Werbung

Nachricht vom 12.07.2018 - 10:19 Uhr    

Beschädigungen an der Lore in Muscheid

In den letzten Tagen ist es leider zu Vandalismus an der Lore in Muscheid gekommen. Der Verschönerungsverein ist im Moment dabei den Bereich am Mühlenseifen herzurichten, die Anlagen zu streichen und eine neue Bank aufzustellen, die nun zerstört wurde, - die Betonfüße wurden zerschlagen. Auch die Jagdpächter beklagen in den vergangenen Monaten Beschädigungen an Hochsitzen.

zerstörte Bank an der Lore in Muscheid. Foto: privat

Muscheid. Das sind keine „Dumme-Jungen-Streiche“ sondern bewusste Sachbeschädigung! Dadurch wird nicht nur Ärger verursacht, sondern auch Kosten. Steuergelder müssen eingesetzt werden, die an anderer Stelle sinnvoller verwendet werden könnten bzw. haben auch die Jagdpächter unnötig Zeit und Geld zu investieren, um ihre Einrichtungen zu reparieren. Darüber hinaus ist es insbesondere für Ehrenamtliche und die Gemeindearbeiter frustrierend, wenn ihre Arbeit für die Allgemeinheit zerstört wird!

Weiter wird vermehrt ein Befahren der Wald- und Wirtschaftswege im gesamten Gemeindebereich mit Autos beklagt, insbesondere in den Abend und Nachtstunden. Die Verbandsgemeindeverwaltung hat die Polizei informiert, entsprechend Kontrollen zu fahren.

Wer Hinweise und Beobachtungen gemacht hat zu Beschädigungen, meldet sich bitte bei der Gemeindeverwaltung oder beim Ordnungsamt in Puderbach. (PM)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Beschädigungen an der Lore in Muscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Steckenpferd Reiterverein Sitzung unter dem Motto "Mittelalter"

Neuwied. Das diesjährige Kinderprinzenpaar Prinz Philip I und seine Lieblichkeit Prinzessin Sophie die I der Karnevalsfreunde ...

Promille, Unfälle und fehlender Führerschein

Dierdorf. Der Fahrer eines grauen Opel parkte seinen PKW am 15. Februar in der Zeit von 10.55 bis 11.30 Uhr auf dem ...

Brennender Strommast in Neustadt-Brüchen

Neustadt. Vor Ort zeigten sich an einem Trafomast in rund acht Metern Höhe Flammen an einem stromführenden Kabel. Auch hatte ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Gute Stimmung beim Prinzentreffen in Unkel

Unkel. „Es ist einfach klasse hier dabei zu sein. Im Rahmen des rheinischen Karnevalspektakels zeigen die Abordnungen was ...

Bürgertreff Dierdorf mit buntem Karnevalsprogramm

Dierdorf. Die Mädchen der Kinder-Garde des Karnevalvereins Rot-Weiß Kleinmaischeid zeigten zu Beginn der Sitzung mit einem ...

Weitere Artikel


Unfall mit zwei schwer verletzten Motorradfahrern

Asbach. Der erste Motorradfahrer befand sich bereits neben dem PKW, als er wohl erkannte, dass der PKW abbiegen wollte und ...

Brückrachdorf rüstet sich für große Jubiläumsfeier

Brückrachdorf. Die Auftaktveranstaltung der Vorbereitungsphase in der Sängerhalle mit über 50 interessierten Bürgerinnen ...

Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz!

Region. Endlich stehen die lang ersehnten Sommerferien vor der Tür! Zeit, sich zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen ...

Arbeitserfolg zum Anfassen

Neuwied. „Im Gegensatz zu Europaletten sind die verwendeten individuell angefertigt und werden üblicherweise nach dem Transport ...

18. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Puderbach. Von Beginn an duellierten sich Michael Hoben, Sven Dau und Joachim Best. Letztendlich setzte sich Michael Hoben ...

Nachwuchs beim Damwild im Zoo Neuwied

Neuwied. Beim Damhirsch werden die Männchen Hirschbullen genannt. Diese tragen das Geweih, welches hauptsächlich zum Ausfechten ...

Werbung