Werbung

Nachricht vom 01.09.2018    

B 42 - Ausbau Leubsdorf – Wallen, Beginn der Bauarbeiten

Ab Anfang September wird die B 42 bei Leubsdorf ausgebaut. Neben den vorgesehenen Fahrbahnverbreitungen wird in die Bundesstraße auch eine Linksabbiegespur eingebaut, die zukünftig ein gefahrloses Einfahren in die Ortslage Leubsdorf aus Richtung Linz ermöglicht.

Symbolfoto

Leubsdorf. Die Arbeiten beginnen mit dem Bau der Linksabbiegespur am 3. September, ab diesem Zeitpunkt ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Die Baumaßnahme wird in verschiedenen Bauphasen durchgeführt, in denen es auch zu Verkehrsregelungen mit Ampelanlagen kommen wird.

Für die Fußgänger und Radfahrer, die den Haltepunkt der DB- Strecke in Richtung Neuwied sowie die Bushaltestellen an der B 42 erreichen möchten, werden im Laufe der Baumaßnahme provisorische Rampen und Zugänge errichtet. Mit dem baulichen Fortgang werden auch Verlegungen der Bushaltestellen sowie Fußgängerampeln zur Überquerung der Bundesstraße erforderlich.

Bei planmäßigem Verlauf werden die Bauarbeiten etwa 18 Monate in Anspruch nehmen.



Der LBM Cochem- Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die mit der Maßnahme verbundenen Einschränkungen.

Mit dieser Maßnahme wird die verkehrliche Infrastruktur im Kreis Neuwied weiter verbessert und die Verkehrssicherheit wesentlich erhöht. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: B 42 - Ausbau Leubsdorf – Wallen, Beginn der Bauarbeiten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung zur Eisenbahnbrücke im Tal der Nister begeisterte 66 Teilnehmer

Nistertal. Die älteste Betonbrücke Deutschlands überspannt als Viadukt in einer Länge von etwa 300 Metern das Tal der Nister ...

Ein Jahr nach dem Tod der Freudenberger Schülerin Luise - Gemeinschaftlicher Rückblick und Ausblick

Freudenberg. Anlässlich des ersten Jahrestags (12. März 2023) des tragischen Ereignisses fand genau ein Jahr später ein Gespräch ...

Anstieg in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen: Polizeidirektion veröffentlicht Unfallstatistik 2023

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Im Jahr 2023 wurden in den Bereichen Neuwied und Altenkirchen insgesamt 9.731 Verkehrsunfälle ...

Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Weitere Artikel


Kirchbauverein Niederbieber auf Raiffeisens Spuren

Neuwied-Niederbieber. Hier besichtigte der Kirchbauverein die alte romanische Basilika mit ihren beeindruckenden Fresken. ...

AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei spendet für "wellcome"

Neuwied. Ehrenamtlich Tätige bei wellcome bieten praktische Hilfe nach der Geburt. Dazu gehört zum Beispiel die Betreuung ...

Flohmarkt belebt die Innenstadt

Neuwied. Die Gebühren betragen für nichtgewerbliche Flohmarktstände für die ersten drei laufenden Meter 2,50 Euro pro Meter, ...

Hegering Puderbach aktiv und innovativ unterwegs

Puderbach. In etlichen Revieren des Hegerings, also der Verbandsgemeinde Puderbach, wurden Blühstreifen angelegt und der ...

Fahrtraining der Feuerwehr Melsbach mit Tanklöschfahrzeug

Melsbach. Vormittags wurden Slalomfahrten, Kurvenfahrten, Vollbremsungen, und mehr auf trockenem Asphalt, nassem Asphalt ...

Wer fühlte sich an der Baustelle am wohlsten?

Neuwied. „Mit unserer Foto-Aktion sollte nicht etwa der Mantel des Schweigens ausgebreitet werden über Behinderungen durch ...

Werbung