Werbung

Nachricht vom 04.09.2018    

Neue Schilder am Trimm-Dich-Pfad in Dernbach

Trotz regnerischen Wetters trafen sich am Samstag, den 25. August schon früh morgens 14 fleißige Helfer des Fremden-Verkehrs-Verein (FVV) Dernbach am Parkplatz bei der Meilerhütte. Ihr Ziel war es, die alten, maroden Hinweisschilder am Trimm-Dich-Pfad durch neue Schilder zu ersetzen und die Trainingsplätze ansprechend aufzubereiten.

Die alten Schilder waren in die Jahre gekommen. Fotos: FVV

Dernbach. An jeder der zwanzig Stationen des Parcours mussten die alten Schilder demontiert und die Neuen aufgestellt werden. Dafür wurde fleißig gebuddelt, gehämmert und geschraubt, bis schließlich alle Rohre in der Erde versenkt und alle Schilder gut sichtbar aufgestellt waren. Abschließend wurde der Untergrund an allen Trainingsstationen verfüllt und glattgezogen.

Nach getaner Arbeit saßen die Helfer noch lange in gemütlicher Runde bei Speise und Trank beisammen und sprachen über vergangene und zukünftige Arbeitseinsätze beim FVV Dernbach. Alle waren sich einig: beim nächsten Arbeitseinsatz sind wir wieder dabei. Aber erst einmal freuen sich alle auf die Wiedereröffnung des Dernbacher Trimm-Dich-Pfad am Sonntag, den 7. Oktober. Nähere Informationen dazu erfolgen in Kürze.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Neue Schilder am Trimm-Dich-Pfad in Dernbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über das Wochenende 35 neue Fälle - Kreis wieder Warnstufe rot

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 662 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 54. Damit liegt der Kreis Neuwied in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 46. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „orange".


Wirtschaft, Artikel vom 19.10.2020

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Das Hotel-Restaurant Waldterrasse in Rengsdorf wurde erneut mit 2* Sternen vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ausgezeichnet. Vorab wurden durch die cbg GmbH, eine Tochtergesellschaft des DEHOGA, alle Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung überprüft.


Region, Artikel vom 19.10.2020

Falschfahrer auf der B256

Falschfahrer auf der B256

Am 19. Oktober 2020, 1:27 Uhr befuhr ein 82-jähriger männlicher PKW-Fahrer die B256 von Neuwied, Rheinbrücke in Richtung Altenkirchen. Dies allerdings auf der falschen Fahrbahnseite.


Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Wenn der Tierarzt des Vertrauens einfach nicht mehr weiter weiß, sich Hund und Katze aber weiter blutig lecken und kratzen, eitrige Ohren haben oder andere Hautsymptome zeigen, dann kann das viele Ursachen haben.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Herbstlager der Pfadfinder Terra Nova Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Die Zelte waren schnell aufgebaut und so konnte das Zeltlager beginnen. Vom zeitweisen Regen und dem kalten ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

HVV Windhagen besucht ANUAL

Windhagen. Nach Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer an dieser Wanderung durch Vereinsvorstand Hans-Georg Dulisch ging es ...

Amnesty International hält Mahnwache gegen die Todesstrafe

Neuwied. Die Hinrichtungen bezeichnete Rockenfeller als unverständliche und schändliche Maßnahme eines angeblich so zivilisierten ...

Förderkreis Abtei Sayn e.V. Preisträger beim Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0"

Bendorf. „Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft grundlegend und bietet auch dem Ehrenamt viele neue Chancen, ...

Weitere Artikel


Bauernverband: Landesregierung darf Schweinehalter nicht im Stich lassen!

Koblenz/Region. Tief enttäuscht von dem Abstimmungsverhalten von Rheinland-Pfalz im Agrarausschuss des Bundesrates über die ...

TuS Horhausen: Sonja Schneeloch absolvierte den Vichy-Ironman

Horhausen/Vichy (Frankeich). Ende August begann für rund 1.500 Sportler im französischen Vichy der längste Tag des Jahres. ...

Zum Schustermarkt: Tag der offenen Tür auf Schloss Montabaur

Montabaur. In diesem Jahr feiert die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) gleich zwei Jubiläen: 40 Jahre ADG auf Schloss ...

Clubmeisterschaften TC Steimel - Die jungen Wilden drängen nach vorn

Steimel. Ein spannendes Auftaktdoppel zwischen Jil Dreidoppel/ Jenny Maasch und Michaela Schür/ Sabine Röber bekamen die ...

Linzer Männergesangverein erhält Spende

Linz. Jetzt gab es eine kräftige Finanzspritze für das MGV-Vereinsheim. Die Spielregeln beim Crowdfunding für gemeinnützige ...

VC Neuwied spielt Turnier mit zwölf Mannschaften

Neuwied. Im Finale musste sich die Mannschaft um das Trainer-Duo Werscheck/Monschauer Liga-Nord-Konkurrent TSV Bayer Lerverkusen ...

Werbung