Werbung

Nachricht vom 09.08.2018 - 15:56 Uhr    

„Erstklassig“ in den Schulalltag

Die einen sagen: Jetzt beginnt der Ernst des Lebens. Die anderen sagen: Es ist das „Abenteuer Lernen“. Aufregend ist der Start in der Schule für die Erstklässler, die Eltern, für Familie und Freunde auf jeden Fall. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) unterstützen das große Ereignis für die Kleinen und verteilten zum zweiten Mal Schultüten an die neuen Grundschulkinder.

Auch an der Sonnenlandschule verteilte Michael Noll (r.) von den SWN die Schultüten. Darüber freuten sich auch (v.l.) die Schulleiterin Ina Koch. Ines Rathofer, Julia Kehr und (vorne) Magarita Erlenbusch. Foto: privat

Neuwied. Kistenweise hatte Michael Noll von den SWN die Schultüten zu Beginn der Ferien an die Grundschulen geliefert. Er hatte die Aktion initiiert und organisiert: Rund 750 Kinder im Versorgungsgebiet der SWN, aus Neuwied und Melsbach, bekommen einen Beutel mit Trinkflasche, Brotdose, Straßenmalkreide und mehr. Für die Eltern enthalten: ein exklusives Versorgungsangebot. Noll, selbst dreifacher Vater, weiß: „In den Familien ist jede kleine Unterstützung willkommen. Neuwied braucht die Familien, sie sind wichtig für die gesellschaftliche und städtische Entwicklung. Das unterstützen wir.“

Für Ina Koch, Leiterin der Sonnenlandschule, eine starke Aktion: „Die Familien und wir als Schule werden durch die Aktion entlastet. Besonders die Brotdose und die Trinkflasche werden toll angenommen und das ganze Jahr über benutzt. Wir sind dankbar für die Schultüten der SWN.“ (PM)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Erstklassig“ in den Schulalltag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


CDU Brückrachdorf hat die Liste für den Ortsbeirat stehen

Brückrachdorf. Unter der Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Vis wurden folgende Kandidaten für den Ortsbeirat gewählt:
Thomas ...

Vorstand Förderverein Burg Reichenstein im Amt bestätigt

Puderbach. Die herausragendste Veranstaltung war das Burgfest, welches am 10. Juni 2018 stattfand und sehr viele Besucher ...

Südöstliche Innenstadt putzt sich wieder raus

Neuwied. Der Frühjahrsputz, der vom Stadtteilbüro in der südöstlichen Innenstadt gemeinsam mit Ehrenamtlichen organisiert ...

Limesmodell für Landrat Achim Hallerbach

Neuwied. Im „Gepäck" hatten die Drei ein von Manfred Müller hergestelltes Modell eines Limesdurchganges. Das Modell steht ...

„Pro Kirchturm denken“ hat sich gelohnt

Neuwied-Niederbieber. Und dieses Werben um Spenden für die aufwändige Kirchturmsanierung zeigt Erfolg: Rund 23.000 Euro plus ...

SWN-Energiescouts fahren nach Landessieg nach Berlin

Neuwied. Ana Elisa Polo López, Marc Tarsia und Jan Fries gingen als Energiescouts auf die Suche nach Einsparmöglichkeiten. ...

Weitere Artikel


Reitverein Dierdorf bedankt sich bei Helfern

Dierdorf. An drei Tagen gab es fast 1.000 Starts von Reiterinnen und Reitern in den 27 Spring- und Dressurprüfungen, mit ...

Dylan für Einsteiger mit dem Trio „dry"

Puderbach. Bob Dylan hat seit den 1960er Jahren Generationen von Musikern beeinflusst und geprägt. Trotzdem sind die meisten ...

Gegen den Klimawandel ist entschlossenes Handeln notwendig

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Das Regionalbüro Westerwald der Energieagentur Rheinland-Pfalz lädt zum Regionalforum 2018 ...

Bei Bach zu Hause

Neuwied/Koblenz. Auch Markus Stein, Meistercembalist von der Mosel und in Rheinhessen zu Hause, verbreitet in diesem Zuckerstück ...

Erfolgreiche Premiere: 44 Starter beim ersten Hachenburger Biermarathon

Hachenburg/Marienstatt. „Oh du schöner Westerwald, über deinen Höhen pfeift der Wind so kalt", das konnte beim ersten Hachenburger ...

Brennender PKW in Gierenderhöhe

Oberhonnefeld-Gierend. Wie der Fahrzeugeigentümer der Feuerwehr schilderte kam es zu einem Leistungsverlust des Fahrzeuges ...

Werbung