Werbung

Nachricht vom 02.08.2018 - 11:04 Uhr    

VdK verbrachte schöne Stunden an der Mosel

"Ein gelungener Ausflug an die Mosel", das war das Resümee der Teilnehmer der Halbtagesfahrt der VdK-Ortsverbände Heimbach-Weis/ Gladbach und Heddesdorf. Erster Haltepunkt bei schönem Wetter war Cochem an der Mosel.

Die VdK-Reisegruppe auf der berühmten Klostertreppe in Beilstein. Foto: VdK

Neuwied. Bevor es die Möglichkeit für die Reisegesellschaft gab auf eigene Faust die Altstadt von Cochem zu erkunden, Kaffee zu trinken oder Eis zu essen, war zunächst eine Führung in der historischen Senfmühle Programmpunkt. Dort erfuhren die interessierten Teilnehmer, wie einst und heute Senf produziert wird und hatten auch reichliche Möglichkeiten, die Köstlichkeiten aus der hauseigenen Produktion zu probieren.

Nach dem Aufenthalt in Cochem führte die Fahrt die VdKler weiter entlang der Mosel in den wunderschönen romantischen Ort Beilstein. Hier kehrt die Gruppe zu einem zünftigen Abendessen in der Winzerschenke ein. Im Anschluss gab es auch hier nochmal die Möglichkeit den Ort und seine historischen engen Gassen und Winkel zu erkunden. Am Abend ging es dann nach einem Tag voller interessanter Eindrücke an der Mosel zurück ins heimatliche Neuwied.

Die Vorsitzenden der Ortsverbände Hans-Peter Groschupf (Heimbach-Weis/ Gladbach) und Sven Lefkowitz (Heddesdorf) zeigten sich sehr zufrieden mit der positiven Resonanz der Mitfahrer und wollen nach den positiven Erfahrungen des letzten und diesen Jahres auch weitere gemeinsame Ausflüge organisieren.





Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: VdK verbrachte schöne Stunden an der Mosel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


84. Erntedank und Winzerfest im Weindorf Dattenberg

Dattenberg. Für Speis sorgen die Messdiener mit ihren himmlischen Waffeln, sowie ein Imbisswagen der Firma Meyer, der Fisch-Imbiss ...

Zur Tradition des „Großen Zapfenstreichs“ in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Esser berichtet: "In den 1970er Jahren wurde der Zapfenstreich dann an die Pfarrkirche verlegt, zunächst auf ...

LEADER-Region Rhein-Wied erhält Zuwendungsbescheid

Rheinbrohl. Einen ersten wichtigen Baustein zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität sehen die Bürgermeister in der Erstellung ...

Ausbildungsbörse in Bad Honnef kommt

Bad Honnef. Mehr als 30 Betriebe haben sich bereits auf ein Rundschreiben der Veranstaltenden hin für eine Teilnahme angemeldet. ...

Pflegekonferenz will Angebotsstruktur weiterentwickeln

Neuwied. „Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte Mahlert, der auch um die Problemlagen im Bereich ...

Amnesty International gegen Zwangsverschleierung

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Weitere Artikel


Fit im Quartier startet wieder

Neuwied. Wie interessierte Sportanfänger aber auch Fortgeschrittene die Geräte richtig nutzen, zeigt die Veranstaltung „Fit ...

Niederraden hat jetzt eine Buswendeschleife

Niederraden. Eingeladen zu dem Straßenfest hatten Ortsbürgermeister Achim Braasch und der Gemeinderat. Neben den Bewohnern ...

Helmut Gelhardt ist 50 Jahre im Dienst der Stadt Bendorf

Bendorf. Neben der Urkunde der Ministerpräsidentin gab es auch ein Schreiben und den gusseisernen Ehrenteller der Stadt Bendorf. ...

Mit dem Fahrrad zur Schule: Worauf man achten sollte

Region. Die Teilnahme am Straßenverkehr ist und bleibt ein Risiko – besonders für Kinder. Verständlich, dass viele Eltern ...

Wollte Fußgänger sich in Raubach umbringen?

Raubach. Der PKW-Fahrer konnte dem Fußgänger nicht mehr ausweichen. Bei dem Zusammenprall trug der Mann schwere Verletzungen ...

PKW brennt auf Rastplatz Märkerwald aus

Urbach. Bereits am Dienstag ...

Werbung