Werbung

Nachricht vom 06.09.2018    

Kölsche Weihnachtstön mit Jecke Püngel wieder in Buchholz

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2017 wird der Troisdorfer Mundartchor „Jecke Püngel“ e. V. auch in diesem Jahr wieder zu seiner kölschen Weihnachtsshow in den Saal Höfer in Buchholz einladen. Unter dem Motto „Op dem Weihnachtsmaat in Buchholz“ wird am Samstag, 15. Dezember in weihnachtlicher Atmosphäre wieder ein buntes adventliches Programm mit kölschen Leedcher un Verzällcher geboten, welches wieder von Reiner Besgen präsentiert wird, der auch für die Verzällcher zuständig ist.

Foto: Veranstalter

Buchholz. Der Chor ist zurzeit in der Vorbereitungsphase. Die musikalische Leitung an dem Abend hat wieder Angela Stohwasser, die einige der Leedcher selbst arrangiert und die kölschen Texte geschrieben hat.

Etwas Besonderes kann jetzt schon angekündigt werden: Mit Tino Selbach konnten Angela Stohwasser und Reiner Besgen den Sänger „Dä Kölsche Tenor“ verpflichten. Seit 2011 ist er als „Dä kölsche Tenor“ in Köln unterwegs, und dies mit über 400 Auftritten, unter anderem auf dem Kölner Heumarkt vor 40.000 Menschen. Weihnachten und Karneval sind in der Domstadt eng miteinander verbunden. Tino Selbach schaffte es auf einzigartige Weise, den Spagat zwischen Weihnachten und Karneval zu meistern. Weiter wird wieder Karin Katharina Köppen als Solistin dabei sein, sowie ein Bläsersextett des Blasorchesters Buchholz. Natürlich gibt es auch wieder die Möglichkeit zum Mitsingen.

Die Weihnachtsshow beginnt am 15. Dezember um 19 Uhr, der Einlass in den Saal ist ab 18 Uhr möglich. Der Eintritt beträgt unverändert (wie 2017) 15 Euro pro Person.

Da es nummerierte Tische gibt, bietet der Chor bereits jetzt die Möglichkeit für Kartenbestellungen an. Die Bestellungen nimmt Reiner Besgen unter 02683 967019 entgegen. Per Email ist er zu erreichen unter: Weihnachtsmaat-Jecke-Puengel@t-online.de Die Restkarten sind dann ab 1. November wieder in der SB-Tankstelle Schmitz in Buchholz zu haben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kölsche Weihnachtstön mit Jecke Püngel wieder in Buchholz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung von Polizeibeamten, Widerstand, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, dies ist die Palette der Vorwürfe gegen einen 79-jährigen Autofahrer aus Leubsdorf. IN St. Katharinen beleidigte ein 32-Jähriger die Polizei.


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Am Dienstagabend, den 18. Februar kurz vor 23 Uhr schrillten die Melder bei den Feuerwehrleuten der Einheiten Dierdorf, Puderbach und Raubach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Gebäudebrand mit Menschrettung im Mühlenweg in Harschbach.


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Über das Wochenende wurden auf dem Gelände der Kindertagesstätte in Raubach lose Gegenstände, wie Bänke, Kisten und Spielzeug verstreut, sowie feststehende Zaunteile zerstört. Die Verbandsgemeinde macht in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam, dass das unbefugte Betreten des Geländes verboten ist.


13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Am Dienstag, den 18. Februar gegen 16:30 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein einen Rollerfahrer einen allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig. Am Ende war die Polizei cleverer.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Neuwied. Die jungen närrischen Regenten aus Heimbach-Weis wurden von ihrem Gefolge, einigen Müttern und Michael Bleidt, dem ...

Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Neuwied. „Och, ist die Nacht schon wieder vorbei“ so die ersten Worte von Prinzessin Michaela I. als kurz nach fünf Uhr am ...

Närrische Höhepunkte bei den Engerser Elisabeth-Frauen

Neuwied. Mehr als vier Stunden hatten die Elisabeth-Frauen einen närrischen Höhepunkt nach dem Anderen auf die Bühne gezaubert ...

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Neuwied. Startschuss wird der Rathaussturm am 22. Februar ab 11.33 Uhr am Alten Rathaus in Neuwied sein, wenn die närrischen ...

Theatergruppe in VG Rengsdorf spielt Krimi

Bonefeld. Die Zuschauer werden in ein englisches Herrenhaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurzeit von König George V entführt. ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Weitere Artikel


Der richtige Schritt zur richtigen Zeit

Neuwied. In den vergangenen acht Jahren hatten sie ihre Räume auf dem Gelände des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth in der ...

Feldkirchener Boulespieler mit gelungenem Saisonabschluss

Neuwied-Feldkirchen. Das Team des gastgebenden TV Feldkirchen hatte hierbei noch die Chance, den zweiten Tabellenplatz zu ...

Neuwied atmet auf - Bombe erfolgreich gesprengt

Neuwied. Nachdem die Vorbereitungen am Mittwoch nach Plan gelaufen waren, ging es am heutigen Donnerstagmorgen direkt weiter. ...

Strahlende Gewinner des „RW-Quiz“ erhielten Preise

Rengsdorf. Die Standbesucher erhielten nicht nur Tipps, Anregungen und Hinweise, sondern beteiligten sich auch an dem „RW-Quiz“. ...

Ausstellung mit Arbeiten des Grafikers Franz M. Jansen

Niederhofen. Im Sommer 1913 wurde Jansen von August Macke eingeladen, mit 15 weiteren Künstlern an der "Ausstellung Rheinischer ...

CDU Rheinbreitbach mit neuer Führungs-Mannschaft

Rheinbreitbach. Ralf Roeder wurde als Schatzmeister bestätigt. Die neue Position der Mitgliederbeauftragten begleitet Petra ...

Werbung