Werbung

Nachricht vom 07.09.2018    

Torneyer Spielfest mausert sich zum Stadtteilfest

Bereits zum vierten Mal wurde im Neuwieder Stadtteil Torney ein Spielfest unter der Mitwirkung vieler ortsansässiger Vereine veranstaltet. So konnten die Eltern mit ihren Kindern einen entspannten Nachmittag in und um das Bürgerhaus verbringen.

Neuwied. Verschiedene Spielstationen waren dafür vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt, dem evangelischen Kindergarten, den Pfadfindern und dem Tisch-Tennis-Club Torney aufgebaut worden. Kistenklettern, eine Slackline in den Bäumen, auf der man Seiltanzen konnte, Lagerfeuer mit Gitarrenmusik, eine Tischtennisballmaschine, Wurfspiele, ein Bobbycar-Parcours und noch viel mehr ließen es den kleinen und größeren Kindern nicht langweilig werden.

Wer viel tobt und spielt, bekommt auch Hunger und hier war die Auswahl ebenfalls groß: Der ansässige Möhnenverein bot Kaffee und Kuchen an, der Heimat- und Verschönerungsverein Würstchen und Pommes, die Mennonitische Gemeinde das russische Nationalgericht „Borsch“, der Förderverein Kindertagesstätte Fruchtcocktails und der Verein Alte Burschen alkoholfreie Getränke. Der Erlös aus den verkauften Lebensmitteln wurde dem Kindergarten gespendet. Musikalisch gab es natürlich auch ein Angebot, das vom Gesangverein Torney gestaltet wurde.



An der Anzahl der aufgezählten Vereine ist schon zu sehen, dass sich das Spielfest im Laufe der Jahre zu einer Gemeinschaftsveranstaltung und einem Familienfest entwickelt hat: Vereine präsentieren sich, Nachbarschaften werden gepflegt und die Torneyer Bürger kommen generationsübergreifend miteinander ins Gespräch. Auch Bürgermeister Michael Mang zeigte sich vom Angebot und der Resonanz der Torneyer Bürger begeistert. Ein Fest, das zur Tradition werden sollte. Darin sind sich die Ortsvorsteherin Petra Grabis und alle ehrenamtlich Mitwirkenden der Veranstaltung mit dem ersten Vorsitzenden des Festausschusses Dietmar Littek einig. Gerne unterstützt das städtische Kinder- und Jugendbüro der Stadt das Torneyer Engagement auch in den nächsten Jahren bei der Organisation des Spielfests.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Torneyer Spielfest mausert sich zum Stadtteilfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Drei Meter lange Schlange überrascht Zoomitarbeiter beim Einfangen

Exotische Schlange im Garten
Rheinbreitbach. Am Samstag, 23. Oktober, um 16 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass im Garten ...

Neues aus der Ideenschmiede der Engagementförderer

Puderbach. Die Fragestellung lautete: Wie kann die Lebensqualität in unserer Region lebendiger und attraktiver gestaltet ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Meldungen der Polizeiinspektion Linz

Linz. In der Nacht zum Donnerstag wurde ein geparkter PKW in der Straße Grüner Weg in Linz am vorderen rechten Kotflügel ...

Hegering Puderbach lud zum Oktoberfest

Niederhofen. Weiß-Blau ging es dieses Jahr zu, als zur „Jäger-Wiesn“ geladen wurde. Dazu hatten die „Festwirte des Vorstands“ ...

Hajo Stuhlträger ist Bendorfs neuer Ehrenbürger

Bendorf. Rathauschef Christoph Mohr hob in seiner Laudatio die zahlreichen Verdienste Stuhlträgers hervor, der nach dem Psychiater ...

Weitere Artikel


Krönungen bei der Irlicher Schützenbruderschaft

Neuwied. Dechant Thomas Darscheid zelebrierte die Festmesse und Eucharistiefeier zum 40-jährigen Pfarrfest, mit anschließender ...

Tag der Offenen Tür bei Feuerwehr Oberdreis

Oberdreis. Die Kameraden der Feuerwehr Oberdreis präsentieren sich am kommenden Sonntag mit einem Tag der Offenen Tür der ...

Die „Deichstadtvolleys“ für die neue Saison gut aufgestellt

Neuwied. Stilgerecht in einem Heimtrikot der Deichstadtvolleys begrüßte Andreas Harner, der Vorstandssprecher der VR Bank ...

Neuwied atmet auf - Bombe erfolgreich gesprengt

Neuwied. Nachdem die Vorbereitungen am Mittwoch nach Plan gelaufen waren, ging es am heutigen Donnerstagmorgen direkt weiter. ...

Feldkirchener Boulespieler mit gelungenem Saisonabschluss

Neuwied-Feldkirchen. Das Team des gastgebenden TV Feldkirchen hatte hierbei noch die Chance, den zweiten Tabellenplatz zu ...

Der richtige Schritt zur richtigen Zeit

Neuwied. In den vergangenen acht Jahren hatten sie ihre Räume auf dem Gelände des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth in der ...

Werbung