Werbung

Nachricht vom 25.06.2018    


Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger in Ruhestand verabschiedet

Ende Juni wurde im Josef-Ecker-Stift mit Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger ein Marienhaus-Urgestein feierlich in den Ruhestand verabschiedet und bei dieser Gelegenheit sein Nachfolger Georg Gellermann vorgestellt.

Schwester Marianne Meyer vom Vorstand der Marienhaus Stiftung und Geschäftsführer Marc Gabelmann (2.von rechts) verabschiedeten Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger (rechts) und begrüßten Georg Gellermann. Foto: Anja Loudovici

Neuwied. Dass eine Führungskraft in den Ruhestand verabschiedet wird, käme in der Trägerschaft oft vor, so Schwester Marianne Meyer vom Vorstand der Marienhaus Stiftung in ihrer Laudatio. Aber dass derjenige sein gesamtes berufliches Leben in der Marienhaus Unternehmensgruppe verbracht habe, das sei schon etwas Besonderes. Hartinger war in den unterschiedlichsten Bereichen für den Träger tätig und in den letzten sieben Jahren als Einrichtungsleiter im Josef-Ecker-Stift Neuwied. Dort habe er ausgezeichnete Arbeit geleistet, würdigte Geschäftsführer Marc Gabelmann seine Verdienste. Nun werde er sich seiner Familie widmen und, so verriet Hartinger, ausgedehnte Reisen mit seinem neuen Wohnmobil unternehmen.



Mit Georg Gellermann wisse man das Josef-Ecker-Stift in guten Händen, begrüßte Marc Gabelmann Hartingers Nachfolger. Die Entscheidung für den 33-Jährigen sei sozusagen in letzter Minute gefallen, erklärte Gabelmann. Denn erst wenige Stunden vor der Verabschiedungsfeier habe man im Personalausschuss zusammengesessen. Der Betriebswirt und Heilerziehungspfleger bringt bereits Erfahrung in der Leitung von Altenhilfeeinrichtungen mit, und der gute Ruf von Marienhaus habe ihn gelockt, wie er selbst sagt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu:
Einrichtungsleiter Siegfried Hartinger in Ruhestand verabschiedet

1 Kommentar

Die letzten Monate "von den 7 Jahren Siegfried Hartinger im Josef-Ecker-Stift" erlebte Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. mit. Seit der Grundsteinlegung im Wohnprojektehaus 2 am Zeppelinhof erfuhren wir Gastfreundschaft und hilfreiche Nachbarschaft - auch durch "den Einrichtungsleiter". Dafür hier D A N K E und viele gute Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.


#1 von Hildegard Luttenberger, am 25.06.2018 um 23:54 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Hätte ich mal mein Handy stecken lassen, wird sich ein Fahrradfahrer in Neuwied gedacht haben. Die Kontrolle der Polizei brachte Ungemach zutage. Daneben musste sich die Polizei Neuwied am Freitag und Samstag mit mehreren Vergehen unter Alkohol und Drogen befassen.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Unfälle in Neustadt und Linz

Unfall unter Alkoholeinfluss
Neustadt. Zu einem Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol kam es in der Nacht auf Sonntag, ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Zwei versuchte Einbrüche in Bendorf

Bendorf. Bereits am Freitagabend konnte durch die Eigentümerin eines Gartengrundstücks beim Sayner Bahnhof beobachtet werden, ...

Handybenutzung bringt Radfahrer ins Gefängnis

Neuwied-Heimbach. Ein 30-jähriger Radfahrer wurde am Samstagnachmittag (16. Oktober) von der Polizei in Heimbach kontrolliert, ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Weitere Artikel


"Bruder Kärmes" wird zum 154. Mal in Niederbieber ausgegraben

Neuwied. Am Samstagvormittag fahren die Burschen in die "Heck" um den Kirmesbaum zu holen. Um 14 Uhr beginnt dann das bunte ...

Beim Deichstadtfest ist musikalische Vielfalt angesagt

Neuwied. Die ganze Bandbreite des musikalischen Deichstadtfest-Programms wird am Freitag deutlich: Blues, Rock’n’Roll, Rock, ...

Gefahrlos Abenteuer von Dinosaurierpark bis Bungee-Sprung

Neuwied. „Insgesamt stehen 15 unterschiedliche Abenteuer zur Auswahl – von rasant bis gemütlich, aber immer spektakulär“, ...

Kleine Pilgerwanderung zu Ehren Mutter Rosas

Hausen. „Die Kreuzkapelle war eine der ersten Wirkungsstätten von Mutter Rosa“, erläuterte Schwester Marina Buding den Senioren. ...

Spazierweg am Altenheim Neustadt wird Rundweg

Neustadt. Der Weg führt vom Wildparkweg bis zur Außenterrasse des Altenheimes und ist mit Ruhebänken ausgestattet. Die Bänke ...

Jörg Dittrich finishte beim „North Sea Beach Halb Marathon“

Puderbach. Der Lauf ist gleichzeitig eine physische Prüfung, denn niemand weiß, wie das Wetter am Tag des Laufes sein wird. ...

Werbung