Werbung

Nachricht vom 26.06.2018    

Bauarbeiten an B 42 zwischen Rheinbreitbach und Unkel

Ab Donnerstag, den 28. Juni bis voraussichtlich Freitag, den 6. Juli wird im Auftrag des LBM Cochem-Koblenz auf der B 42 zwischen den Ortsdurchfahrten Rheinbreitbach und Unkel ein sogenannter DSK (Dünne Schicht im Kalteinbau)-Belag verlegt.

Symbolfoto

Rheinbreitbach. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. Mit vergleichsweise geringem Aufwand wird die Oberfläche der Straße durch eine neue Schicht versiegelt. Damit werden Risse geschlossen, durch die ansonsten Wasser in den Straßenaufbau eindringen kann, die Griffigkeit verbessert und Spurrinnen beseitigt.

Der Verkehr wird an der Baustelle mit einer Ampelanlage geregelt. Die Baustelle wird als Tagesbaustelle eingerichtet und abends und am Wochenende für den Verkehr frei gegeben.

Gerade zu Hauptverkehrszeiten kann es zu Stockungen und Stauungen im Verkehrsfluss kommen. Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bauarbeiten an B 42 zwischen Rheinbreitbach und Unkel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.


Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Vier bekannte Neuwieder Musiker haben das „Lied für Neuwied“ professionell eingespielt. Sie widmen es der Stadt, in der sie leben und der existenzbedrohenden Situation von Künstlern in Coronazeiten. Gedacht war es einst von Autor Fred Kutscher als Hommage an seine Heimatstadt und als Kontrapunkt zu den typisch Neuwieder „Schnuddelern“.


Region, Artikel vom 31.10.2020

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Am späten Freitagabend (30. Oktober) kam es gegen 22:20 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei Straßenhaus mit dem Fahrer eines schwarzen Mitsubishi Colt. Sie endete in Kleinmaischeid nach versuchter fußläufiger Flucht.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.




Aktuelle Artikel aus der Region


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder angestiegen

Neuwied. Seit Samstag befinden sich nunmehr alle Landkreise in Rheinland-Pfalz in der Warnstufe "rot". Seit heute ist die ...

Umweltausstellung der Theodor-Weinz-Grundschule in Aegidienberg

Bad Honnef. Für ihr Engagement zur Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde die Schule gemeinsam mit den ...

Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Betzdorf. Mit welcher Absicht werden Nummernschilder gestohlen?
Außergewöhnliche Ziffern-Nummern-Kombinationen werden gerne ...

Das Lied für Neuwied mit Potential zur Stadthymne

Neuwied. „Menschen, die Neuwied ständig stark kritisieren und nur schlecht über die Stadt reden, verbreiten ein negatives ...

Fitte Beamte stellen Autofahrer nach Flucht

Dierdorf/Kleinmaischeid. Der 32-jährige Fahrer flüchtete, nachdem er die Einsatzkräfte wahrgenommen hatte, über die B 413 ...

Zoo Neuwied muss schließen

Neuwied. Diese Anordnung erfüllt den Zoo Neuwied mit Trauer, waren durch den ersten Lockdown schon wesentliche Einnahmen ...

Weitere Artikel


Pflegeberufe mit Zukunft – neuer Kurs startet

Neuwied. Während der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden einen detaillierten Einblick in das Berufsfeld Altenhilfe rund ...

Hallerbach kritisiert Vorgehen der SPD-Oberbürgermeister

Neuwied. Es gehe ihm nicht darum, den Städten mit ihren anerkannt hohen Belastungen irgendwelche Mittel streitig zu machen, ...

33. Marktmusik zwischen zwei Fußballspielen der WM

Bendorf. Bekannte Melodien aus Konzert und Oper in Bearbeitungen für Orgel stehen auf dem Programm. Zu Beginn erklingt Vivaldis ...

Gefahrlos Abenteuer von Dinosaurierpark bis Bungee-Sprung

Neuwied. „Insgesamt stehen 15 unterschiedliche Abenteuer zur Auswahl – von rasant bis gemütlich, aber immer spektakulär“, ...

Beim Deichstadtfest ist musikalische Vielfalt angesagt

Neuwied. Die ganze Bandbreite des musikalischen Deichstadtfest-Programms wird am Freitag deutlich: Blues, Rock’n’Roll, Rock, ...

"Bruder Kärmes" wird zum 154. Mal in Niederbieber ausgegraben

Neuwied. Am Samstagvormittag fahren die Burschen in die "Heck" um den Kirmesbaum zu holen. Um 14 Uhr beginnt dann das bunte ...

Werbung