Werbung

Nachricht vom 14.07.2018    

Freizeit-Tipp: Westerwälder Sprichwörter- und Redensarten-Quiz

Rita Worsdörfer aus Salz ist es eine Herzensangelegenheit, die Wäller Mundart zu schwätzen und weiterzugeben. Daher hat sie die beiden Bücher „Wäller Gelächter off Platt & Hochdeutsch“, Teil 1 und 2 geschrieben. Da Redensarten und Sprichwörter, ebenso wie die Mundart, immer mehr in Vergessenheit geraten, hat sie konsequenterweise das „Westerwälder Quiz“ in bisher drei Teilen veröffentlicht. Ein Spiel wie der Westerwälder selbst: humorvoll und manchmal deftig.

Cover der Quiz-Box. Fotos: Gardez! Verlag Michael Itschert

Region. Wie sagt der Wäller, dass Haariges vom Oberhaupt verspeist wird? Ganz einfach: „De frist mer d‘ Hoor vum Kopp“. Umgekehrt kann man „De dommste Bauern hu d diggste Ärbel“ fein auf Hochdeutsch ausdrücken: „ Ein unkluger Landmann erzielt das beste Ergebnis.“ Der Wäller Dialekt drückt komplizierte Vorgänge kurz und prägnant aus: „Wenn der Westerwälder Entscheidungsfreudigkeit bemängelt, sagt er, bis es endlich so weit sei, sei längst ein bestimmtes Milchprodukt verspeist.“, wird übersetzt: „Da ess d‘ Kes gäse.“ Oder: „Ein Pups in der Mehrzahl taucht an ungewöhnlicher Stelle im Körper auf.“, bedeutet: „De hott Ferz im Kopp.“

Laut Spielanleitung kann das Quiz mit zwei oder mehr Spielern gespielt werden. Die Umschreibung des Gesuchten wird auf Hochdeutsch vorgelesen. Die Antwort ist immer auf Westerwälder Platt zu geben. Die Autorin schlägt vor: „Weicht Ihre gesprochene Mundart von der vorgeschlagenen Antwort ab, so schreiben Sie Ihre Version unter den Antworttext, um Ihre Mundart für Ihre Kinder und Enkel zu bewahren.“ Man kann auch eigene Regeln erfinden. Das Quiz ist für Zugereiste als unterhaltsame Methode des „Fremdsprachenlernens“ geeignet, wobei es sich als sehr hilfreich erwiesen hat, wenn man im rheinfränkischen Großraum seine sprachlichen Wurzeln hat.

Heiterkeit beim Spiel und Lesen ist garantiert: „Do schlaggersde met d Uhrn!“ Die Sprachübung ist also bestens geeignet, verregnete Urlaubs- und Ferientage sinnvoll zu gestalten. Das kleine Kästchen im Format 11 X 8 X 4 Zentimeter lässt sich jedoch auch leicht in jeden Picknickkorb packen und mitnehmen. Als Geschenk ist die Quiz-Box mit den 108 Karten ebenfalls empfehlenswert. Zu beziehen ist sie beim Gardez! Verlag Michael Itschert zu 14 Euro, ISBN 978-3-89796-277-4. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Freizeit-Tipp: Westerwälder Sprichwörter- und Redensarten-Quiz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme mit einem verletzten Motorradfahrer am 4. August gegen 13:30 Uhr musste die B 256 in Fahrtrichtung Neuwied, Höhe Ausfahrt Neuwied Zentrum voll gesperrt werden.


Reiserückkehrer aus VG Unkel hat Corona im Gepäck

Am heutigen Donnerstag (6. August) wurde im Kreis Neuwied ein weiterer neuer Corona-Fall registriert. Aktuell befinden sich 18 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle liegt bei 248.


Region, Artikel vom 06.08.2020

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

Bereits die Jahre 2018 und 2019 war von einer großen Trockenheit, fehlenden Niederschlägen und hohem Wasserverbrauch gekennzeichnet. Die Niederschlagsmengen im Herbst 2019 und über den Winter waren nicht ausreichend, um die unterirdischen Wasserspeicher wieder vollständig aufzufüllen.


Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

In der Kita Erpel (Verbandsgemeinde Unkel) gibt es einen bestätigten Coronafall. Dies teilte die Kreisverwaltung Neuwied mit. Die Eltern wurden durch die Kita-Leitung informiert und eine Coronatestung von Eltern, Kindern und Erzieherinnen in der Fieberambulanz Neuwied in Absprache mit dem Gesundheitsamt Neuwied veranlasst. Einen weiteren Fall gibt es in der Stadt Neuwied


Region, Artikel vom 06.08.2020

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Der Fahrer eines getunten Fahrzeuges hatte aus der ersten Kontrolle und den gegebenen Hinweisen nichts gelernt. Nun ist er zum zweiten Mal aufgefallen. Jetzt wurde das Fahrzeug sichergestellt und abgeschleppt. Daneben musste sich die Polizei mit mehreren Unfällen beschäftigen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Neuwied-Rommersdorf. Im malerischen Pfortenhof der Abtei Rommersdorf konnten am 4. August rund 80 Zuschauer die Premiere ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Neuwied. Der Wanderführer leitet die Teilnehmer von Feldkirchen rund vier Kilometer über den Rheinsteig in den beliebten ...

Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt Arbeiten in Kulturwerkstatt

Unkel. Tine Angerer, ihre keramischen Arbeiten sind wunderbar, wundersam. Da flirten grünäugige Damen mit allerlei grellem ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

Weitere Artikel


Wir präsentieren GReeeN Grinch Hill

Hachenburg. Für den Mannheimer, Pasquale Denefleh, vielen auch bekannt als seine schwarze Seite „Grinch Hill“, steckt mehr ...

Raubach feiert Schützenfest vom 27. bis 29. Juli

Raubach. Für Stimmung sorgt am Freitagabend „Doc Brown“ alias DJ Werner Zollbrecht mit dem Motto „Zurück in die Zukunft“ ...

Motorradfahrer auf der L274 bei Buchholz tödlich verletzt

Buchholz. Am frühen Samstagmittag, den 14. Juli kam es auf der L 274 an der Einmündung zur L 273 zu einem Frontalzusammenstoß ...

Kunstrasenplatz Dierdorfer Straße wird Wirklichkeit

Neuwied. Die Nachricht war Anlass für die SPD-Stadtratsfraktion sich am jetzigen Sportplatz an der Dierdorfer Straße zu treffen ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Neuwied. Nach einer wetterbedingten Zwangspause laufen seit einiger Zeit wieder die Arbeiten dort, wo später als zentrales ...

Bewährte Partner seit rund 40 Jahren

Asbach/Bad Honnef. Nach der Erschließung der Ortsgemeinde Windhagen begann die BHAG Ende der 1970er-, Anfang der 1980er-Jahre ...

Werbung