Werbung

Nachricht vom 04.07.2018    

Kulturstadt mit mehr als Schönheit

Mehr als Schönheit hat die Kulturstadt Unkel seit dem 1. Juli auch im Sinne der Fotokunst zu bieten: Mit seinem Photo-Atelier inklusive Showroom ergänzt der Bad Honnefer Fotograf Horst Bennemann die neu gegründete Kulturwerkstatt Koslar & Seidel in Unkel, im Haus am Pütz 2 und damit die reiche Kunstszene der Kulturstadt Unkel.

Nahmen den Fotokünstler in die Mitte: Stadtbürgermeister Gerhard Hausen und Jochen Seidel von der Kulturwerkstatt Unkel Haus am Pütz 2 bei der Eröffnung des Fotoateliers von Horst Bennemann. Foto: privat

Unkel. Seit über 40 Jahren widmet sich Bennemann dem kreativen Feld der Fotografie und Bildbearbeitung. Die eigenständige Studioarbeit ist für ihn jedoch neu. Für diesen erweiterten Schaffensbereich hat er sich bei renommierten Fotografen wie Felix Rachor, Martin Krolop, Heinz Teufel und Robert Mertens fortgebildet, im intensiven Austausch Anregungen eingeholt und wertvolle Tipps bekommen.

„Wir freuen uns, mit dem Atelier Horst Bennemann einen weiteren Mosaikstein unserer Kulturstadt hinzufügen zu können, damit auch unseren entsprechenden Markenbegriff weiter zu etablieren“, begrüßt Stadtbürgermeister Gerhard Hausen das Engagement der Kulturwerkstatt Koslar & Seidel insgesamt.



Schwerpunkt der aktuellen fotografischen Arbeit Horst Bennemanns ist das künstlerisch gestaltete Portrait. Zur Eröffnung zeigt er neue Bilder unter dem Thema „Beauty!? - and more“. Schönheit und mehr eben. Das könnte auch ein Slogan für die Kulturstadt Unkel sein.

Weitere Informationen zur Kulturwerkstatt: www.unkeler-hoefe.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kulturstadt mit mehr als Schönheit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Westerwälder Rezepte: Schinken-Käse-Nudelauflauf

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Damit hatte niemand gerechnet: Nach der mehrstündigen Aussage des angeblichen Opfers zur brutalen Vergewaltigung in der VG Dierdorf, waren wohl alle Prozessbeobachter einer Meinung: Die Zeugin hat keine Märchenstunde abgehalten, sie hat die Torturen, die ihr von dem Angeklagten zugefügt wurden, auch tatsächlich erleiden müssen.


Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Als SolidAHRität beim Wiederaufbau im Ahrtal bezeichnet der Landesbetrieb Mobilität neu eingestelltes Personal für die Beseitigung der Flutschäden. Weitere Unterstützung wird benötigt, eine Chance im öffentlichen Dienst oder sogar im Beamtenstatus seine persönliche Leistung einzubringen.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Die „Kleinen Marktgeschichten“ werden fortgeschrieben ist abgesagt

Neuwied. In diesem Rahmen wird am Wochenende des 17. und 18. September das Thema Garten im Mittelpunkt stehen. Von 10 bis ...

Aktion Heimat shoppen im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Heimat shoppen ist eine Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern (IHK) zur Standortprofilierung sowie ...

Wäller Markt startet radikal regional - Finanzierung steht

Montabaur. Der Wäller Markt ist eine regionale Plattform für den gesamten Westerwald für den Onlinehandel, einschließlich ...

100 Jahre Kalenborn gab Anlass zum Feiern

Vettelschoß. Glühender Schmelzbasalt ergoss sich bei 1.250 °C aus einem Tiegel, das Hartstoffkompo und KALCRET formte lachende ...

Westerwälder Holztage: Fachbesuchertag startet am 10. September

Region Westerwald. Der Fachbesuchertag widmet sich der Digitalisierung im Holzbausektor – erlebbar anhand von zwei Highlightprojekten. ...

Weitere Artikel


„Vom Korn zum Brot“ - Projekt im Raiffeisenjahr

Oberhonnefeld. „Ich bin sehr stolz darauf, dass alle Kita-Einrichtungen und Grundschulen an der Raiffeisenstraße im Landkreis ...

IG BAU fordert mehr Kontrolle in der Landwirtschaft

Region. Sommerzeit ist Erntezeit. Dann geht es nicht nur um die Frage der Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohnes von derzeit ...

Schimpansen-Aktionstag am 14. Juli im Zoo Neuwied

Neuwied. Mit welcher Mimik zeigt uns ein Schimpanse, dass er sich freut? Wie können unsere Schimpansen unterschieden werden? ...

„Soziale Jungs“ sind Stars an ihren Einsatzorten

Neuwied. Sie seien in der alltäglichen Arbeit eine große Hilfe, agierten gewissenhaft, verlässlich und motiviert. Die Kita- ...

Zoo Neuwied: Die tierischste Blutspende des Jahres

Neuwied. Gesucht werden Lebensretter, die ihren Zoobesuch mit einer guten Tat in Form einer Blutspende beim Deutschen Roten ...

Petra Neuendorf feiert 40-Jähriges bei der Stadt

Neuwied. Zunächst im Hauptamt, später war sie elf Jahre Frauenbeauftragte und seit 1999 ist sie im Amt für Stadtmarketing, ...

Werbung