Werbung

Nachricht vom 30.07.2018    

„creole_sommer“: Gypsy Swing und finnischer Tango

Neuwied ist seit jeher auch Treffpunkt unterschiedlichster Kulturen. Das äußert sich nicht zuletzt in musikalischer Vielfalt – wie beispielsweise beim „creole_sommer“. Während dreier Tage Ende August regiert in der Deichstadt wieder der „creole_ sommer“. Diese städtische Veranstaltungsreihe will Spiegelbild der heutigen multikulturellen Gesellschaft sein, ihre Musik lebt von der kreativen Vermischung unterschiedlichster Einflüsse. Sie zeigt so, wie scheinbar Fremdes nicht nur miteinander harmonieren, sondern etwas Neues schaffen kann.

Die Marion & Sobo Band gastiert am Sonntag. Foto: Manfred Pollert

Neuwied. „creole_sommer“: Das ist ein Fest für Menschen und Musiker im Zeichen gelebter kultureller Mannigfaltigkeit. Vom 24. bis 26. August sehen die herrlichen Goethe-Anlagen am Rheinufer drei Konzerte mit Musikern aus vielen verschiedenen Ländern. Sie servieren im Schatten der Raiffeisenbrücke und des Pegelturms finnischen Tango, Ukulelen-Musik und Gypsy Jazz – und das bei freiem Eintritt.

„Bändi" - ein Ensemble aus Frankfurt hat sich dem finnischen Tango verschrieben. Finnland und Tango? Das ist nicht so weit hergeholt wie man gemeinhin denkt. „Der Tango ist der Blues der Finnen", soll der Altmeister des finnischen Films Aki Kaurismäki einmal gesagt haben. „Bändi" gibt am Freitag, 24. August, 20 Uhr, seine musikalische Visitenkarte ab. Die Songs der Band besitzen einen mal melancholisch-heiteren, mal skurril-schwarzhumorigen Charakter. Die Musiker verfeinern ihren Tango-Stil mit Bossa-, Rumba-, Jazz- und Country-Elementen und entstauben so die wunderbar-traurigen Ohrwürmer des finnischen Tangos der 30er- bis 60er-Jahre.

Mit den vor zwei Jahren vom Musikpädagogen Peter Tröster gegründeten „Ukulayers“ aus Mannheim macht die wohl ungewöhnlichste Formation des Wochenendes am Samstag, 25. August, 20 Uhr, Station in den Goethe-Anlagen. Meister an der Ukulele sorgen für komplexe Rhythmen und swingende Soli, dazu gesellt sich eine Sängerin, deren Stimme spielerisch zwischen zurückhaltender Sanftheit und dunkler Expressivität changiert. Die Band präsentiert Coversongs aus allen Epochen der modernen Musikhistorie sowie Eigenkompositionen.

Zum Abschluss der „creole_sommer“-Trias reist am Sonntag, 26. August, 13 Uhr, die Marion & Sobo Band an, ein international besetztes Ensemble aus Bonn. Die Gruppe verbindet Elemente der World Music und des Jazz mit Chanson und kreiert so einen modernen Gypsy Jazz eigner Prägung. Das Quintett um die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und den polnischen Gitarristen „Sobo“ (Alexander Sobocinski) feiert kulturelle Vielfalt - nicht zuletzt durch Songs, deren Texte in acht Sprachen gesungen werden. Die Musiker fühlen sich auf der Bühne zu Hause, spielen und singen mit viel Charme, Humor und Leichtigkeit für ein generationsübergreifendes Publikum.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: „creole_sommer“: Gypsy Swing und finnischer Tango

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Region, Artikel vom 15.08.2020

10.450 Euro für Vor-Tour der Hoffnung übergeben

10.450 Euro für Vor-Tour der Hoffnung übergeben

Lange wurde auf diesen Tag hingearbeitet. Aber bedingt durch Corona fand die Scheckübergabe an die VOR-TOUR der Hoffnung e.V. am Mittwoch, den 12. August 2020 nur im kleinen Kreis statt. Die rund 150 Teilnehmer der dreitägigen Radtour der Vor-Tour der Hoffnung sind es eigentlich gewohnt sich bei der Bevölkerung persönlich zu bedanken.


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen dankte in einer kleinen Feierstunde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anlässlich deren Dienstjubiläen für 25 und 40 Jahre im öffentlichen Dienst.


Politik, Artikel vom 15.08.2020

Gewässerschutz in der Wied nach Vorbild der Nister

Gewässerschutz in der Wied nach Vorbild der Nister

Erster Kreisabgeordneter Michael Mahlert und Leiterin des Referats Umwelt, Natur und Energie Ina Heidelbach besuchen Wissenschaftler des Projektes „INTASAQUA“ in Stein-Wingert.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstguss & mehr - Mittwochssprechstunde auf der Sayner Hütte

Bendorf. So wollen viele wissen: Ist mein Erbstück auf der Sayner Hütte gegossen worden? Wie alt ist es wohl und welchen ...

Gott, Pop und Maroon 5 - Musik-Kirche-Live unter freiem Himmel

Neuwied. Der aktuellen Corona-Situation geschuldet, können die Gottesdienste der Musik-Kirche-Live nicht wie gewohnt stattfinden. ...

Künstler Malte Sonnenfeld kommt zu Ihnen

Unkel. Unterstützt von Horst Goetze (betreibt den „Künstlerkanal" auf youtube) machte sich Sonnenfeld an die Arbeit. Mitte ...

Bluesfreunde: Konzert zugunsten Obdachloser in Oberbieber

Neuwied. Auf dem Gelände des Schwimmbads in Oberbieber geht an jenem Samstag ein von den Bluesfreunden organisiertes Benefizkonzert ...

Sayner Hütte: Öffentliche Führung, Schaugießen, Hüttenrallye

Bendorf. Die Führung wird in Kleingruppen mit nicht mehr als zehn Personen durchgeführt. Ein Mund-Nase-Schutz ist für alle ...

Jacqueline Feldmann kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Wahrscheinlich würde Jacqueline Feldmann noch immer gemütlich auf einer Wiese liegen mit einem Tetra Pak unterm ...

Weitere Artikel


„Kunst im gARTen“ in Linz zu sehen

Linz. Das Ziel ist es dabei, die Vielfalt der Kunst in das natürliche Spannungsfeld zur Natürlichkeit des Gartens zu setzen ...

Neuwied bietet drei Tage Wildwestromantik

Neuwied. Zu der Wildwestromantik gehören Tippis, das Schießen mit Vorderladerwaffen, Trapperkleidung und Uniformen der Konföderierten. ...

VC Neuwied lüftet die ersten Kader-Geheimnisse

Neuwied. Das Außenangreiferin Maike Henning und Libera Sarah Mahrokh Neuwied die Treue halten, war schon seit einigen Wochen ...

Einfacher und schneller: Kindergeld-Antrag online ausfüllen

Neuwied/Region. Ab sofort können Eltern ihr Kindergeld bequem und schneller online beantragen: Der neue Antrag auf Kindergeld ...

Pakete in Landschaft deponiert statt auszuliefern

Linz. Weitere interne Ermittlungen führten zum Aufgreifen der verantwortlichen Fahrerin des Unternehmens, die offensichtlich ...

Raubach hat mit Karina Dreser erstmals eine Schützenkönigin

Raubach. Bevor es zum großen Höhepunkt des Schützenfestes kam, ging es am Sonntagmorgen zuerst zum Festgottesdienst in die ...

Werbung