Werbung

Nachricht vom 15.07.2018    

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Mehrere Mitglieder des Seniorenbeirats informierten sich ausführlich im GSD-Seniorenheim. Die Einrichtung in Oberbieber, die auch Ausbildungsbetrieb ist, beschäftigt 150 Mitarbeiter. Der Anteil der Fachkräfte daran beträgt 50 Prozent. Das teilte das Leitungsteam des Heims mit. Zu dem zählen Heimleiterin Beate Röder, Pflegeleiterin Antje Ulbrich und Eva Litz, Leiterin für den Bereich Soziales. Für die Bewohner sprach Heimbeiratsvorsitzende Helga Neumann.

Seniorenbeirat und Heimleitung trafen sich zum intensiven Gedankenaustausch. Foto: privat

Neuwied. Der Seniorenbeirat informierte über die breit angelegte Arbeit des Arbeitskreises Kultur, war aber ansonsten vor allem daran interessiert, das Leistungsangebot der Einrichtung kennenzulernen. So gibt es verschiedene, den Pflegegraden angepasste Betreuungssparten, die Möglichkeit einer Kurzzeitpflege und zudem acht Plätze für an Demenz Erkrankte. Der offene soziale Kontakt mit der örtlichen Bevölkerung und den Vereinen wird gern gefördert. So nimmt das GSD-Seniorenheim regelmäßig an der Dorfkirmes teil.

Der Beirat lobte die seelsorgerische Betreuung. Die Bewohner können ein vielseitiges Angebot beider Kirchen nutzen, darunter auch Open-Air-Gottesdienste. Das fördere, so die Beiratsmitglieder, das Gefühl des Eingebundenseins ins Gemeinschaftsleben. Auch sonst wird viel geboten. So steht ein hauseigener Bus für Einkaufsfahrten, Halb- und Tagestouren zu Verfügung. Im Außengelände befinden sich verschiedene Verweilmöglichkeiten, darunter ein ansprechend gestalteter Grillplatz. Positiv nahm der Beirat die Information zur Kenntnis, dass die Einrichtung den Regionaleinkauf fördert.

Die Kontakte mit dem Ortsbeirat sind laut Einrichtung gut. So finden Gespräche über eine Grünflächenerweiterung, eine Verbesserung des angrenzenden Schotterweges und Parkprobleme statt. Einen Wunsch gibt es – und zwar den nach einer Befestigung am Wingertsberg, da es bei Regen Probleme mit dem Erdreich gibt. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf B 256 zwischen Bonefeld und Straßenhaus

Straßenhaus. Eine 20-jährige PKW-Fahrerin fuhr am Sonntagnachmittag, den 20. Oktober gegen 14.25 Uhr aus Rengsdorf kommend ...

Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

Jubilarehrung der SPD Oberbieber

Neuwied. 1959 erlebte die SPD durch ihr Godesberger Programm den Wandel von der sozialistischen Arbeiterpartei zur Volkspartei ...

Brennendes Heu in der Marktstraße Neuwied

Neuwied. Am Samstag, dem 19. Oktober gegen 2 Uhr morgens brachten unbekannte Täter einen Heuballen in die Marktstraße Neuwied ...

Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld zeigten ihr Können

Oberlahr. Die Jugendfeuerwehren (JF) der vier freiwilligen Feuerwehren der VG Flammersfeld (Flammersfeld, Horhausen, Oberlahr ...

Im Schlosspark wird bald wieder gerodet

Neuwied. Hintergrund der Maßnahme: Obere Wasserbehörde und Deichamt haben festgestellt, dass der den Schlosspark begrenzende ...

Weitere Artikel


Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Neuwied. „Ein bemerkenswertes Engagement“, lobt der OB den Einsatz der Bürgerinnen und Bürger und verbindet das Kompliment ...

Unfallflucht und andere Delikte konnten aufgeklärt werden

Neustadt (Wied). Durch Zeugenhinweise konnte das Fahrzeug in der Ortslage Fernthal festgestellt werden. Der Fahrer blieb ...

SGD Nord: Wespen fliegen jetzt wieder auf Süßes und Herzhaftes

Region. In diesem Jahr ist eine Wespenplage zu erwarten. Gründe dafür sind der fehlende Spätfrost und das außergewöhnlich ...

Neuwieder Polizei fertigte ganze Reihe Strafanzeigen

Neuwied. Geldbörsendiebstähle: Am Freitagmorgen gegen 9:40 Uhr wurde einer 85-jährigen Frau in einem Niederbieberer ...

Steuerliche Entlastung bei Pflegebedarf ist möglich

Region. Steuererleichterungen für die pflegebedürftige Person: Eigene Pflegekosten fallen grundsätzlich unter die allgemeinen ...

Motorradfahrer auf der L274 bei Buchholz tödlich verletzt

Buchholz. Am frühen Samstagmittag, den 14. Juli kam es auf der L 274 an der Einmündung zur L 273 zu einem Frontalzusammenstoß ...

Werbung