Werbung

Nachricht vom 26.08.2018    

Mautkontrollsäule im Fokus – SPD will Standortverschiebung

Die neue Mautsäule an der B 256 in Höhe des Gewerbegebietes Oberraden war Diskussionspunkt bei den Mitgliedern der SPD-Verbandsgemeinderatsfraktion. Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert berichtete darüber, dass wegen der Mautkontrollstation ein Teil des Schwerlastverkehrs den Umweg über die Ortslage Oberhonnefeld wähle, um diese zu umgehen.

Die SPD-Verbandsgemeinderatsfraktion will eine Standortverschiebung der Mautkontrollsäule. Foto: privat

Oberhonnefeld. Bei dem vom Betreiber, der Firma Toll Collect GmbH, ohne kommunale Einbindung festgelegten Standort sei dies im Vorfeld nicht bedacht worden. Durch eine Standortverschiebung vor die Ortslage Straßenhaus (aus Neuwied kommend), könnte die Umfahrung unterbunden werden. Mit Unverständnis reagierten die Mandatsträger auf die Information, dass alle diesbezüglichen Anfragen aus Straßenhaus und Oberhonnefeld bislang unbeantwortet geblieben sind. „Die SPD- Fraktion fordert eine Standortverschiebung, um die unzumutbare Beeinträchtigung der betroffenen Bürger und Bürgerinnen in Oberhonnefeld und Straßenhaus schnellstmöglich einzustellen“, so das Fazit des Vorsitzenden, Achim Braasch. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mautkontrollsäule im Fokus – SPD will Standortverschiebung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Alice-Salomon-Schule Linz besuchte Berlin

Linz. Zu dem Programm gehörte auch der Besuch des Reichstagsgebäudes. Hier war, als besonderes Highlight, eine Begegnung ...

Landrat Hallerbach ehrte verdiente Bürgerinnen aus Bruchhausen

Bruchhausen. Beide Damen ermöglichen seit über 20 Jahren durch ihren unermüdlichen Einsatz, dass sich die Seniorinnen und ...

Neuwied wird wieder ein kleines Stück ansehnlicher

Neuwied. Nach der Bekanntgabe des Fotowettbewerbes gingen insgesamt 79 Fotos von 26 Bürgern bei der Stadtverwaltung ein, ...

Blank bleibt Vorsitzender der CDU Heimbach-Weis/Block

Heimbach-Weis. Neu an der Seite von Markus Blank als weiterer stellvertretender Vorsitzender ist Philipp Ley. „Wir freuen ...

SPD-Stadtratsfraktion fordert Konzept zum Schutz bei Starkregenereignissen

Neuwied. „Hier betrafen die Problemlagen nicht die Bachläufe, so dass eine konzeptionelle Betrachtung der Bachläufe allein ...

Die FWG Melsbach lud zum 7. Kartoffelfest

Melsbach. Bei dem stimmungsvollen Fest konnten die Besucher regionale Köstlichkeiten wie Kribbelchen, Döppekoche und Kartoffelsuppe ...

Weitere Artikel


Eisenbahnromantik im Kasbachtal

Horhausen. Begeistert waren die Freunde des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen von der Fahrt mit dem roten Schienenbus ...

Mit Spack! wurde in Wirges erneut die Nacht zum Tag

Wirges. Das bekannte Spack-Festival hatte in diesem Jahr zahlreichen Widrigkeiten zu trotzen: Gleich zwei Acts, die ausfielen, ...

Ehrenamtliche für Sterbebegleitung ausgebildet

Kreis Neuwied. „Ich freue mich, dass sie sich auf diesen Weg gemacht haben“, sagte Christoph Drolshagen von der Leitung der ...

Verwaltung beglückwünscht Prüfungsabsolventen

Puderbach. Franziska Klein wurde ein besonderes Lob zuteil, da sie die Prüfung mit der Bestnote „sehr gut“ bestanden hat. ...

Dienstjubiläum in der Puderbacher Verwaltung

Puderbach. Nach dem Besuch der Grundschule in Puderbach und dem Sekundarabschluss an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule ...

Spatenstich für neue Norma-Filiale in Dierdorf

Dierdorf. Die dann mit 1.200 Quadratmetern Verkaufsfläche fast doppelt so große Filiale wird direkt neben der derzeitigen ...

Werbung