Werbung

Nachricht vom 25.08.2018    

Schöwer Kärmes wird seit 1881 gefeiert

Von Samstag, den 25. August an wird die Kirmes im Dierdorfer Stadtteil Giershofen gefeiert. Hierzu lädt die Kirmesgesellschaft Giershofen zum 137. Mal ein. Diese Kirmes ist eine der ältesten Kirmesveranstaltungen im Kreis Neuwied. Bis Montagabend geht das Fest.

Mit der Seilwinde wurde der Kirmesbaum in die Höhe gezogen. Fotos: Wolfgang Tischler

Giershofen. Im Dorf angebrachte Festbänder kündigen die 137. Kärmes in Schowen an. Um 14 Uhr am Samstag traf man sich traditionell am Dorfgemeinschaftshaus, um gemeinsam den Baum aufzustellen, der vorher von den Mitgliedern der Kirmesgesellschaft aus dem Wald geholt und geschmückt wurde. Mit Muskelkraft, Scheyerschem Know-How und technischer Hilfe durch einen Radlader und eine Seilwinde stellten die Männer der Kirmesgesellschaft den Baum in die Senkrechte.

Die Party startet dann am Abend um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Dort begrüßen die Kirmesekel Daniel Kaul und Tobias Weise die Gäste. Für die musikalische Unterhaltung ist ein DJ engagiert, der fast alle Musikwünsche erfüllt. Leckere Getränke hält die Cocktailbar bereit. Der Eintritt ist frei.

Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppen. Mittags kommt dann Thomas Kagelmann aus Segendorf mit seinem Akkordeon angereist und spielt ein paar Stunden. Nachmittags lockt ein reichliches Kuchenbuffet. Abends werden dann die Gewinne aus der großen Tombola gezogen. Eine große Anzahl von Preisen wurde von der Dierdorfer Geschäftswelt gestiftet.

Am Montag geht es mit dem Frühschoppen los. Dazu gibt es mittags gratis Eierschmaus. Die Eier werden morgens von der Kirmesjugend im Dorf gesammelt und dann in einer großen Pfanne zubereitet. Ab 17 Uhr läutet das Feierabendfreibier das Ende der Kirmes ein. Vereine, die in Vereinskleidung zum Fest nach Schowen kommen, wird eine Aufmerksamkeit der Kirmesgesellschaft zuteil. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Schöwer Kärmes wird seit 1881 gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 22.11.2020

In Gaststätte in Linz gefeiert

In Gaststätte in Linz gefeiert

Im Rahmen von Kontrollen nach der 12. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz wurden in einer Gaststätte in Linz feiernde Personen angetroffen. Darunter waren etliche der Polizei bekannte Gesichter.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt wieder stark an

Im Kreis Neuwied wurden am Sonntag, den 22. November 35 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.733 an. Aktuell sind 338 infizierte Personen in Quarantäne. Auf die Stadt Neuwied entfällt über die Hälfte der neuen Fälle.


Region, Artikel vom 22.11.2020

Polizei Linz am Wochenende erfolgreich

Polizei Linz am Wochenende erfolgreich

Die Polizei in Linz hat am Wochenende (20. – 22. November) sehr erfolgreich agiert. Zwei gesuchte Straftäter gingen ihr ins Netz. Ein 19-Jähriger aus München wurde unter Drogen aus dem Verkehr gezogen. Eine Frau nahm im Supermarkt ein Bier aus dem Regal, trank es auf Ex und wollte dann noch Pfand kassieren.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Neustadt. Die Familien konnten sich erneut beim Gemeindebüro anmelden und erhielten dort Müllsäcke und Kinderarbeitshandschuhe. ...

Über 6.700 virtuelle Besucher an digitalen Tag der offenen Tür

Neuwied. Wo sich sonst im November rund 1.000 Interessierte und Ehemalige treffen, liefen am 21. November die Netzwerke heiß. ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Neuwied. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet. In der Fieberambulanz ...

Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Asbach. Die Kriminalpolizei teilt aktuell mit: Die Kinder wurden am 23. November .2020 in Bonn angetroffen und in Obhut genommen. ...

Explodierter Akku in Gewerbebetrieb ruft Feuerwehr auf Plan

Oberraden. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Durch den enormen Funkenflug kam es zu einer Brandentwicklung im Bereich ...

Weitere Artikel


„LiteraTOUR 18“ in Großmaischeid an idyllischen Orten

Großmaischeid. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Uwe Engel bei einem Glas Prosecco, startete der literarische Spaziergang ...

Vettelschoßer beim Schalke-Tag geehrt

Gelsenkirchen/Vettelschoß. Highlight des Schalke-Tages war unter anderem die Fanclub-Ehrung. Die Vettelschoßer Knappen wurden ...

„In der Ruhe liegt die Kraft“ und „Meditative Stunde“

Rodenbach. Durch Schlaganfall, Unfall, Tod, Trennung…Traumata jeglicher Art kann es einem Menschen plötzlich die Sprache ...

Wohnwagen und Kennzeichen gestohlen

Asbach. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort wurden die Beamten durch den Inhaber eines gegenüberliegenden Wohnmobilhandels ...

Blutspende in Linz ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Linz am Rhein. Die Zahl der Blutspender geht immer weiter zurück. Dabei sind gerade für Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ...

Wiedtaler Wandertag führt über vier Routen

Roßbach/Wied. Tour 1: Vom Malberg über den WesterwaldSteig, durch Hausen / Wied mit dem Franziskanerkloster, vorbei an Waldbreitbach ...

Werbung