Werbung

Nachricht vom 05.08.2018    

Randalierer, brennender Wohnwagen und versuchter Diebstahl

Die Polizei Straßenhaus wurde wegen eines Randalierers nach Straßenhaus gerufen, der eine Glastür einschlug und sich dabei an der Hand verletzte. In Güllesheim brannte in der Nacht zu Sonntag ein Wohnwagen ab, es gibt Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung. In Niederbreitbach versuchten Diebe Material aus einer Brandruine abzutransportieren. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Rüscheid. Am Samstag den 4. August wurden die Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus gegen 15:30 Uhr nach Rüscheid beordert. Gemeldet wurde ein 46-jähriger Mann aus der VG Dierdorf , welcher hoch alkoholisiert randaliere. Bei Eintreffen der Beamten bestätigte sich die Meldung. Der Mann hatte sich jedoch bereits wieder beruhigt. Zuvor hatte er allerdings die Glasscheibe einer Türe eingeschlagen und sich hierbei eine tiefe Schnittverletzung am Unterarm zugezogen. Die Beamten leisteten erste Hilfe und übergaben den Mann an das DRK. Er musste zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde vorgelegt.

Güllesheim. Am 5. August ging auf der Polizeiinspektion Straßenhaus gegen 3 Uhr die Meldung über einen im Vollbrand befindlichen Wohnwagen an der B256 ein. Der Wohnwagen war bei Eintreffen der Beamten bereits völlig ausgebrannt. Auch ein schnelles Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen konnte dies nicht verhindern. Es bestehen erste Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus, Telefon: 02634-9520, E-Mail.: PIStrassenhaus@polizei.rlp.de.

Niederbreitbach. Am 4. August wurde der Polizei Straßenhaus gegen 22:30 Uhr mitgeteilt, dass sich zwei Personen in der Jakobus-Wirth-Straße befindlichen Brandruine befinden und diese mit Taschenlampen ausleuchten. Offensichtlich durchsuchten die Personen die Örtlichkeit.

Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Fahndung konnte vor Ort zum Abtransport bereit gestelltes Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Weiterhin gelang es erste Erkenntnisse hinsichtlich der Täter zu gewinnen. Die Täter konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus, Telefon: 02634-9520, Email.: PIStrassenhaus@polizei.rlp.de.
(PM Polizeidirektion Neuwied)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Demuth fragte nach Hygieneauflagen und Abstandsregeln für Hochzeitsfeiern

Ellen Demuth wurde in den letzten Wochen immer wieder angesprochen, wie es sich mit der Planung von Hochzeiten in der Corona-Krise verhält. Hochzeitspaare wollen endlich Planungssicherheit für das laufende Jahr. Daher fragte Demuth kurzerhand bei der rheinlandpfälzischen Landesregierung nach und stellte etliche Fragen.


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Die umfangreichen Schutzmaß- und Hygienemaßnahmen haben sich gelohnt: Mit dem heutigen Datum vom Mittwoch, dem 27. Mai, gibt es derzeit und vorerst keine bestätigten Infektionsfälle mehr im Stadtgebiet von Bad Honnef.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Bad Honnef. „Dank der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, die sich weiterhin an die Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen ...

Trafostation Harschbach erwacht aus Dornröschenschlaf

Harschbach. Der komplette Kinderspielplatz wurde durch den Verschönerungsverein Harschbach neu gestaltet und die große Hecke, ...

Stadt Neuwied präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Neuwied. „In Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Neuwied entwickelten wir die Idee, die geplanten einzelnen Beiträge zusammenzuschneiden ...

Tourist-Info und Stadt-Galerie öffnen wieder

Neuwied. Als erstes geht die TI wieder an den Start – und zwar am Mittwoch, 3. Juni. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis ...

Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Linz. Die Entscheidung betrifft die Prinzenproklamation, Prunksitzung, Karnevalsmesse und das Mittelrheinische Prinzentreffen, ...

Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Weitere Artikel


Guter Boden für Blüten und Bäume

Kurtscheid. Für die Vogel-Vielfalt und den eigenen Versorgungs-Keller gibt es Frucht-Bäume, Hecken und -Sträucher. Schutz ...

Bendorfer aggressiv gegen Polizeibeamte

Bendorf. Am 4. August gegen Mitternacht meldeten Anwohner, in der Concordiastraße in Bendorf laute Schreie die sich nicht ...

Handgranate im Rhein entdeckt

Bendorf. Aufgrund des Niedrigwassers im Rhein, wurde von einem Spaziergänger am 3. August in Höhe Bendorf ein Gegenstand ...

Mehrere Polizeieinsätze bei der Kirmes in Asbach

Asbach (Kirmes). Am frühen Morgen des 5. August gerieten auf der Kirmes in Asbach zwei 26-jährige junge Männer in einen Streit. ...

Am Montag Probealarm von KATWARN

Region. Die Erfahrungen aus den letzten Probealarmen haben gezeigt, dass die Bevölkerung in Rheinland-Pfalz immer sensibler ...

Verbraucherärger ohne Ende

Region. Etliche Anfragen gab es zu unseriösen Kreditangeboten. Bis zu 6.400 Euro Sofort-Kredit und eine Mastercard Gold ohne ...

Werbung