Werbung

Nachricht vom 22.08.2018    

"Walk&TALK": Ein Workshop gegen Angst und Depression

Am Dienstag, 18. September, von 18 bis 20 Uhr lädt das Selbsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie in Neuwied ganz herzlich ein zu einem Outdoor-Workshop unter dem Motto „Walk&Talk - gemeinsam draußen sein“ gegen Angst und Depression.

Der Workshop soll gegen Angst und Depressionen helfen. Foto: Privat

Neuwied. Michaela Peters, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Übungsleiterin Sport in der Prävention sowie Walking-Trainerin wird an diesem Samstag allen Interessierten und Neugierigen in einem „Schnupper-Workshop“ unterschiedliche Formen der gleichförmigen und moderaten Ausdauerbewegung im Freien anbieten. Sowohl Elemente aus dem Qi-Gong, Bewegungsformen aus dem Yoga als auch die klassischen Walking – und Nordic-Walking-Techniken werden den Teilnehmern fachkundig vorgestellt und mit ihnen gemeinsam trainiert.

Nach ausgiebigen Lockerungsübungen und den „Acht Fröhlichmachern“ aus dem Qi-Gong geht es weiter mit dem ATEM-WALK: Atmen und gehen sind die natürlichsten und effektivsten Dinge, die wir tun. Indem wir trainieren, beides miteinander zu verbinden, können wir unsere psychische, emotionale und geistige Gesundheit steigern. Bei dieser Yoga -Technik werden unter entspannter Aufmerksamkeit bestimmte Atemmuster mit dem Rhythmus des Gehens synchronisiert. Der Atem - Walk ist durch seine Kombination von bewusster Atmung, Meditation und Gehen eine Quelle der Vitalität. Hier werden gemeinsam mit Gleichgesinnten die inneren Ressourcen wieder entdeckt und gestärkt.

Anschließend wird an einem Platz in der Nähe des Wassers eine Entspannungsübung durchgeführt und die Natur mit allen Sinnen achtsam erlebt. Der zweite Teil des Workshops widmet sich dann ganz dem Walken. Es kann sowohl mit als auch ohne Stöcke gewalkt werden! Es gibt für beide Möglichkeiten eine gründliche technische Einweisung. Die Walkingstrecke ist für jeden Fitnesslevel geeignet. Auch Ungübte können bedenkenlos einsteigen. Vorkenntnisse oder eine besondere Ausrüstung (die Teilnahme ist mit oder ohne Stöcke möglich) sind nicht erforderlich, nur bequeme Schuhe und Lust aufs Mitmachen sind nötig. Jeder kann dabei sein. Zum Abschluss gibt es kleine Spiele und leichte Dehnungsübungen.



Ganz besonders Ausdauersportarten wie Nordic Walking und Walking können bei Depressionen und Ängsten von positivem Nutzen sein. Ausgesprochen schön ist es, sich bei Sonnenschein, gemeinsam mit anderen in der Gruppe zu bewegen und auszutauschen. Gemeinsam fällt es leichter, sich zu regelmäßiger körperlicher Aktivität zu motivieren – in der Gruppe entsteht ein "Wir-Gefühl". Man trifft andere Menschen, denen es ähnlich geht wie einem selbst und neue soziale Kontakte bzw. Freundschaften können entstehen.

Das Sebsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie veranstaltet diesen Workshop in der Hoffnung, dass sich die Teilnehmer anschließend regelmäßig in einer offenen Walking-Gruppe gegen Angst und Depression treffen werden. Geplant ist das gemeinsame Walken in Oberbieber jeden Dienstag um 18 Uhr (außer bei Regen).
Es geht bei diesem Workshop und auch bei den zukünftigen Treffen nicht um Leistung, sondern um Freude und Spaß an der Bewegung und am Miteinander.

Es handelt sich um eine offene Gruppe, auch nach dem Starttermin ist ein Einstieg jederzeit möglich. Voranmeldung unter Tel: 0176 38328174 oder 02631 9527400. Die Teilnahme am Workshop und an der Walking-Gruppe ist kostenlos.

Veranstaltungstermin:
Dienstag, 18.09.2018, 18 bis 20 Uhr

Treffpunkt:
Schwanenteich Neuwied-Oberbieber, Zum Aubachtal 99, in Nähe der alten Hütte mit der Aufschrift „Erfrischungen“ /Hotel-Café/Restaurant „Zum Schwanenteich“

Veranstalter:
Selbsthilfenetzwerk gemeindenahe Psychiatrie e. V.
Beverwijker Ring 2, 56564 Neuwied
www.selbsthilfenetzwerk-psychiatrie.de


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Premiere in der Römerwelt Rheinbrohl: Herstellung von Fensterglas rekonstruiert

Rheinbrohl. Bereits um 5.30 Uhr hatten die Museumsmitarbeiter den großen Ofen angefeuert. Vormittags wurden kleine Glasgefäße ...

Feuerwehren der VG Puderbach bei Großübung in Urbach gefordert

Urbach. Ausgangspunkt war folgende angenommene Lage: Bei einer öffentlichen Festveranstaltung in der Mehrzweckhalle in Urbach ...

Benefizkonzert: Musik, Regenbogen und Spenden auf Baustelle des Rhein-Wied Hospizes

Neuwied/Niederbieber. Ende Juni erlebten mehr als 250 Zuschauer ein außergewöhnliches Konzert-Ereignis. Auf der Baustelle ...

Pilotprojekt in Hardert stärkt soziale Kontakte und fördert gesunde Ernährung

Hardert. In Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ...

Zwei alkoholisierte Fahrzeugführer in Neuwied gestoppt

Neuwied. Am frühen Abend des vergangenen Freitags (12. Juli) wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein 22-jähriger Autofahrer ...

Weitere Artikel


Fahrt ins Berufsleben mit den Neuwieder Zukunftskisten

Neuwied/Bendorf-Sayn. Seit sechs Jahren gehört das Event des Jobcenter-Projekts „Neuwieder Zukunftskisten“ zu der Großveranstaltung ...

C-Mädchen starten mit einem 2:2 in die Saison

Straßenhaus. Nach der Pause kam die Heimmannschaft aus Borod besser ins Spiel und konnte auch kurz nach Wiederanpfiff den ...

Kleinbus-Kontrolle: Zu lange Lenkzeiten, technische Mängel, verdorbene Ladung

Sessenhausen. Die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierte am Mittwoch (22. August) gegen ...

WLAN – durch Rhein verbunden, mit Rad erkunden

Weißenthurm. Die Teilnehmer treffen sich um 11:00 Uhr am Parkplatz der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Kärlicher Str. 4, 56575 ...

NABU freut sich über 1000. Mitglied und lädt zu Treffen ein

Neuwied. Das Neumitglied stammt aus dem Tätigkeitsgebiet der NABU-Gruppe Neuwied und Umgebung, deren Naturschutzaktivitäten ...

B 8: Fahrbahnsanierung Kreuzung B8 und K58

Region. Im 2. Bauabschnitt wird der östliche Teil der Kreuzung hergestellt. Somit kann ab dem 27. August das Industriegebiet ...

Werbung