Werbung

Nachricht vom 01.09.2018    

AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei spendet für "wellcome"

Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei veranstaltete die Handarbeitsgruppe einen Basar. Hier verkauften die Seniorinnen zuvor aufwendig und liebevoll gestaltete Handarbeiten, Marmeladen, Liköre und noch viel mehr. Die Nachfrage war groß, so dass ein beträchtlicher Betrag zusammen kam, der komplett gespendet wurde. Somit wurde im letzten Handarbeitstreff ein Scheck in Höhe von 551,00 Euro an Nils Zimmermann, Geschäftsführer der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied und Leni Hahn, Koordinatorin für das Projekt wellcome überreicht.

Scheckübergabe (v.l.n.r.): Frau Bohr und Einrichtungsleitung Nadine Grünewald von der Alten Glaserei, Nils Zimmermann und Leni Hahn von der Kath. Familienbildungsstätte, Bewohnerin Ingrid Schapal. Foto: privat

Neuwied. Ehrenamtlich Tätige bei wellcome bieten praktische Hilfe nach der Geburt. Dazu gehört zum Beispiel die Betreuung des Geschwisterkindes oder auch die Begleitung der Zwillingsmutter zum Kinderarzt. Deutschlandweit gibt es über 260 Standorte.

„Wir freuen uns, solch ein tolles Projekt unterstützen zu können, was, zu unserer Zeit als Mutter, gar nicht möglich gewesen wäre“, sagt Ingrid Schapal, die sich mit vielen anderen liebevoll um die Gestaltung des Basars gekümmert hat.

Nadine Grünewald, Leiterin der Seniorenresidenz ist stolz darauf, dass sich die Bewohnerinnen der Alten Glaserei so um das Gemeinwohl kümmern und regelmäßig Einrichtungen in Neuwied unterstützen: „Gemeinsam beim Handarbeitstreff zusammen sitzen, zusammen sprechen, zusammen lachen und dabei wird auch noch etwas Sinnvolles geschaffen – einfacher geht es ja gar nicht.“



Unternehmensbeschreibung:
Als Einrichtung für Betreutes Wohnen für Senioren bietet die Alte Glaserei in Trägerschaft des AWO Bezirksverbandes Rheinland e.V. die Balance aus Selbstständigkeit und Sicherheit. In der eigenen Wohnung gestalten die Bewohner Ihren Tagesablauf nach ihren Vorlieben. Gleichzeitig wird in der Alten Glaserei ein lebendiges Miteinander gepflegt, sodass die Bewohner nicht auf Geselligkeit und Gemeinschaft verzichten müssen. Mehr Infos unter: www.awo-rheinland.de. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei spendet für "wellcome"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wohnungsbrand in Windhagen: Flüchtiger Mieter unter schwerem Brandstiftungsverdacht

Am frühen Morgen des 14. Februar 2024, um genau 0.57 Uhr, wurden die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Windhagen durch ...

"Guter Geschmack und gute Tat!": Neuwieder Bäckerei beteiligt sich mit "Soli-Brot" an Hilfsaktion

Neuwied. Beim klassischen Abendbrot mit Käse und Gürkchen, als Pausenbrot mit Salami oder zum Frühstück mit Butter und Marmelade ...

Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in Windhagen

Windhagen. Jeder kann durch Alter, Krankheit oder einen Unfall in die Lage versetzt werden, dass er seine Angelegenheiten ...

Herausforderungen und Chancen: Wie der Kreis Neuwied seine Handwerksbetriebe stärken will

Kreis Neuwied. An dem Gespräch mit dem Landrat in der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald in Neuwied ...

Pferdedemo: Landwirte und Reiter demonstrieren für faire Agrarpolitik in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Unter dem Motto "Wir stehen auf! Gemeinsam friedlich zur Vernunft!" ist für Sonntag, 25. Februar, eine ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

Weitere Artikel


Flohmarkt belebt die Innenstadt

Neuwied. Die Gebühren betragen für nichtgewerbliche Flohmarktstände für die ersten drei laufenden Meter 2,50 Euro pro Meter, ...

Kita-Anerkennungsjahr: Praktikanten begrüßt

Neuwied. Sozialdezernent Michael Mang, in dessen Aufgabenbereich die städtischen Kindertagesstätten (Kita) fallen, begrüßte ...

„Der wilde Westen“ in Senioren – Residenz Sankt Antonius

Linz. Dieser wurde von den Bewohner mit Unterstützung angefertigt und die Gäste der Tagespflege hatten große Astgabeln mit ...

Kirchbauverein Niederbieber auf Raiffeisens Spuren

Neuwied-Niederbieber. Hier besichtigte der Kirchbauverein die alte romanische Basilika mit ihren beeindruckenden Fresken. ...

B 42 - Ausbau Leubsdorf – Wallen, Beginn der Bauarbeiten

Leubsdorf. Die Arbeiten beginnen mit dem Bau der Linksabbiegespur am 3. September, ab diesem Zeitpunkt ist mit Beeinträchtigungen ...

Hegering Puderbach aktiv und innovativ unterwegs

Puderbach. In etlichen Revieren des Hegerings, also der Verbandsgemeinde Puderbach, wurden Blühstreifen angelegt und der ...

Werbung