Werbung

Nachricht vom 29.08.2018    

Kirmes Windhagen trotz kühler Witterung ein voller Erfolg

Zunächst sah alles nach einem „Nass-Anstich“ aus, denn pünktlich um 18 Uhr begann es zu regnen. Beim tatsächlichen Fassanstich, den Josef Rüddel, Bürgermeister der Ortsgemeinde Windhagen im Beisein von Martin Buchholz (1.Beigeordneter), Helmut Wolff (Beigeordneter), Michael Christ (Bürgermeister VG Asbach), Achim Hallerbach (Landrat Kreis Neuwied), Ellen Demuth (MdL), Erwin Rüddel (MdB) und zahlreichen Gästen durchführte, verschwanden aber die Wolken.

Fassanstich durch Bürgermeister Josef Rüddel. Foto: privat

Windhagen. Nach dem Fassanstich durch die Gemeindeleitung sorgte die Band „XTension“ mit Livemusik bei den Besuchern für gute Stimmung und Feierlaune. Am Kirmessonntag fand zunächst der Festgottesdienst mit Kirchenchor statt. Nach einem Jazzfrühschoppen vom Kulturteam Windhagen stellten am Nachmittag die Musikfreunde Harmonie Ihr Können dar.

Für die Kleinen gab es neben einem Kinderkarussell und einer Pfeile-Wurfbude beim Aktivprogramm der KJG wieder einiges zu entdecken. Der Heimat- und Verschönerungsverein rundete mit seinem Angebot von selbstgebackenem Kuchen das sonntägliche Angebot ab.

Der Ausklang der Kirmes fand am Kirmesmontag statt. Nach dem morgendlichen Gottesdienst mit Gräbersegnung, konnten am sich Nachmittag die Kinder der örtlichen Kindertagesstätten am Kinderkarussell „austoben“, denn die Ortsgemeinde hatte in den KiTas Freifahrten für alle Kinder verteilt. Am Abend sorgte dann „B.andM“ mit Livemusik für einen gelungenen Abschluss der diesjährigen Kirmes in Windhagen.

Martin Buchholz, 1.Beigeordneter der Ortsgemeinde Windhagen freute sich über den reibungslosen Ablauf der diesjährigen Kirmes. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirmes Windhagen trotz kühler Witterung ein voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Naturfotograf Markus Mauthe kommt nach Kurtscheid

Kurtscheid. Seit 30 Jahren bereist Markus Mauthe die letzten Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues ...

Stoptanz in Turnhalle war Lieblingsspiel bei AWO-Ferienfreizeit

Neuwied. Das Lieblingsspiel in der Turnhalle war "Stoptanz". Man konnte erleben, dass auch die Jungs sich sehr für das Tanzen ...

Windhagener Bürgerstiftung unterstützt den Karneval

Windhagen. Mit Hilfe des Förderbetrags wurde den Karnevalisten die Anschaffung des neuen Bühnenbildes im Forum, auf dem Highlights ...

Städtische Kitas setzen auf Qualitätsentwicklung

Neuwied. Sie achtet daher auf das Einhalten hoher Qualitätsstandards – in dem Bewusstsein, diese ständig weiterzuentwickeln. ...

Applaus für das Netzwerk „Tagespflege und KiTa in Kooperation“

Bad Honnef. Leiter des Jugendamtes der Stadt Bad Honnef Julian Schimkowski sagte: „Wir sind stolz, dass wir ein Jubiläum ...

Bäume in Brückrachdorf gepflanzt

Brückrachdorf. Jetzt war die Jahreszeit gekommen, dass Bäume gepflanzt werden konnten. Bei dem großen Jubiläumsfest hatte ...

Weitere Artikel


Sechs neue Auszubildende in der VR-Bank Neuwied-Linz

Neuwied-Linz. Sowohl erste technische Anwendungen, die den Start auf den Filialen erleichtern, aber auch das Risikomanagement ...

Wake up Festival wird immer beliebter

Linkenbach. Das kleine private Festival nahm 2013 dann Fahrt auf, als die Jugendpflege und die Verbandsgemeinde Puderbach ...

AH-Turnier um den Wanderpokal der VG Rengsdorf-Waldbeitbach

Straßenhaus. Teilnehmen werden die Ü35-Teams aus Niederbreitbach, Ellingen, Rengsdorf und Melsbach. Neben dem obligatorischen ...

Neue Spielgeräte versüßen die Schulpause

Neuwied. Installiert wurden letztendlich ein Hangelparcours und ein Klettergerät mit Fallschutz. Ob das die richtige Wahl ...

Sozialrechtsschutz ist die Service-Säule des Sozialverbands VdK

Kreis Neuwied. Eine häufig gestellte Frage lautet: „Was ist der VdK, was leistet er für seine Mitglieder und wofür steht ...

SPD-Sommerfest auf Dierdorfer Schlossweiher-Insel

Dierdorf. Viele Ortsvereinsmitglieder waren der Einladung zum geselligen Zusammensein gefolgt, darunter auch vielbeschäftigte ...

Werbung