Werbung

Nachricht vom 26.07.2018    

Schnelles Internet in etlichen Gemeinden der VG Puderbach

Schnelles Internet der Deutschen Telekom geht in Teilen der VG Puderbach in Betrieb. Im Rahmen der Breitbandoffensive im Landkreis Neuwied sind die vereinbarten Übertragungsraten für schnelles Internet in Niederwambach, Ascheid, Lahrbach, Breibach, Seyen, Ratzert, Brubbach, Alberthofen, Rodenbach, Neitzert , Udert, Oberdreis, Lautzert, Dendert und Hilgert ab Ende August 2018 verfügbar.

Symbolfoto

Puderbach. Für die Haushalte und Unternehmensstandorte in diesen Ortsgemeinden geht es in ein neues Breitbandzeitalter mit schnellem Internet. Ab diesem Termin wird die Deutsche Telekom das erneuerte Breitbandnetz dort sukzessive in Betrieb nehmen. Annette Neubauer, Regio-Managerin der Deutschen Telekom, bestätigte, dass „ab August neue Verträge mit der Deutschen Telekom abgeschlossen werden können. Hierzu bieten wir weitere Informationsveranstaltungen an. Wir informieren zum Breitbandausbau und den Möglichkeiten, wie man zum schnellen Internet kommt.“ Das VDSL-Netz wird Übertragungsraten zwischen 50 bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload ermöglichen.

Bürgerinformationsveranstaltung
Montag, 13. August um 19 Uhr Ev. Gemeindehaus Niederwambach Steimeler Str. 57614 Niederwambach

Mittwoch, 15. August um 19 Uhr Bürgerhaus Rodenbach Neitzerter Str. 25 57639 Rodenbach

Donnerstag, 30. August um 19 Uhr Gemeindezentrum Ahl Schul Oberdreis Wilhelmstr. 21 57639 Oberdreis

In den Informationsveranstaltungen stellt die Deutsche Telekom das Ausbaugebiet und das Verfahren zur Umstellung vorhandener Anschlüsse, sowie Neuanschlüsse vor. Es werden die Netztechnik, die Hausverkabelung und das Produktangebot vorgestellt. Im Anschluss stehen die Mitarbeiter der Telekom allen Kunden vor Ort für individuelle Beratungen zur Verfügung und um das schnelle Internet direkt zu beauftragen. Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Jeder der die schnellen Bandbreiten nutzen möchte, sollte aktiv einen Auftrag zur Aufschaltung auf das neue schnelle Netz erteilen. Auch diesen Kunden steht das Vertriebsteam mit Rat und Tat beiseite. In der Veranstaltung haben Sie schon jetzt die Möglichkeit, sich in eine Interessentenliste aufnehmen zu lassen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schnelles Internet in etlichen Gemeinden der VG Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Region. Eine Atemschutzmaske stellt per se keine Garantie für den Träger dar, vor einer Infektion mit Corona geschützt zu ...

Oster-Wandern oder Basteln - der Wald macht's möglich

Region. Die Corona-Abstands-Regeln lassen sich abseits der ausgetretenen Pfade gut einhalten. Gleichzeitig hält der Wald ...

Kolumne „Themenwechsel“: Mit weniger Müll der Umwelt helfen

Wer schon einmal von Zero Waste gehört hat, denkt nun bestimmt an Unverpackt-Läden und eine Unmöglichkeit, die sich über ...

Weitere Artikel


Ein schiefer Turm, idyllische Grachten und viele Fahrräder

Neuwied. Die Gruppe berichtet nachstehend von ihrem Reiseerlebnis: „Das erste Ziel der Tour war Leeuwarden, in diesem Jahr ...

„LiteraTOUR 2018“ am 25. August in Großmaischeid

Großmaischeid Um 15.30, 16.30 und 17.30 Uhr finden verschiedene Lesungen aus Werken der Gegenwartsliteratur statt: in diesem ...

Wenn der Gas-Spürer unterwegs ist

Neuwied. In Heimbach-Weis, wo Mitteldruckleitungen verlegt sind, geschieht das alle zwei Jahre. Hochdruckleitungen werden ...

5. „Picknick in Weiß“ an der Grillhütte Dernbach

Dernbach. Die besondere Kleiderordnung des Events macht für viele Besucher den Charme des Events aus. Alle Teilnehmenden ...

Ins Mittelalter statt ans Mittelmeer

Neuwied. Diesmal war es der Ortsverein Altwied der Arbeiterwohlfahrt, der mit einer Spende von 400 Euro zum Gelingen der ...

Neue Patientenfürsprecherin im Krankenhaus Dierdorf

Dierdorf. „In der ganzen Zeit gab es kaum Probleme, die nicht gelöst werden konnten“, resümiert Sabine Gussone, die ihr Amt ...

Werbung