Werbung

Nachricht vom 21.07.2018    

Kreis-Kulturausschuss tagte im Roentgen-Museum Neuwied

Mit wichtigen Vorberatungen und Informationsaustauschen hatte sich der kürzlich tagende Kulturausschusses des Landkreises Neuwied zu befassen. Der Vorsitzende, Landrat Achim Hallerbach, begrüßte die Kulturausschussmitglieder und führte durch die Sitzung. Bei der Sitzung standen der Erfahrungsbericht und die Planung von Ausstellungen und Veranstaltungen in 2017 und 2018 im Roentgen-Museum und im Kreishaus Neuwied, der Kultur-Haushalt des Kreises sowie die Veranstaltungen zum Raiffeisen-Jahr 2018 als Themen der Tagesordnung an.

Für die Teilnehmer stand eine umfangreiche Tagesordnung an. Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Schwerpunkt der diesjährigen Ausstellungen im Roentgen-Museum ist die Präsentation „Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne“. Landrat Hallerbach berichtete über die laufenden und geplanten Veranstaltungen anlässlich des 200. Geburtstages des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen, so über eine geplante Lesung mit Vortrag im Roentgen-Museum und eine Wanderausstellung im Kreishaus. Eine Kutschfahrt entlang der Raiffeisenstraße werde am 1. September stattfinden.

Hallerbach betonte: „Friedrich Wilhelm Raiffeisen war Kommunalbeamter und gilt als deutscher Sozialreformer. Er gehört zu den Gründern der genossenschaftlichen Bewegung in Deutschland und ist der Namensgeber der Raiffeisenorganisation. Nicht nur im Jubiläumsjahr sorgt der Name Raiffeisen praktisch auf der ganzen Welt dafür, dass Stadt und Kreis Neuwied sowie die ganze Region bekannt ist. Darauf können wir stolz sein.“

Für 2019 sind verschiedene Kunstausstellungen sowie eine Präsentation von Möbeln mit Glasperlenmosaiken aus dem 18. Jahrhundert vorgesehen.

Der Verkauf des Heimat-Jahrbuches sowie die Westerwälder Literaturtage waren weitere Themen, die unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ angesprochen wurden.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreis-Kulturausschuss tagte im Roentgen-Museum Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.


Region, Artikel vom 17.01.2020

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

In der Nacht zum Freitag, 17. Januar, gegen 0.30 Uhr, kam es in Neuwied im Bereich der Friedrichstraße/ Kirchstraße zu einem Raubüberfall. Der Geschädigte befand sich auf dem Weg zu seinem Klein-LKW in der Friedrichstraße. Er bemerkte zwei Männer welche ihn, in der zu dieser Zeit menschenleeren Straße, verfolgten.


Region, Artikel vom 18.01.2020

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Altreifen entlang der B256 illegal entsorgt

Entlang der Bundesstraße 256 bei Rengsdorf wurden an zwei Stellen insgesamt rund 40 PKW- Altreifen abgelegt. Der Ablagezeitraum lässt sich auf den Abend des 15. bis zum Morgen des 16. Januar eingrenzen.


Kultur, Artikel vom 18.01.2020

Die Theatergruppe in der VG Rengsdorf ermittelt

Die Theatergruppe in der VG Rengsdorf ermittelt

Die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf hat sich für die Saison im Jubiläumsjahr anlässlich des 35-jährigen Bestehens das Stück „Die Rose von Eaton“, eine Kriminalkomödie von Ralf und Thomas Jost ausgesucht. Die Vorbereitungen laufen, die 1.000-ste Probe seit Bestehen wurde gefeiert.


Ortsvorsteher aus der Stadt Neuwied kamen in Heimbach-Weis zusammen

Die Ortsvorsteher aus den Neuwieder Stadtteilen kamen zum Gedankenaustausch in Heimbach-Weis zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens standen das Kennenlernen nach der Kommunalwahl im Mai 2019 und die Geselligkeit.




Aktuelle Artikel aus der Region


Freier Museumseintritt in Monrepos

Neuwied. Archäologisch inspirierte Kräuter- und Wildpflanzenwanderung, aber Monrepos hat am 1. Februar noch mehr zu bieten. ...

Ein nächster wichtiger Punkt in der Pflegestrukturplanung

Kreis Neuwied. Leider haben gedruckte Publikationen, wie beispielsweise der Seniorenwegweiser des Landkreises, ein Problem: ...

Der Traum von einem friedlichen Syrien

Neuwied. In Ugarit wurde das älteste geschriebene Alphabet entwickelt; Damaskus ist die älteste bewohnte Hauptstadt der Welt. ...

Zusammenarbeit auf eine vertragliche Basis gestellt

Neuwied. Damit, so Christoph Drolshagen, der Leiter der Marienhaus Hospize, wird das hospizliche Netz im Kreis Neuwied noch ...

Beeindruckt vom Projekt "Tasche mit Herz"

Neuwied. Gemäß dem Motto im Jubiläumsjahr 2019 der AWO #WIRMACHENWEITER wird der AWO Kreisverband Neuwied e.V. auch im Jahr ...

Telefonteam des Bürgerbusses Asbach sucht Verstärkung

Asbach. Zurzeit sind neun Personen im Telefonteam, die Verstärkung suchen. Montags, mittwochs und donnerstags ist die Telefonhotline ...

Weitere Artikel


Wie Kinder gemeinsam ihre Trauer bewältigen können

Kreis Neuwied. Im Historischen Rathaus in Linz wird ihnen ein geschützter Raum geboten, in dem sie sich unter fachkundiger ...

Geburtstagsfeier auf dem Bendorfer Wochenmarkt

Bendorf. Der Weinstand und die Markttafel bieten eine schöne Gelegenheit, um in netter Runde die eine oder andere Leckerei ...

Schützenkönigspaar lädt zur Kirmes nach Rothe-Kreuz ein

Leubsdorf. Der Königszug findet bereits am Nachmittag um 17 Uhr in Rothe-Kreuz statt. Musikalisch untermalt marschieren die ...

Krimiautorin und Kinder suchen den „Schängel-Schatz“

Koblenz. Die Lesung begann mit den ersten beiden Kapiteln zum Einstieg am Werk Bleidenberg. Gemeinsam mit der Autorin suchten ...

17-jähriger Radfahrer verletzt - Zeugen gesucht

Bendorf. Ein 17-Jähriger war in einer Gruppe von insgesamt drei Jugendlichen mit dem Fahrrad in Richtung Bendorf-Sayn unterwegs. ...

Landwirtschaft: Ausnahmegenehmigung zur Futternutzung

Region. „Die Trockenheit hat die Futterversorgung für viele tierhaltende Betriebe deutlich erschwert. Mit der Ausnahmegenehmigung ...

Werbung