Werbung

Nachricht vom 11.08.2018    

Und im Ziel warten die Alphornbläser

„Drei, zwei, eins – los“ der Startschuss zum 19. Malberglauf fiel am 10. August in Hausen/ Wied. 298 Läuferinnen und Läufer sowie 16 Nordic-Walkerinnen und Walker bezwangen bei angenehmen Temperaturen und idealen Bedingungen die mehr als 370 Höhenmeter auf einer Distanz von sechs Kilometern. Als Motivator fungierten Jagdhornbläser und läutende Kuhglocken am Wegesrand, Alphornbläser am Zieleinlauf und die vielen klatschenden Hände der Besucher. Organisiert wird das Sportevent vom VfL Waldbreitbach.

Start des Malberglaufs. Fotos: privat

Hausen. Insbesondere durch die alpine Atmosphäre im Naturpark Rhein-Westerwald ist der Lauf seit Jahren über die Region hinaus beliebt; es reisten selbst aus dem Kölner und Frankfurter Raum Sportlerinnen und Sportler an.

Das Panorama im Ziel konnte Christian Schreiner (LAZ Puma Rhein-Sieg) nach 22:57 Minuten als Erstplatzierter genießen. 2016 stand er auch schon auf der Siegerliste. Er blieb nur fünf Sekunden hinter dem Streckenrekord. Als erste Frau kam die Vorjahressiegerin Sabine Duck vom LT Ennert nach 29:10 Minuten ins Ziel.

Bei den Nordic-Walkern belegte Hajo Siewer vom Skiclup Olpe in einer Zeit von 45:27 Minuten den ersten Platz bei den Männern; bei den Frauen war Julia Fröder vom VfL Waldbreitbach in einer Zeit von 52:43 Minuten als erste im Ziel.

Bei der Teamwertung der Männer belegte das LAZ Puma Rhein-Sieg die beiden ersten Plätze vor dem 7G runergy-Laufteam. Bei den Frauen stellte der SV Windhagen das stärkste Team vor Mirko`s Runningteam und dem LT Siebengebirge.

Der Malberglauf ist der zweite Lauf im Siebengebirgscup 2018. Nächster Lauf ist der Löwenburglauf in Königswinter am 9. September.

Weitere Informationen und die Ergebnisliste gibt es auf www.malberglauf.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Und im Ziel warten die Alphornbläser

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwied erhält Förderbescheide in Millionenhöhe

Grund zur Freude hatten am 24. Januar in der Stadt Neuwied gleich mehrere. Oberbürgermeister Jan Einig begrüßte im „Wirtshaus Deichblick am Pegelturm“ zahlreiche geladene Gäste aus Politik, Vereinen und Initiativen. Grund war die Übergabe von Förderbescheiden in Höhe von 3,8 Millionen Euro durch den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Mit Stahlseil auf Mann in Asbach eingeprügelt

Mit Stahlseil auf Mann in Asbach eingeprügelt

Am frühen Mittwochabend, den 22. Januar, gegen 18 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung auf dem Gehweg am Kreisel der Hauptstraße/ Honnefer Straße in Asbach. Die Polizei Straßenhaus sucht hier nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Urwald oder Kulturwald – was nützt der Artenvielfalt?

Forstamtsleiter Uwe Hoffmann reagierte sehr bestürzt auf Vorwürfe von Naturschützern, die Förster seien Naturzerstörer. Seine Kollegen seien vielmehr seit vielen Jahren auf nachhaltigen Naturschutz und Artenvielfalt bedacht. Das Problem beim Wald ist, dass der Laie Auswirkungen der Maßnahmen erst nach Jahren erkennt und Naturereignisse wie Windwurf, Borkenkäfer und Dürre die Arbeit von Generationen vernichten können.


Politik, Artikel vom 24.01.2020

Demuth: Straßenausbaubeiträge endlich abschaffen

Demuth: Straßenausbaubeiträge endlich abschaffen

„Neuregelung der Koalition verschärft Probleme statt zu entlasten – zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge gibt es keine Alternative“, ist die Meinung der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth.




Aktuelle Artikel aus der Sport


EHC Neuwied unterliegt beim Herforder EV

Neuwied. Neue Runde, neue Spieler im Rampenlicht: Das gibt's im Eishockey immer wieder. Zum Leidwesen der Bären drehte sich ...

Bären müssen liefern - Pre-Playoffs starten

Neuwied. Die zweite Auflage des Saisonstarts 2019/20 verspricht Spannung in jedem Vergleich, denn: „Es wird an jedem Wochenende ...

Deichstadtvolleys haben ihren ehemaligen Co-Trainer zurück

Neuwied. Neben der erfreulichen Tatsache, dass am kommenden Samstagabend - zum Heimspiel der Deichstadtvolleys in der 2. ...

2. Erfolgreicher DSV Talenttag mit Schnee aus dem Icehouse

Neuwied. Schnee der bei der Eispräparation im Neuwieder Icehouse eh anfällt bekam der Verein ein sehr tolles Angebot von ...

Lasse Schreiber wird Bezirksmeister beim Crosslauf in Neuwied

Waldbreitbach. Lasse Schreiber wurde Bezirksmeister in der Klasse M9. Ihm gelang ein Start-Ziel-Sieg über die 1.000 Meter-Strecke. ...

Alte Herren SG Ellingen mit Chancenverwertung unzufrieden

Straßenhaus/Dierdorf. Auch wenn Ellingen taktisch und spielerisch weitestgehend überzeugen konnte, war rein ergebnistechnisch ...

Weitere Artikel


Innenstadt-Führung in französischer Sprache

Neuwied. Der Kosename „Die Maan“ geht darauf zurück, dass die Neuwieder Primaner noch vor 1914 heimlich hier ihre Kneipenkonvente ...

Den Deich einmal genau unter die Lupe nehmen

Neuwied. Die Entstehung des Deichs und die Geschichte der Hochwasser am Rhein werden bei der Deichführung am Sonntag, 26. ...

Wohnen im Herzen der Neuwieder Innenstadt

Neuwied. Davon überzeugte sich die SPD-Stadtratsfraktion vor Ort und zollte Anerkennung für den privaten Investor, der hier ...

Qi Gong - neuer Kurs im "Herbst"

Bad Hönningen. So können Anwender die Selbstheilungskräfte aktivieren, die Beweglichkeit verbessern, die Konzentrationsfähigkeit ...

Naturerlebnis für Kinder auf der Ochsenalm

Neuwied. Ausgestattet mit einer Entdeckerweste, die wichtige Exkursionsmaterialien enthielt wie Becherlupe, Kompass, Handlupe, ...

Ehemalige Schüler des MBG Dierdorf mit Startup erfolgreich

Dierdorf. Mit der Geldspritze will das mehrfach bei Jugend forscht ausgezeichnete Team seine Plattform deutschlandweit, in ...

Werbung