Werbung

Nachricht vom 10.09.2018    

Feuerwehr Oberdreis lud Bevölkerung ein

Die Kameraden der Feuerwehr Oberdreis hatten zum Tag der Offenen Tür eingeladen. Die Veranstaltung wurde gut angenommen. Die Bevölkerung aus Oberdreis und Umgebung kam sowie die Kameraden der umliegenden Feuerwehren.

Fotos: Wolfgang Tischler

Oberdreis. Am Sonntag, den 9. September war ab 10 Uhr das Feuerwehr-Gerätehaus in Oberdreis offen. Die Feuerwehrkameraden aus Oberdreis hatten ihr Haus für den Besuch hergerichtet. Dies war allerdings mit einem Kraftakt verbunden. Denn in der Samstagnacht wurden sie nach Lahrbach zu einem Großbrand gerufen. Wir berichteten. So gab es in dieser Nacht keinen oder nur ein bis zwei Stunden Schlaf. Erst am Nachmittag war der Einsatz für Oberdreis beendet. Ein Abrücken von der Einsatzstelle bedeutet aber keinen Feierabend, sondern das eingesetzte Material muss gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht werden. Dies ist oft, wie auch am Samstag mit mehreren Stunden Arbeit verbunden.

Nachdem diese Arbeiten erledigt waren, ging es dann an die Vorbereitung des Sonntags. Wehrführer Peter Reusch meinte: „Wären wir schlafen gegangen, dann hätten wir die Vorbereitungen wahrscheinlich nicht mehr geschafft.“ So war dann alles vorbereitet. Der Grill wurde bereits morgens angeworfen, die Getränke waren kalt gestellt und man stand um den Bierbrunnen herum. Beherrschendes Thema war anfangs natürlich noch das enorme Feuer in Lahrbach.

Die Fahrzeuge standen auf der Straße und konnten samt Beladung besichtigt werden. Im Feuerwehrhaus waren Tische und Bänke aufgebaut. Eine „Feuerwehr-Hüpfburg“ war aufgebaut und wurde von den kleinen und größeren Kids direkt vereinnahmt. Die Jugendpflege Puderbach hatte das Spielmobil vorbeigebracht. Hier gab es eine große Auswahl an Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. So konnten die Eltern ungestört den Tag genießen. Am Nachmittag wurde dann Kaffee und Kuchen serviert. Es war rundum ein gelungener Tag. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Feuerwehr Oberdreis lud Bevölkerung ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Region. Eine Atemschutzmaske stellt per se keine Garantie für den Träger dar, vor einer Infektion mit Corona geschützt zu ...

Weitere Artikel


Amazonen-Stechen beim Neuwieder Derby

Neuwied. Insgesamt 29 Reiter waren für das schwere S***-Springen gemeldet. Die Sonne schien, es war angenehm warm und die ...

Lesesommer wird für manche Kinder zum Wettbewerb

Selters. 79 Schülerinnen und Schüler erhielten im Rahmen des Stadtfestes in Selters ihre Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme ...

Kleiner Kader zeigt Kämpfer- und Nehmerqualitäten

Neuwied. Nicht das knappe Ergebnis, sondern die Art und Weise des Auftretens stand im Mittelpunkt von Daniel Benskes Analyse: ...

Mutiger Auftritt wird nicht belohnt

Rengsdorf. Auf ausgezeichnetem Naturrasen-Geläuf des Nachwuchsleistungszentrums Kurtekotten starteten die Spielerinnen von ...

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Heimbach-Weis

Neuwied – Heimbach-Weis. Am 9. September kamen Interessierte und natürlich auch die Bewohner aus dem Ort zur Feuerwehr und ...

Jazzfestival Neuwied an einem neuen Spielort

Neuwied. Im Laufe der vergangenen 40 Jahre hat sich eine stattliche Anzahl berühmter und wegweisender Künstler in das Gästebuch ...

Werbung