Werbung

Nachricht vom 27.06.2018    

Explosion in Schreinerei - eine Übung

VIDEO | Vier Mal im Jahr gibt es für die Feuerwehren der VG Rengsdorf im Ausrückebereich drei eine große Übung. In diesem Quartal hatte sich Wehrführer Christian Merkelbach von der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus einen holzverarbeitenden Betrieb in Oberhonnefeld als Übungsobjekt ausgesucht.

Foto und Video: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld. Am Sonntag hieß es für die Kameraden der Feuerwehren Oberraden-Straßenhaus und Hümmerich bereits um 9 Uhr in den Feuerwehrhäusern zu sein. Die vierteljährliche große Übung stand an. Mehr war nicht bekannt. Wehrführer Christian Merkelbach hatte folgendes Szenario ausgearbeitet: In einem holzverarbeitenden Betrieb in Oberhonnefeld hatte es eine Explosion gegeben. Zwei Personen befinden sich noch im Gebäude und ein Feuer ist ausgebrochen.

Die Produktionshalle war mittels zweier Nebelmaschinen ordentlich unter künstlichen Rauch gesetzt worden. Die zwei vermissten Personen wurden durch Dummys dargestellt. In der Halle war der Rauch so dicht, dass die Atemschutzträger, die in die Halle gingen, nur eine ganz geringe Sichtweite hatten. Die eingesetzten Trupps fanden die „Personen“ recht zügig und brachten sie ins Freie.

Ein weiteres Ziel der Übung war, das Zusammenspiel der Kräfte beim Aufbau der Wasserversorgung von zwei Seiten an der Halle und die Kommunikation zur trainieren. Mittels Lüfter wurde die Halle wieder „rauchfrei“ gemacht und dem Inhaber übergeben. In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Christian Merkelbach gegenüber den Kameraden zufrieden mit dem Übungsablauf. Es waren Kleinigkeiten, die im Nachgang im Feuerwehrhaus anschließend zur Sprache kamen. Dies ist aber Sinn und Zweck der Übung, einfach immer besser zu werden. (woti)


Video von der Übung in Oberhonnefeld



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Explosion in Schreinerei - eine Übung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Auf Einladung der beiden FDP-Kreisverbände Neuwied und Ahrweiler besuchte die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser das Rheinufer bei Linz und Kripp, um auf die Notwendigkeit einer Rheinquerung zwischen den beiden Kreisen erneut hinzuweisen.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Region


LKW platzt Reifen – Unfall, Fahrer leicht verletzt

Windhagen. Ein litauischer Sattelzug befuhr die Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Honnef ...

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 89 (+1)
VG Asbach: 43
VG Bad Hönningen: 20
VG Dierdorf: ...

Corona – wie geht es weiter? Krankenhaus gut gerüstet

Dierdorf/Selters. Allerdings blickt der Mediziner auch sehr wachsam auf den aktuellen Reproduktionsfaktor und mahnt zur Umsicht. ...

Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

Unkel. Unkel geht jetzt in Serie: Die mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnete Netflix-Serie „How ...

Hospizbegleiter starten in ihr Ehrenamt

Neuwied. Es ist etwas ganz Besonderes, was sie geleistet haben“, sagte die Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig. ...

Sparkassenmitarbeiter verhindert schweren Betrug

Unkel. Der Anrufer schilderte in der Folge, dass er einen Unfall in Koblenz hatte und nun Geld benötige für den Unfallgegner. ...

Weitere Artikel


Höfken startet Projekt zum Wiesenbrüterschutz im Westerwald

Waigandshain. Dort gab sie im Rahmen ihrer „Aktion Grün“ Sommertour den Startschuss für das Pilotprojekt zum Wiesenbrüterschutz ...

Posaunenchor Urbach feiert 95-jähriges Jubiläum

Urbach. Für das leibliche Wohl wurde mit leckeren Speisen vom Grill, Salaten, Kuchen und Kaffee für alle gesorgt.

Über ...

Drei Lilien - Ein neuer Marktplatz für Aegidienberg?

Aegidienberg. In der ersten Juliwoche werden die angehenden Architekten unter Leitung von Prof. Andreas Denk gemeinsam mit ...

Keine Erholung? Sechs entspannende Tipps für den Feierabend

1. Bewusst Kochen und Genießen
Ist der lange Arbeitstag endlich geschafft, nehmen sich viele Frauen und Männer nicht genug ...

Martin Buchholz ist Bürgermeisterkandidat in Windhagen

Windhagen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Martin Buchholz aus dem Ortsteil Hohn zum Bürgermeisterkandidaten der ...

Tischler freigesprochen

Neuwied. Direktor Thomas Paffenholz von der Sparkasse Neuwied freute sich sichtlich, in diesem Jahr wieder als Gastgeber ...

Werbung