Werbung

Nachricht vom 25.06.2018    


Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger in Ruhestand verabschiedet

Ende Juni wurde im Josef-Ecker-Stift mit Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger ein Marienhaus-Urgestein feierlich in den Ruhestand verabschiedet und bei dieser Gelegenheit sein Nachfolger Georg Gellermann vorgestellt.

Schwester Marianne Meyer vom Vorstand der Marienhaus Stiftung und Geschäftsführer Marc Gabelmann (2.von rechts) verabschiedeten Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger (rechts) und begrüßten Georg Gellermann. Foto: Anja Loudovici

Neuwied. Dass eine Führungskraft in den Ruhestand verabschiedet wird, käme in der Trägerschaft oft vor, so Schwester Marianne Meyer vom Vorstand der Marienhaus Stiftung in ihrer Laudatio. Aber dass derjenige sein gesamtes berufliches Leben in der Marienhaus Unternehmensgruppe verbracht habe, das sei schon etwas Besonderes. Hartinger war in den unterschiedlichsten Bereichen für den Träger tätig und in den letzten sieben Jahren als Einrichtungsleiter im Josef-Ecker-Stift Neuwied. Dort habe er ausgezeichnete Arbeit geleistet, würdigte Geschäftsführer Marc Gabelmann seine Verdienste. Nun werde er sich seiner Familie widmen und, so verriet Hartinger, ausgedehnte Reisen mit seinem neuen Wohnmobil unternehmen.

Mit Georg Gellermann wisse man das Josef-Ecker-Stift in guten Händen, begrüßte Marc Gabelmann Hartingers Nachfolger. Die Entscheidung für den 33-Jährigen sei sozusagen in letzter Minute gefallen, erklärte Gabelmann. Denn erst wenige Stunden vor der Verabschiedungsfeier habe man im Personalausschuss zusammengesessen. Der Betriebswirt und Heilerziehungspfleger bringt bereits Erfahrung in der Leitung von Altenhilfeeinrichtungen mit, und der gute Ruf von Marienhaus habe ihn gelockt, wie er selbst sagt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu:
Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger in Ruhestand verabschiedet

1 Kommentar

Die letzten Monate "von den 7 Jahren Siegfried Hartinger im Josef-Ecker-Stift" erlebte Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. mit. Seit der Grundsteinlegung im Wohnprojektehaus 2 am Zeppelinhof erfuhren wir Gastfreundschaft und hilfreiche Nachbarschaft - auch durch "den Einrichtungsleiter". Dafür hier D A N K E und viele gute Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.


#1 von Hildegard Luttenberger, am 25.06.2018 um 23:54 Uhr

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


Närrisches Feuerwerk bei Prunksitzung in Großmaischeid

Der Elferrat und Sitzungspräsident Jan Steinhoff konnten am Samstagabend auf eine bis auf den letzten Platz gefüllte Sporthalle in Großmaischeid bei der diesjährigen Prunksitzung blicken. Den Narren wurde ein tolles Programm mit Tänzen, Darbietungen und diversen Büttenreden geboten.


Region, Artikel vom 16.02.2020

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Die Polizei Neuwied berichtet vom 14. bis 16. Februar von Alkohol im Straßenverkehr und einer Ruhestörung. Einer der Ruhestörer wurde per Haftbefehl gesucht. Er „durfte“ mit der Polizei mitkommen.


EHC „Die Bären" Neuwied sind im Playoff-Halbfinale

Dass der EHC „Die Bären" 2016 schon zu einem so frühen Zeitpunkt als Teilnehmer am Playoff-Halbfinale feststeht, damit hatten im Laufe der Hauptrunde mit Sicherheit nur die wenigsten gerechnet. Drei Partie vor dem Ende der Zwischenrunde haben die Neuwieder Eishockeyspieler den Einzug in die Vorschlussrunde der Regionalliga West bereits sicher und zudem mit einem Vorsprung von sieben Zählern auf die Hammer Eisbären bei neun noch zu vergebenden Punkten beste Aussichten auf den Heimvorteil.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Haus des Kindes verwandelt sich

Bendorf. Der Bendorfer Stadtrat hatte 2017 beschlossen, die Hortbetreuung im „Haus des Kindes“ zum Ende des Kindergartenjahres ...

Prinzenempfang 2020 in der RömerWelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz Andreas I. mit Gefolge sowie Kinderprinz Jonas I. mit Nele und Max und auch das Prinzenpaar ...

Heinrich-Haus-Azubis zur Gast in der IHK-Geschäftsstelle

Neuwied. Ebenso wurde der technisch ausgerichtete Campus der IHK Akademie mit ihrer Lern- und Lehrwerkstatt im Bereich Elektro- ...

Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Mit Cocktails Virginia Sunrise und Ipanehma, Musik und frischer Hawaii Pizza startete die große Mottoparty mit einem ...

In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Oberhonnefeld-Gierend. Das Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) wurde dabei nach der Nostalgiesitzung im Januar einmal mehr zur ...

Singen für Jeden in Rüscheid

Rüscheid. Am 9. Februar trafen sich sieben Interessierte in der Musikschule in Rüscheid. Das Ziel des rund siebenstündigen ...

Weitere Artikel


"Bruder Kärmes" wird zum 154. Mal in Niederbieber ausgegraben

Neuwied. Am Samstagvormittag fahren die Burschen in die "Heck" um den Kirmesbaum zu holen. Um 14 Uhr beginnt dann das bunte ...

Beim Deichstadtfest ist musikalische Vielfalt angesagt

Neuwied. Die ganze Bandbreite des musikalischen Deichstadtfest-Programms wird am Freitag deutlich: Blues, Rock’n’Roll, Rock, ...

Gefahrlos Abenteuer von Dinosaurierpark bis Bungee-Sprung

Neuwied. „Insgesamt stehen 15 unterschiedliche Abenteuer zur Auswahl – von rasant bis gemütlich, aber immer spektakulär“, ...

Kleine Pilgerwanderung zu Ehren Mutter Rosas

Hausen. „Die Kreuzkapelle war eine der ersten Wirkungsstätten von Mutter Rosa“, erläuterte Schwester Marina Buding den Senioren. ...

Spazierweg am Altenheim Neustadt wird Rundweg

Neustadt. Der Weg führt vom Wildparkweg bis zur Außenterrasse des Altenheimes und ist mit Ruhebänken ausgestattet. Die Bänke ...

Jörg Dittrich finishte beim „North Sea Beach Halb Marathon“

Puderbach. Der Lauf ist gleichzeitig eine physische Prüfung, denn niemand weiß, wie das Wetter am Tag des Laufes sein wird. ...

Werbung