntags. Wehrführer Peter Reusch meinte: „Wären wir schlafen gegangen, dann hätten wir die Vorbereitungen wahrscheinlich nicht mehr geschafft.“ So war dann alles vorbereitet. Der Grill wurde bereits morgens angeworfen, die Getränke waren kalt gestellt und man stand um den Bierbrunnen herum. Beherrschendes Thema war anfangs natürlich noch das enorme Feuer in Lahrbach.



Die Fahrzeuge standen auf der Straße und konnten samt Beladung besichtigt werden. Im Feuerwehrhaus waren Tische und Bänke aufgebaut. Eine „Feuerwehr-Hüpfburg“ war aufgebaut und wurde von den kleinen und größeren Kids direkt vereinnahmt. Die Jugendpflege Puderbach hatte das Spielmobil vorbeigebracht. Hier gab es eine große Auswahl an Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. So konnten die Eltern ungestört den Tag genießen. Am Nachmittag wurde dann Kaffee und Kuchen serviert. Es war rundum ein gelungener Tag. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Feuerwehr Oberdreis lud Bevölkerung ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Feuerwerk im Bürgerpark Unkel am 17. Juli war nicht erlaubt

Am Samstag den 17. Juli kam es im Bürgerpark Unkel zu einem unschönen Zwischenfall. Da in den sozialen Medien teilweise mit falschen oder halbwahren Informationen Anschuldigungen gegen den Verein Gemeinsam für Vielfalt e.V. und einzelne Vorstandsmitglieder erhoben wurden, möchte er mit einer Schilderung der Vorgänge zur Klärung und Versachlichung beitragen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Thalhausen. In dem tatrelevanten Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 14. Juli 21 und Sonntag, den 18. Juli 21 beschädigten unbekannte ...

Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Puderbach. Marion Krießler mit dem schwerpunktmäßigen Einsatz in Sport, dem Wahlpflichtfach Wirtschaft/Verwaltung mit Berufsorientierung ...

Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Neuwied. Dabei gibt es im Wald, noch oberhalb der großen Känguruwiese, viele tolle Arten zu entdecken, neben den Feuerwieseln, ...

Bauarbeiten an der Kamillus Klinik in Asbach liegen im Zeitplan

Asbach. Die DRK Klinikgesellschaft Südwest hatte am Freitag, 23. Juli zu einem Pressegespräch eingeladen. Der Vorsitzende ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Waldbaden: Stressreduzierer und Stimmungsheber

Neuwied. Dieses Gesundheitsprogramm macht nun die Tourist Information der Stadt Neuwied Interessierten zugänglich – und zwar ...

Weitere Artikel


Amazonen-Stechen beim Neuwieder Derby

Neuwied. Insgesamt 29 Reiter waren für das schwere S***-Springen gemeldet. Die Sonne schien, es war angenehm warm und die ...

Lesesommer wird für manche Kinder zum Wettbewerb

Selters. 79 Schülerinnen und Schüler erhielten im Rahmen des Stadtfestes in Selters ihre Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme ...

Kleiner Kader zeigt Kämpfer- und Nehmerqualitäten

Neuwied. Nicht das knappe Ergebnis, sondern die Art und Weise des Auftretens stand im Mittelpunkt von Daniel Benskes Analyse: ...

Mutiger Auftritt wird nicht belohnt

Rengsdorf. Auf ausgezeichnetem Naturrasen-Geläuf des Nachwuchsleistungszentrums Kurtekotten starteten die Spielerinnen von ...

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Heimbach-Weis

Neuwied – Heimbach-Weis. Am 9. September kamen Interessierte und natürlich auch die Bewohner aus dem Ort zur Feuerwehr und ...

Jazzfestival Neuwied an einem neuen Spielort

Neuwied. Im Laufe der vergangenen 40 Jahre hat sich eine stattliche Anzahl berühmter und wegweisender Künstler in das Gästebuch ...

Werbung