Werbung

Nachricht vom 28.06.2018    

VG-Tage in Kurtscheid stehen vor der Tür

Die Vorbereitungen für die VG-Tage 2018 in Kurtscheid werden vom Wirtschaftsforum mit Hochdruck betrieben. Am 25. August um 14 Uhr werden die diesjährigen Verbandsgemeindetage der neu fusionierten Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach im Gewerbegebiet Kurtscheid eröffnet.

Der Vorstand des Wirtschaftsforums VG Rengsdorf-Waldbreitbach e. V. ist bei den letzten Vorbereitungen. Foto: pr

Kurtscheid. Bis dahin heißt es für den Vorstand des Wirtschaftsforums VG Rengsdorf-Waldbreitbach e. V. die letzten Vorbereitungen bis zum Startschuss zu meistern und mit allen Ausstellern und Beteiligten die Details abzustimmen. Am 5. Juni wurde in einer Informationsveranstaltung den Kurtscheider Unternehmern und Vereinen der aktuelle Sachstand erläutert und über weitere Verfahrensabläufe gemeinsam diskutiert.

Neben den ortsansässigen Unternehmern im Messegelände werden über 50 Aussteller der verschiedensten Branchen im Innen- und Außenbereich ihre Dienstleistungen und Produkte vorstellen. Hinzu kommen noch die ortsansässigen Vereine mit zahlreichen Aktivitäten. Die Firmen NM Stahlgeräte, Becker-Menzenbach und die Firma Hack stellen alleine in den werkseigenen Hallen über 300 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Die Ausstellungskategorien reichen vom Immobiliensektor über Gesundheitsthemen bis zu den Handwerksunternehmen für Haus und Hof sowie der heutigen komplexen PC-Technologie mit all ihren Facetten.

Die Ausstellungsflächen im Außenbereich in einer Größenordnung von über 1000 Quadratmetern bieten den Besuchern die Möglichkeit sich über neueste Entwicklungen im Kfz-Sektor oder mögliche technische Unterstützung im Gartenbau zu informieren. Selbstverständlich ist für die kulinarische Verpflegung der Besucher vielfältig gesorgt. Die Firma Hack wird im Hallenbereich eigens ein Café einrichten und die eigene Produktpalette zum Verzehr anbieten.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Altersklassen, von Klein bis Groß, im Innen- und Außenbereich, soll für Abwechslung und Spaß zwischen den Messegesprächen sorgen. Vom Ponyreiten und Pfadfinderlager für die jüngere Generation bis zum Erklimmen eines Kletterberges oder das Genießen der freien Aussicht aus dem Korb eines Schwerlastkrans für die Schwindelfreien.

Der Bühnenbereich, genannt Impulsforum, wird der zentrale Ort der musikalischen Darbietungen sein, jedoch auch die Präsentationsebene für zahlreiche Unternehmen, die in kurzen Filmsequenzen oder Lichtbildervorträgen ihre Dienstleistungen an beiden Nachmittagen vorstellen werden. Ein absolutes Highlight des Rahmenprogramms ist jedoch die Möglichkeit für Besucher und Unternehmer Hubschrauberrundflüge der Organisation „FLY & HELP“ an beiden Messetagen zu buchen. Die eigene Heimatgemeinde mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und dabei noch einen guten Zweck unterstützen, sollte Anreiz genug für eine Buchung im Vorfeld sein. Selbstverständlich können diese Rundflüge schon heute gebucht und an gute Freunde und Kunden verschenkt oder natürlich auch selbst genutzt werden.

Weitere Informationen über die VG-Tage und auch die Hubschrauberrundflüge sind erhältlich im Internet unter www.wirtschaftsforum-vg-rengsdorf.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG-Tage in Kurtscheid stehen vor der Tür

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Verkauf von Non-Food-Artikel bei Discountern und Supermärkten

Der stationäre Einzelhandel ist fast vollumfänglich geschlossen, während Discounter und Supermärkte mit Mischsortiment Produkte verkaufen, die keine Lebensmittel sind. Ellen Demuth fordert den Einzelhandel zu schützen. Landesregierung muss klare Vorgaben machen.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Region, Artikel vom 19.01.2021

Corona: Impftermine müssen verschoben werden

Corona: Impftermine müssen verschoben werden

Im Kreis Neuwied wurden 12 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.272 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 83,7.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neuer US-Präsident soll sich positiv auf Handelsbeziehung auswirken

Koblenz. „Für die international sehr aktive Wirtschaft in Rheinland-Pfalz gehören die USA zu den wichtigsten Handelspartnern, ...

Glücklicher Gewinner freut sich über 2.021 Euro

Neuwied. Im Rahmen des Sparkassen-Gewinnspiels in Kooperation mit der ESSO Deutschland GmbH hatte er seinen Tankstelleneinkauf ...

Und nach der Schule? Freiwilliges Soziale Jahr an Ganztagsschulen

Mainz/Region. An Schulen im Westerwald ist ein solches Freiwilliges Soziales Jahr mit Start zum August 2021 (teilweise auch ...

Erdgasumstellung: Geräte werden bald angepasst

Koblenz/Region. Dies ist notwendig, damit zum Beispiel Erdgasheizungen auch nach den Schaltterminen reibungslos und sicher ...

SWN spenden 1000 Euro für Wallfahrtskapelle Hausenborn

Isenburg. Kein bloßer Vandalismus, sondern geplante Zerstörung: Eine zentnerschwere Jesusstatue wurde mit Aufwand über ein ...

Sparkasse Neuwied präsentiert zufriedenstellendes Geschäftsergebnis

Neuwied. „Wir freuen uns, dass wir auch – oder gerade – in diesem herausfordernden Jahr ein zufriedenstellendes Geschäftsergebnis ...

Weitere Artikel


Vorverkauf für Dritte Kölsche Nacht in Willroth gestartet

Willroth. In diesem Jahr wird es die dritte Auflage dieser Veranstaltung auf dem Festgelände am Sportplatz in Willroth (Wernd) ...

"Rund ums Heu": Sommer-Nachmittag der Seniorenakademie

Horhausen. Zum sommerlichen Programm gehören ebenso gemeinsam gesungene Volkslieder sowie Gedichte und Sketche. Infos gibt ...

Neue Gesellen im Maurerhandwerk

Enspel. Mit dem Ende des Ausbildungsvertrages und der bestanden Gesellenprüfung, so Mertgen, haben die neuen Gesellen den ...

38 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger

Neuwied. Hallerbach betonte in seiner Ansprache ausdrücklich, dass die Einbürgerung und die damit verbundene Entscheidung ...

„Bunte Beete“: Sommerfest im Stadtteilgarten gefeiert

Neuwied. So fanden verschiedene Kulturen an den Tischen zusammen, wie auch Menschen aller Generationen. Das Ganze wurde „schmackhaft ...

Vier Tage „Wasser & Wandern“ mit Westerwald-Verein

Montabaur. Auch in diesem Jahr lädt der Hauptverein zu einer Vier-Tages-Wanderung ein. In der Zeit von Donnerstag 19. Juli ...

Werbung