Werbung

Nachricht vom 21.08.2018    

Sommerfest bei der Senioren Union Neuwied mit Rheinblick

Rheinblick, strahlender Sonnenschein und zahlreiche Gäste bestimmten das Sommerfest der Senioren Union im Kreis Neuwied. Im herrlich gelegenen Biergarten der Gaststätte „Leyscher Hof“ in Leutesdorf konnte Vorsitzender Reiner Kilgen auch viel politische Prominenz begrüßen. Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel und Landrat Achim Hallerbach gehörten ebenso zu den Gästen, wie viele ehemalige Funktionsträger aus dem Kreis Neuwied.

Vorsitzender Reiner Kilgen, Landrat Achim Hallerbach und MdB Erwin Rüddel hatten viel Freude beim Sommerfest der Senioren Union Neuwied (von links). Foto: Privat

Leutesdorf. Reiner Kilgen gab bei der Begrüßung einen kurzen Einblick in die aktuelle Arbeit des Vorstandes und kündigte die nächsten Veranstaltungen der Senioren Union an. „Der Biergarten ist gefüllt und das freut uns sehr“, unterstrich der Vorsitzende und dankte für das rege Interesse. In der idyllischen Atmosphäre des Biergartens am Rhein wurden viele interessante Gespräche geführt, politische Positionen ausgetauscht und oftmals gab es auch einige Erinnerungen auszutauschen.

„Wir sind gerne bei der Senioren Union zu Gast, denn bei euch fühlt man sich willkommen“, betonten MdB Erwin Rüddel und Landrat Achim Hallerbach beim Sommerfest. „Wir können in unserer Heimat nur erfolgreich sein, wenn wir das Miteinander der Generationen stärker in den Fokus rücken“, so Landrat Hallerbach und CDU-Kreisvorsitzender Erwin Rüddel ergänzte: „Die Erfahrungen und Ratschläge der älteren Generation zeichnen die Zusammenarbeit in unserer Partei aus.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerfest bei der Senioren Union Neuwied mit Rheinblick

1 Kommentar

Das Sommerfest war eine gelungene Veranstaltung und das Wetter machte dem Namen alle Ehre. Schade war nur, dass wieder keine jungen Menschen mit dabei waren. Interessiert sich die junge Generation nicht für die Arbeit der "Alten"? Hier hat der Vorstand Nachholbedarf. Die Senioren Union kann nur dann auf Dauer funktionieren, wenn die "Jungen" frühzeitig abgeholt werden. Nur das sichert den Nachwuchs! Auch die Presse ist hier in der Pflicht und muss mehr berichten.
#1 von Günther Fernandez, am 22.08.2018 um 07:24 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Die Stadtverwaltung Dierdorf berichtet von Vandalismus in Dierdorf am Ortseingang und am Schlosspark/Sportplatz. Die Stadt bittet darum eventuelle Beobachtungen mitzuteilen, damit der oder die Täter zur Verantwortung gezogen werden können.


Teamverstärkung im vorbeugenden Brandschutz der Kreisverwaltung

Das Team des Brand- und Katastrophenschutzes der Kreisverwaltung Neuwied erhielt weitere Verstärkung für den Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.


OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Kurz vor dem närrischen Endspurt fand das Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis um Prinz Marty I (Engel) und Prinzessin Ann-Cathrin (Becker) noch Zeit, der Einladung von Oberbürgermeister Jan Einig in das Verwaltungshochhaus zu folgen.


Region, Artikel vom 18.02.2020

Es ist 5 nach 12!

Es ist 5 nach 12!

Die Evangelischen Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach und das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf beteiligen sich gemeinsam an der deutschlandweiten Initiative Klimaläuten. Darüber hinaus gibt es noch weitere Aktivitäten.




Aktuelle Artikel aus der Region


13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Linz. Der Rollerfahrer versuchte sich der Kontrolle jedoch durch Flucht zu entziehen und flüchtete unter anderem entgegen ...

Beim KILA-Wettkampf sind alle Gewinner

Neuwied. Je nach Altersklasse stellten sich die Kinder, die ihren Teams originelle Namen wie „Schneller Blitz", „Punkteräuber" ...

Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Dierdorf. Die Blumenkästen, die am Ortseingangsschild angebracht sind, wurden nun schon zum zweiten Mal zerstört. Weiterhin ...

Giraffe begleitet Bendorfer Landesgartenschau-Bewerbung

Bendorf. Wie wollen wir in Zukunft in Bendorf leben? Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wird in zahlreichen Workshops ...

Es ist 5 nach 12!

Dierdorf. Einige Schülerinnen des Martin-Butzer-Gymnasiums, die sich aus einer „Fridays for Future“-Gruppe, den Schülersprecherinnen ...

Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Weitere Artikel


Noch wenige freie Plätze für Bürgerfahrt nach Kamen

Unkel. Nach einem Zwischenstopp zum rustikalen Frühstück der Stadt Unkel ist ab 10.45 Uhr ein Besuch des Schiffshebewerks ...

Rats- und Vereinsfrauen bereiten Kommunalwahlen vor

Neuwied. Ausgehend von der Frage, ob die traditionellen Methoden der Parteien, Vereine oder auch Wählergruppen überhaupt ...

Clubmeisterschaften des TC Steimel stehen bevor

Steimel. Dabei hat Sportwart Werner Müller folgende Disziplinen ausgeschrieben:
Damen – Gruppe: ohne Altersbeschränkung ...

Döttesfelder Schützen feierten bei bestem Sommerwetter

Döttesfeld. Das vergangene Wochenende (18. bis 20. August) stand in Döttesfeld ganz unter dem Zeichen des Kleinkaliber-Schützenverein ...

Linkenbach und Dattenberg präsentieren sich Landesjury

Kreis Neuwied. Nach den hervorragenden Platzierungen mehrerer Gemeinden aus dem Landkreis Neuwied, qualifizierten sich Linkenbach ...

Rasselstein-Gelände: Vertrag unterzeichnet

Neuwied. Die entscheidenden Unterschriften unter die entsprechenden Verträge setzten in den Räumen des Notariats Bohr & Adler ...

Werbung