Werbung

Nachricht vom 30.08.2018    

Lesung mit Mariana Leky in der Stadthalle Linz

Im Rahmen der Westerwälder Literaturtage liest die Bestseller-Autorin Mariana Leky am 4. September aus ihrem Buch „Was man von hier aus sehen kann“. Um 19:30 Uhr beginnt die moderierte Lesung in der Stadthalle in Linz, organisiert von der Kreis-Volkshochschule Neuwied. „Wir sind sehr stolz, dass wir Frau Leky für eine Lesung gewinnen konnten, denn das Buch stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde vom Buchhandel 2017 zum „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ gewählt“, schwärmt Geschäftsführerin Simone Kirst.

Mariana Leky. Foto: Franziska Hauser

Linz. Darum geht es: Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman. Es ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt.

Moderiert wird der Abend von Michael Au, Literatur- und Theaterreferent des Landes Rheinland-Pfalz. Weitere Infos auch über die Vorverkaufsstellen unter www.kvhs-neuwied.de oder unter 02631 347813.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lesung mit Mariana Leky in der Stadthalle Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Am 3. Juni, gegen 19 Uhr ereignete sich laut Zeugenaussagen in der Innenstadt von Neuwied ein illegales Autorennen mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei befuhren die Fahrzeuge mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit zunächst die Schloßstraße, bogen dann in die Kirchstraße ein und setzten ihre Fahrt in der Marktstraße fort.


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Am 2. Juni erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine mögliche Vergiftung eines Hundes. Der Vorfall ereignete sich am 22. Mai in Asbach. Eine Blutuntersuchung ergaben Hinweise auf Vergiftung.


Politik, Artikel vom 04.06.2020

CDU im Gespräch mit Land schafft Verbindung

CDU im Gespräch mit Land schafft Verbindung

Am Samstag, den 30. Mai wurde der Vorstand des LSV Westerwald Taunus e.V. (i.Gr.) zu einem Treffen verschiedener Vertreter der CDU auf dem Hof Eudenbach in Waldbreitbach gebeten. Um dieses Gespräch wurde von Seiten der CDU gebeten.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Anlässlich eines Besuches der vom Kreis Neuwied im Gewerbegebiet aufgebauten Fieberambulanz konnte sich Generalstabsarzt Dr. Stephan Schmidt, Kommandeur Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung, kürzlich von den Betriebsabläufen und der gelungenen Zusammenarbeit der Organisationen im Kreis mit der Bundeswehr überzeugen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister ...

Ausstellung „Susanne Krell“ noch bis 21. Juni im Roentgen-Museum

Neuwied. Den Text des Kataloges hat die Kunsthistorikerin Anne-Kathrin Hinz M.A. vom Kunsthistorischen Institut der Universität ...

Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Römer-Welt: Offizieller UNESCO-Welterbetag am 7. Juni

Angepasste Aktionen aufgrund von Corona-Beschränkungen
Rheinbrohl. Das ursprünglich angedachte Programm kann aufgrund der ...

Rhein-Vokal 2020 fällt aus

Neuwied. Zu den Auflagen, die dort für die Wiedereröffnung der Konzerthäuser festgelegt wurden, gehört das Verbot des Chorgesangs ...

Weitere Artikel


Fachtag 2018 - Qualitätsentwicklung im Diskurs

Kreis Neuwied/Leutesdorf. Viele Kitas aus dem Kreis haben diesen Prozess 2017 bereits erfolgreich durchlaufen und so konnte ...

Der „Wolf“ startet in „seinem Revier“

Kleinmaischeid/Chamonix. Seine Frau Petra hat er an seiner Seite und als erste Etappe in der finalen Vorbereitung stand Zermatt ...

Abwechslungsreiche Klassenfahrt in den Naturpark

Neuwied. Welche Bäume stehen im Wald? Wie fühlt sich der Waldboden an? Welche Tiere leben hier? Kinder aus einem städtischen ...

Heimat – Eine künstlerische Spurensuche

Neuwied. Die rund 25 Künstler, die in der Stadt-Galerie ausstellen, zeigen in beeindruckenden und berührenden Arbeiten die ...

Endspurt der Boule-Bezirksliga

Neuwied. Beide Spiele haben es in sich, denn gegen die Mannschaft aus dem Ahrtal gab es zuletzt zwei unerwartete Schlappen. ...

Fachtage Brandschutz in Engers auch für Privatleute

Neuwied. Zahlreiche Vorträge laden während der beiden Tage dazu ein, sich über die neusten Themen des Brandschutzes auszutauschen. ...

Werbung